[Rezension] Daniela & Tobias Gronau – Das grosse Mix Backbuch

 Daniela & Tobias Gronau
Das grosse Mix Backbuch
ISBN 978-3-517-09623-0
Hardcover
19,99 €
Erschienen bei Südwest Verlag

Inhalt:
Über 100 Backrezepte in einem Buch vereint findet der Leser und Bäcker wenn er die Seiten durchblättert. Allesamt für den Thermomix geschrieben und mit großer Geling-Garantie. Egal ob es Brot, Brötchen, Kuchen oder Gebäck ist. hier wird gewiss jeder etwas finden.

Meine Meinung:
Seit Weihnachten besitze ich einen Monsieur Couisine, für die die nicht wissen was es ist – Es ist eine Küchenmaschine wie der Thermomix, nur wesentlich günstiger und etwas abgespeckter. (Wenn Interesse besteht schreibe ich dazu mal einen gesonderten Bericht) Seitdem möchte ich natürlich so viel wie möglich in dem Gerät machen und bin regelrecht süchtig nach neuen Rezepten. In diesem Buch fand ich schon jede Menge toller Backrezepte und habe auch schon zwei getestet.

Zum Einen gab es das Knoblauchbaguette. Hefeteig war mir bisher ein Graus und gelang so gut wie nie, weswegen ich einen großen Bogen drum machte. Hier wurde alles so gut erklärt das ich mich traute. Von dem Ergebnis war nicht nur ich begeistert, sondern auch unsere Gäste.
Das andere war ein Weißbrot, wieder ein Hefeteig. Es war sehr sehr langwierig es zu backen und ein wenig fehlen mir schnelle Rezepte mit Hefe, doch schmeckte es so gut das sich die Arbeit auf jeden Fall gelohnt hat.

 

Doch nicht nur beim Praxistest begeisterte mich dieses Backbuch. Es gibt eine tolle Einleitung für Thermomix Nutzer mit sämtlichen Erklärungen. Was wie und warum genutzt wird. Das Vorwort der Autoren hätte ich nun nicht gebraucht, doch macht es das Buch persönlicher. Weiter geht es mit Infos zum Backen mit dem Thermomix und mit Hilfe beim Backen in dem auch das Gerät erklärt wird. So sind die ersten 15 Seiten fast überflüssig, wenn man wie ich ein anderes Gerät nutzt, aber durchaus trotzdem interessant. Alles ist verständlich erklärt, was ja bei Rezepte mit das Wichtigste ist.

Auf Seite 16 geht es dann mit den Backrezepten los. Grundteige, Kuchen & Torten. Süßes Gebäck, Weihnachtsbäckerei, Herzhaftes Gebäck, Brot & Brötchen und Backmischungen sind aufgeführt. Es fehlt hier wirklich an nichts. Am Ende zeigt ein Register alphabetisch sortiert was man wo findet. Alles wird mit Bildern ergänzt, so weiß man wie das Ergebnis aussehen soll.

Ich muss sagen das ich gerne zu diesem Buch greife und mir schon einige Brote und Brötchen raus gesucht habe. Alles andere wird gewiss auch noch getestet, doch süßes gibt es bei uns momentan eher seltener.

Das grosse Mix Backbuch hat wirklich viele Rezepte und Grundlagen vereint und überzeugt mich rechtlos. Ich freue mich auf weitere Praxistests und auf die nächsten Bücher

[Neues im] Februar 2018

Der Februar naht und damit auch mein Geburtstag. Im seltensten Fall bekomme ich Bücher zu Geburtstag und diesmal habe ich auch andere Wünsche die ich mir viel lieber erfüllen möchte 😉 Jedoch hindert es mich nicht daran meine Wunschliste wachsen zu lassen

Dreamkeaper – Akademie der Träume von Joyce Winter (Oetinger)
Der Beste küsst zum Schluss von Susan Mallery (mtb)
Before you go – Der letzte Tag mit dir von Claire Swatman (Blanvalet)
Ethan und die Schwerelosigkeit des Glück von Antonia Hayes (Blanvalet)

Liebe & der erste Blick von Josh Sundquist (Fischer)
Die Chocolaterie der Träume von Manuela Inusa (Blanvalet)
Everless – Zeit der Liebe von Sara Holland (Oetinger)
Nevermore – Fluch und Wunder von Jessica Townsend (Dressler)
Mädchen versenken von Mel Wallis de Vries (One)

Mr Grisworlds Bücherjagd von Jennifer Chambliss (Mixtvision)

[Zuwachs] KW 2

Diese Woche kommt der Zuwachspost sogar erst Dienstags. Irgendwie muss ich erst wieder rein finden in all die Aufgaben, neben dem Training, der süßen Enkelmaus und dem Lesen. Doch das wird langsam und dann steigert sich auch wieder der Buchverbrauch. Damit er nie versiegt gibt es auch wieder neue Bücher. Zum einen Rezensionsexemplare für das Buchmagazin und auch ein Wunschbuch und etwas ertauschtes. Einige Bücher dürften bald auch eintrudeln, da ich momentan doch recht fleißig bei Lovelybooks am tauschen bin. Ich kann es einfach nicht lassen. Die Wunschliste schrumpft trotzdem nicht. Morgen könnt ihr Euch auf meine Must Haves im Februar freuen ^^

Du & Ich – Best friends for never von Hilary T. Smith (GT)
The Fourth Monkey – Geboren um zu töten von J.D. Barker (RE)
Unter der Sonne nur wir von Robin Lyall (GT)
Grimms-Märchen-Krimis von Alexander Gruber (RE)

Die meisten Geschichten erzählen von großen, ungewöhnlichen Freundschaften. Von Freunden, die durch dick und dünn gehen und sich niemals im Stich lassen. Hilary Smith erzählt eine Freundschaftsgeschichte mal ganz anders: Denn kann das Ende einer Freundschaft nicht auch ein Beginn sein?

Annabeth und Noe. Noe und Annabeth. So war es schon immer. Gemeinsam schmiedeten sie Pläne für die Studentenzeit in Paris. Sie würden einen Goldfisch besitzen, die Nächte durchquatschen und lauter wilde Partys feiern. Als sich die Schulzeit dem Ende nähert, ist Annabeth daher bereit – bereit für alles. Für eine gemeinsame Zukunft mit ihrer besten Freundin. Doch plötzlich ändert Noe ihre Pläne. Es gibt einen Jungen an ihrer Seite, eine andere Universität ist im Gespräch und die gemeinsamen Nachmittage finden immer seltener statt. Die Freundschaft erscheint wie ein alter Lieblingspulli: ehemals heiß und innig geliebt, jetzt kratzig und viel zu eng. Annabeth muss sich fragen, ob sie bereit ist, Noe aufzugeben, um der Mensch zu werden, der sie wirklich sein will.

5 Jahre, unzählige Opfer und ein Serienkiller, der auch nach seinem Tod nicht ruht …

Tue nichts Böses, sonst wird er dich bestrafen. Zuerst wird er einen Menschen entführen, den du liebst. Dann wird er dir ein Ohr des Opfers in einem weißen Geschenkkarton schicken. Daraufhin ein Auge, dann die Zunge. Du kannst versuchen, ihn zu stoppen, aber du wirst es nicht schaffen. Denn er ist der Four Monkey Killer, und er kennt kein Erbarmen. Du kannst nur hoffen, dass er nicht weiß, wer du bist, und dass er es nie erfährt …

Bloß weg von ihrem untreuen Ex-Freund in Deutschland! Nach dem Abi hilft Nele in einer Tierauffangstation in Afrika. Nie hätte sie gedacht, dass sie sich ausgerechnet am Ende der Welt neu verlieben würde – und dann auch noch in zwei Typen gleichzeitig. Der charmante Sasha sorgt für kribbelige Flirts, die Neles Alltag versüßen. Doch eigentlich ist es der geheimnisvolle Wildhüter Jake, der ihr schlaflose Nächte beschert. Für wen soll sie sich bloß entscheiden?

Märchen-Krimis? Was ist das denn? Mord und Totschlag, Raub und Diebstahl, Lüge und Betrug im Märchen? Gibt es das wirklich? Alexander Gruber hat ermittelt: Zweihundert Märchen haben die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm gesammelt: Erzählungen von Menschen, aus ihrem Leben und aus ihrer Welt. Wollen sie wahr sein und das wollen sie scheuen sie vor der Realität nicht zurück und nicht vor dem Bösen. So trifft der Leser auf skrupellose Raubmörder oder Stiefmütter, die sich ungeliebter Kinder entledigen und sieht dem kaltblütigen Frauenmörder »Blaubart« ins Auge, aber die Grimms machen es dabei spannend: der Mörder wetzt in der Vorhalle schon sein Messer, und seine jüngste Frau ruft verzweifelt aus dem Fenster nach ihren Brüdern …

Märchen-Krimis sind echte Krimis, ihre Schule gewissermaßen, und sind echte Märchen: mitleidend, versöhnlich, gerecht.

[Rezension] Lauren Layne – Gut geplant ist halb verliebt

 Lauren Layne
Gut geplant ist halb verliebt
Band 2

ISBN 978-3-95649-775-9
Taschenbuch
9,99 €
Übersetzerin: Sonia Savic
Erschienen bei MIRA Taschenbuch
Leseprobe

Inhalt:
Heather hatte schon als Kind ziemlich gute Vorstellungen davon was sie werden und wo sie leben möchte. Sie hat all dies fast erreicht. Sie lebt ihren Traum in New York und ist kurz davor Hochzeitsplanerin zu werden, aber nur wenn der Nachbar aus 4A nicht jede Nacht so einen Radau mit seiner Musik macht. Dem wird sie erst einmal die Meinung sagen. Schließlich muss sie am nächsten Morgen ausgeschlafen sein. Doch anstatt sich ihr zu fügen, küsst er sie einfach und auch wenn er Feind Nummer 1 ist geht er ihr nicht mehr aus dem Kopf.

Meine Meinung:
Dies ist der zweite Roman der Reihe rund um die Hochzeitsagentur und ich habe das Buch noch mehr geliebt wie den ersten Teil.

Dieser Teil kann auch ohne Vorkenntnisse gelesen werden. Weil es ansich eine eigene Geschichte ist. Nur mit dem selben Arbeitshintergrund. Doch würde ich es empfehlen den ersten Band zuerst zu lesen, denn er ist gut und man lernt die anderen Kollegen und die Geschichte von Brooke kennen.

Der Schreibstil ist auch hier wieder locker und leicht zu lesen. Diese Reibereien von Heather und Josh sind genau das was ich mag und was dieses Buch wirklich gut machen. Gegensätze ziehen sich an und hier ist dieser Spruch Programm. Beim letzten Band hatte ich ein wenig bemängelt das manches nur im Hintergrund geschieht, hier gibt es diese Kritik gar nicht. Alles wird besprochen und geklärt. Es bleiben keine Fragen mehr offen und man kann sich am Ende gewiss noch auf einen weiteren Band freuen. Schließlich gibt es da noch eine Chefin.

Heather weiß genau was sie will, das macht sie für mich zu einer bewundernswerten Person. Allerdings ist sie manches Mal vielleicht auch ein wenig zu selbstkritisch. Sie wirkt manches Mal etwas steif, jedoch nicht unsympathisch.
Josh hat aus seiner Vergangenheit sein Päckchen zu tragen und misst dieser einfach zu viel bei. Die Vergangenheit kann man nicht ändern, doch das muss er erst einmal lernen. Josh ist ein Mann mit Ängsten, doch zeigt er diese nicht bzw. kaum und lebt so nur vor sich hin. Ohne Ziel und ohne viel Freude. Bis Heather kommt. Man merkt das sie etwas aus ihm raus kitzeln kann und ihn auch aus seinem komischen Leben holt. Josh denkt wieder darüber nach was werden soll. Das alleine ist schon ein großer Fortschritt.

Am Ende freue ich mich auf einen nächsten Band und hoffe das er auch kommen wird. Mich würde brennend interessieren wie es mit den Belles weiter geht und ob auch die steife Alexis endlich ihr Glück findet. Für dieses Mal bin ich aber restlos zufrieden und kann diesen Liebesroman jedem empfehlen, der Lieberomane  und eine besondere Art Humor gerne mag.

[Foto-Freitag] Das Frankenberger Rathaus mal anders

Das Rathaus von Frankenberg ist ein beliebtes Fotoobjekt und das nicht nur für mich. Es ist so ein schönes, altes Gebäude das irgendwie immer wieder anders erscheint. Das folgende Bild zeigt es mal von der unteren Ansicht. So sieht man es dann doch etwas seltener. Doch für mich ist es die Ansicht die ich jedes Mal sah wenn ich aus der Haustür raus auf die Straße ging und den Berg hoch schaute.

Bei strahlendem Sonnenschein ist das Rathaus immer noch am Schönsten

[Rezension] Kristen Proby – Darf´s ein bisschen Glück sein

 Kristen Proby
Darf´s ein bisschen Glück sein
Band 3

ISBN 978-3-95649-766-7
Taschenbuch
9,99 €
Übersetzerin: Gabriele Ramm
Erschienen bei MIRA Taschenbuch
Leseprobe

Inhalt:
Kat ist auf dem Weg zu einer einwöchigen Weinverkostung. Sie freut sich sehr auf diese Tage, wäre da nicht der Flug, denn vor dem Fliegen hat sie panische Angst. Doch sie hat Glück und neben ihr sitzt Mac, ein attraktiver Mann, der sie beruhigt und ihr den Flug etwas erträglicher macht. Nach dem Flug denkt sie, sie sieht ihn nie wieder, doch dann taucht er ebenfalls auf der Weinverkostung auf und eine aufregende Woche beginnt. Jedoch ist auch der schönste Urlaub einmal rum und so versucht Kat Mac zu vergessen, bis er unverhofft vor ihr steht…

Meine Meinung:
Die Seduction Reihe fand ich von Beginn an Klasse und so freute ich mich sehr auf den neuen Band der fünf Freundinnen.

Ich fing an zu lesen und war direkt wieder drin in der ganzen Geschichte und das obwohl das Buch nicht im Seduction beginnt, aber die Erinnerung waren noch so gut, das ich alles sofort wieder einordnen konnte und einfach eintauchen konnte.
Diesmal geht es um das Liebesleben von Kat und das ist mehr wie Fade. Beziehungen sind nichts für sie und so beschließt sie einen Sexurlaub zu machen, ganz ohne Verpflichtungen. Doch wie es im Leben manches Mal ist, alles kommt anders als man denkt.

Die Figuren sind aus den Vorgängern bekannt und man trifft sie alle wieder. Doch der Augenmerk liegt auf Kat und Mac.
Die schlaue Kat, die erstmal nur Spaß will und doch irgendwie ein Mädchen ist und sich mehr gewünscht hätte. Sie die sehr vorsichtig ist was Beziehungen angeht, weil sie schon zu oft enttäuscht wurde. So hinterfragt sie alles, aber niemals so dass es für den Leser nervig wäre.
Mac ist der erfolgreiche Geschäftsmann, der die gleichen Ängste hat wie Kat, doch nicht nur das. Seine Familie belasten noch andere Probleme, die sich irgendwann auf die Beziehung auswirken.

Dies ist der dritte Band der Reihe und er fesselte mich wie die beiden Vorgänger auch. Ich denke man könnte diesen auch vor dem zweiten Lesen, wenn es einen nicht stört dass dort eine Lücke in der Erzählung ist. Jedes Buch ist schon in sich abgeschlossen, doch da es fünf Freundinnen sind bauen die Bände auch aufeinander auf. Da Liebesromane aber meist vorhersehbar sind, denke ich dass es hier kein Problem darstellen sollte.

Am Ende freue ich mich auf den vierten Band und bin gespannt wer nun dran ist. Riley oder doch Mia, beide wäre nach dem Ende in diesem Band möglich und ich lasse mich gerne überraschen.

[Zuwachs] KW 1/2018

Der erste Zuwachs des Jahres wird durch eine Neuanschaffung geprägt, Lange schon war ich interessiert an dem Thermomix, doch der Preis schreckte mich ab. Dann kamen die günstigeren Geräte raus und ich schaute mir hin und wieder Testberichte an. Doch auch 200 Euro sind nicht gerade wenig, wenn man die Maschine am Ende nicht benutzt. Doch mit der Zeit war klar. Ich möchte eine Art Thermomix haben und werde sie gewiss auch nutzen. So hatten wir das Glück genau zur richtigen Zeit online bei Lidl zu schauen und haben uns dort den Monsieur Cousine Plus gekauft. Natürlich sind Rezepte für diese Geräte sehr interessant und recht schnell fand ich heraus das man auch die TM Rezepte mit der Kopie machen kann. So habe ich beim Südwest Verlag drei Bücher angefragt und werde sie Euch in der nächsten Zeit vorstellen. Habt ihr denn einen Thermomix oder etwas ähnliches? Nutzt ihr ihn regelmäßig?
Doch es gab auch anderes Lesefutter. Als ich aus der Reha kam hatte ich nicht ein einziges RE mal hier und fragte direkt mal zwei bei Harper Collins an. Beide Bücher kamen ebenfalls diese Woche und das erste ist sogar schon gelesen.

Das grosse Mix-Kochbuch von Daniela & Tobias Gronau (RE)
Mix dich schlank von Daniela & Tobias Gronau (RE)
Das grosse Mix-Backbuch von Daniela & Tobias Gronau (RE)
Gut geplant ist halb verliebt von Lauren Layne (RE)
Darf´s ein bisschen Glück sein von Kristen Proby (RE)

Mix it!

Jede Menge frische Ideen, praktisches Food-Wissen und durchdachte Anleitungen für den Thermomix TM31 und den TM5: Mit über 100 Rezepten von leckeren Häppchen, Salaten und Suppen über Fleisch-, Fisch- und vegetarische Gerichte bis hin zu Aufstrichen, Kuchen und Süßem zur Nachspeise werden mit diesem Allround-Kochbuch alle Wünsche der Thermomix-Fans erfüllt. Zahlreiche Rezept- und Kombinationsvarianten laden zum Immer-wieder-Nachkochen ein. Dazu gibt’s nützliche Tipps und Step-by-Step-Fotos zum schnellen, unkomplizierten und abwechslungsreichen Kochen mit der trendigen Küchenmaschine. Einfach lecker thermomixen!

Thermomixen ohne Kohlenhydrate

Abnehmen war nie einfacher: Mit der Lieblingsküchenmaschine zaubert man im Handumdrehen leckere Low-Carb-Gerichte ohne viel Aufwand. Mit über 75 kohlenhydratarmen Rezepten für Frühstück, Mittag- und Abendessen und sogar Nachspeisen kommen weder Hunger noch Langeweile auf. Der persönliche Speiseplan kann damit individuell zusammengestellt werden. So ergänzen sich dauerhafter Abnehmerfolg ohne Verzicht und Küchenspaß mit dem Thermomix® wunderbar.

Backen mit dem Alleskönner

Thermomix®-Fans wissen, dass man mit der Hilfe des Alleskönners spielend leicht und ohne viel Aufwand backen kann. Vom Abwiegen übers Teigkneten bis hin zum Sahneschlagen gelingen köstliche Kuchen und Torten. Selbstgemachtes Brot und frische Sonntagsbrötchen lassen sich genauso einfach zaubern. Und natürlich dürfen Weihnachtsplätzchen nicht fehlen. Mit über 100 Rezepten kommt garantiert keine Langeweile auf. „Das große Mix-Backbuch“ bietet zahlreiche Klassiker und trendige Ideen für den TM31 und den TM5. Tipps und Tricks aus der Expertenküche laden zum schnellen, unkomplizierten und gelingsicheren Backen mit der Kult-Küchenmaschine ein.

Wütend klingelt Heather bei ihrem neuen Nachbarn. Wie kann dieser Idiot es wagen, um zwei Uhr nachts lautstark auf seiner E-Gitarre zu üben? Aber statt sich zu entschuldigen, bringt Josh Tanner sie zum Schweigen. Einfach so, mit einem heißen Kuss! Für die angehende Hochzeitsplanerin ist glasklar: Der unfassbar selbstüberzeugte Playboy-Musiker aus 4A ist ab sofort ihr Feind Nr.1. Wenn auch einer, der von nun an regelmäßig in ihren Träumen die erste Geige spielt …

Eine Woche Weinverkostung in Kalifornien – hört sich wie der perfekte Urlaub an. Müsste Kat dafür nur nicht ins Flugzeug steigen. Die Weinexpertin hasst es zu fliegen. Wie gut, dass neben ihr der attraktive Mac sitzt. Er lenkt sie ab. Als sie ihn bei der Weinverkostung wiedersieht, funkt es gewaltig. Doch leider ist auch die schönste Woche irgendwann zu Ende. Zurück in Portland versucht Kat, ihren Urlaubsflirt zu vergessen – bis Mac plötzlich vor ihr steht …