[Zuwachs] KW 40

Nächste Woche bin ich viel unterwegs und das Wochenende möchte ich nutzen um einiges an Schreibarbeit abzubauen und meinen Schreibtisch frei zu machen für nächste Woche ^^. Ich fange an mit dem Zuwachspost und diesmal sogar schon am Samstag.
Es kamen drei Bücher an. Gelesen habe ich bisher aber nur eins. Das liegt an Peer Martin bzw. seinem Buch Winter so weit, dass echt Klasse ist, sich aber sich von der Thematik nicht so leicht lesen lääst. Da braucht man fast nach jedem Kapitel eine Denkpause. Vor der Messe soll es dazu aber noch die Rezension geben.
Die drei Bücher die ankamen standen fast alle auf meiner Wunschliste. Eins war ein Überraschungsbuch. Apropo Überraschungsbuch. Hier sollte eine Büchersendung ankommen, doch mehr als die Benachrichtigungskarte gab es nicht 🙁 Die Post kann die sendung nicht finden und da alles angefragte an kam, habe ich keine Ahnung von wem das Buch war :-/ Also wenn derjenige der mich Überraschen wollte hier liest dann melde Dich doch kurz.
Nun aber wieder zu den Büchern, neben diesen gab es tolle Lesezeichen und Postkarten. Gerade die vom Ravensburger Verlag haben es mir sehr angetan. Mögt ihr Postkarten?

Ich treffe doch zwischen den Zeilen von Stephanie Butland (RE)
Morgentau von Jennifer Wolf (GT)
PS: Ich mag dich von Kasie West (GT)

Ein Buch, das einen so schnell nicht mehr loslässt: Stephanie Butlands herzergreifender Roman erzählt vom Wunder der Liebe und von der heilenden Kraft der Literatur.
Mit Piercings und tiefschwarz gefärbten Haaren versucht Loveday, die Welt von sich fern zu halten. Sie ist ein wahrer Büchernarr, umgibt sich lieber mit Literatur als mit Menschen und trägt die Anfangssätze ihrer Lieblingsromane als Tattoos auf dem Körper. Wirklich wohl fühlt sie sich nur in Archies Antiquariat. Der alte Mann hat ihr nicht nur einen Job gegeben, er akzeptiert sie vor allem, ohne Fragen zu stellen. Als Loveday Nathan kennenlernt, scheint ihre Welt heller zu werden: Er nimmt sie mit zu einem Poetry-Slam, und die Gedichte öffnen beiden einen Weg, sich die Dinge mitzuteilen, für die ihnen sonst die Worte fehlen. Zwischen den beiden entwickelt sich eine zarte Liebe. Doch dann werden im Antiquariat Bücher für Loveday abgegeben, die sie zurück in ihre Kindheit führen und schmerzhafte Erinnerungen an eine Familientragödie wecken, die sie nur zu gerne weiter verdrängt hätte. Kann sie mit Archies und Nathans Hilfe endlich mit der Vergangenheit Frieden schließen und über die Ereignisse hinwegkommen, die ihr Leben so sehr erschüttert haben?

Ein wunderschöner Roman über Familie, Liebe, Verlust und Vergangenheitsbewältigung mithilfe der besonderen Kraft der Literatur.

**Absoluter Leserliebling**
Die Erde liegt unter einer dicken Schneedecke, Eis und Kälte herrschen überall. Nur noch ein kleiner Landfleck ist bewohnbar, wo die Erdgöttin Gaia die letzten ahnungslosen Menschen angesiedelt hat. Hier lebt auch Maya Jasmine Morgentau, eine der göttlichen Hüterinnen. Alle hundert Jahre wird unter ihnen eine Auserwählte dazu bestimmt, das Gleichgewicht der Natur aufrechtzuerhalten. Sie darf die vier besonderen Söhne der Gaia kennenlernen, den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Für einen muss sie sich entscheiden und sich ein Jahrhundert an ihn binden. Doch jeder der Söhne hat seine Stärken und Schwächen. Sollte Maya die Auserwählte werden, für wen würde sie ihr Leben hergeben?

*** Eine neue romantische Komödie von Erfolgsautorin Kasie West ***

Im Chemieunterricht kritzelt Lily eine Zeile aus ihrem Lieblingslied auf den Tisch – und erlebt eine Überraschung: Am nächsten Tag hat jemand geantwortet, der den Song auch kennt! Schnell entwickelt sich zwischen ihr und dem namenlosen Schreiber eine Brieffreundschaft. Sie tauschen Musiktipps und lustige Geschichten aus, aber auch geheime Wünsche und Sorgen. Mit jedem Zettel verliert Lily ihr Herz ein bisschen mehr an den Unbekannten. Doch als sie herausfindet, wer ihr da schreibt, wird alles plötzlich ziemlich turbulent. —

Luftig-leicht, bezaubernd vergnüglich und rundum schön – eine Liebesgeschichte zum Schwärmen und Schwelgen!

[Foto-Freitag] Janine

Den Start in das Foto-Jahr 2008 macht Janine. Hier bei einem Shooting, das ich Zuhause veranstaltet hatte. Ich habe das Bild zugeschnitten, rote Augen entfernt und mit Lightroom bearbeitet. Ich mag dieses extrem Helle, das nicht viel mehr als das Gesicht übrig lässt. Wie gefällt es Euch?

[Rezension] Nana Rademacher – Immer diese Herzscheiße

 Nana Rademacher
Immer diese Herzscheiße
ISBN 978-3-473-40137-6
Hardcover
15,- €
ab 11 Jahren
Erschienen bei Ravensburger

Inhalt:
Sarah wohnt im Stuttgarter Hallschlag, der Stadtteil in dem auch die Hoffnungslosigkeit lebt, auf Arbeit, auf eine Zukunft. Sarah geht es da nicht anders. Sie will mal von Hartz4 und Schwarzarbeit leben. Schule ist nur doof und ihr Spießerbruder sowieso. Party, Freunde und Saufen sind ihr Ding. Doch dann übertreibt sie es und sie muss bei einem Theaterprojekt mitmachen. Dort lernt sie neben Katharina auch Paul kennen und ihre Welt ändert sich. Doch kann ein Mädchen auf der Schattenseite des Lebens so viel Glück haben, das sie Licht am Ende des Tunnels sieht?

Meine Meinung:
Das Cover hat mich bei diesem Buch so gar nicht gezogen, doch der Titel und auch der Klappentext.

Heutzutage gibt es leider immernoch viele Kinder deren Eltern von Hartz 4 Leben. Es wird immer wieder gesagt, dass dieser Kreislauf nur schwer durchbrochen werden kann und tatsächlich schaffen es nur wenige. Sie es weil sie schlechte Vorbilder haben oder weil Freunde in einem gewissen Alter eben einfach mehr prägen als das Elternhaus.
Hier ist das nicht anders. Immer diese Herzscheiße erzählt mehr als eine Liebesgeschichte. Es erzählt eine Geschichte über die Zukunft und auch über das Pech in die falsche Umgebung geboren zu werden.

Der Einstieg ist nicht ganz so leicht, da Sarah schon sehr speziell ist und die Geschichte in ihrer Gossen-Jugendsprache geschrieben ist. Dieser Sprach- bzw. Schreibstil war so gar nicht meiner, doch konnte ich mich dann doch dran gewöhnen.
Trotz dieser anfänglichen Probleme lässt sich die Geschichte flüssig lesen. Man erfährt viel von Sarah und ihrer Freundin, nur nicht so viel über die Familie, das kommt erst mit der Zeit. Es gibt Passagen da gab es so viele Informationen, das es schon langatmig wurde, doch auch das nur zu Beginn. Wenn man die ersten etwa 70 Seiten gelesen hat wird man gefesselt sein von dieser Geschichte, die viele Frage aufwirft.
Der Erzählstil ist zunächst auch nicht ganz klar. Am Anfang hatte ich das Gefühl in der Gegenwart zu sein, bis dann eine Passage kam in dem es eher als Vergangenheit schien. Das kommt nur wenige Male vor so dass es mich nicht weiter störte, dazu wird es am Ende erklärt.

Die Personen sind alle gut ausgearbeitet. man erfährt nicht von jeder gleich viel, so dass manch eine Figur auch eher am Rande bleibt, doch die wichtigsten lernt man gut kennen.
Sarah weiß nicht was werden soll. Sie lebt bei ihren Großeltern und vermisst ihre Mutter. Ihren Bruder mag sie gewiss noch, aber sein Leben passt einfach nicht mehr zu ihrem. Schule ist doof und doch sowieso unnötig. Arbeiten und irgendwie an geld kommen ist wichtig und wenn es durch Straftaten ist.
Dixi ist ihre Freundin und stiftet sie immer wieder zu Dingen an die illegal sind. Sie gehören zu einer Clique in denen Abhängen die Hauptaufgabe ist. Abhängen, Party machen und saufen. mehr Tagesinhalte gibt es da nicht.
Paul ist da ganz anders. Er ist der Junge mit den Klamotten aus dem Secondhand Laden. Leben ist wichtig. Er ist schüchtern und zurückhaltend, doch kann man sich auf ihn verlassen.
Katharina kann ich nur bedingt einordnen. Sie scheint Sarah wirklich helfen zu wollen, doch lernt man ihr Leben nur recht wenig kennen, das macht sie zwar zu einer wichtigen Figur, sie bleibt für mich aber dann doch eher an der Oberfläche.

Am Ende wurden fast alle meiner Fragen beantwortet. Auf eine gab es eine Erklärung, aber so ganz wollte ich diese nicht als komplette Antwort akzeptieren. Da hat mir auf jeden Fall etwas gefehlt. Ansonsten jedoch ist es ein Buch der mir schöne und interessante Stunden bescherte.

4buecher

[Statistik] September 2017

Der September war für mich schon ein guter Lesemonat. Ich habe alle REs lesen können und auch noch ein paar Bücher mehr. Außerdem gab es jede Menge neue Bücher, so dass mein SuB doch recht hoch angestiegen ist. Doch natürlich gebe ich ihnen gerne ein neues Zuhause. Mein Highlight war auch jeden Fall „Was kann Einer schon tun?“ dass hätten mal all die lesen sollen die nicht Wählen gegangen sind, weil sie der Meinung sind das sich doch nichts ändert. Für mich nicht wie erwartet war Vorwärts Küssen, Rückwärts lieben. Wer mag könnte es von mir gegen eine Gastrezension bekommmen.
Gelesen habe ich 10 Bücher mit insgesamt 3224 Seiten. Nicht viel, aber für mich vollkommen in Ordnung.

Gelesen:
Aquila von Ursula Poznanski {425 Seiten] -> 4 Sterne
Die Magie der Namen von Nicole Gozdek {368 Seiten} -> 4 Sterne
Die Magie der Lüge von Nicole Gozdek {336 Seiten} -> 4 Sterne
Was kann Einer schon tun? von Peer Martin {107 Seiten} -> 5 Sterne
Die Kinder von Wulf Dorn {316 Seiten} -> 3 Sterne
Die besten Kuchen aus der Pfanne von Stephanie de Turckheim {73 Seiten} -> 4 Sterne
Der Limonaden-Sprudler von Lena Hach {156 Seiten} -> 5 Sterne
New York zu verschenken von Anna Pfeffer {331 Seiten} -> 4 Sterne
Götterfunke 2: Hasse mich nicht von Marah Woolf {470 Seiten} -> 5 Sterne
Die Welt wäre besser ohne dich von Sarah Darer Littman {379 Seiten} -> 5 Sterne
Wer früher küsst ist länger verliebt von Susan Mallery {336 Seiten} -> 4 Sterne

Angelesen:
Vorwärts küssen, Rückwärts lieben von Sybille Hein

Rezensionsexemplare:
Götterfunke 2 – Hasse mich nicht von Marah Woolf
Winter so weit von Peer Martin
Wer früher küsst ist länger verliebt von Susan Mallery
Unsere verlorenen herzen von Krystal Sutherland
Nichts ist kälter als der Tod von Freda Wolff
Viel Näher als zu nah von Angela Kirchner
Immer diese Herzscheiße von Nina Rademacher
Wunschtag von Lauren Myracle

Getauscht:
Die Känguru-Chroniken von Marc-Uwe Kling
Küss mich wach von Mila Summers
Edvard – Mein Leben, meine Geheimnisse von Zoe beck
13 Weihnachtstrolle machen Ärger von Sabine Städing
Die Welt wär besser ohne dich von Sarah Darer Littman
Schnick, schnack, tot von  Mel Wallis de Vries
Herz zu Asche von Kathrin Lange

Geschenkt:
Das Reich der sieben Höfe von Sarah J. Maas
Ich jage dich von Lars Kepler

Gekauft:
Mein Herz wird dich finden von Jessi Kirby
Ambers magischer Augenblick von Crystal Cestari
Regentropfenglück von Jana Frey
Herz in Scherben von kathrin lange
Book of Lies von Teri Terry

Mein aktueller SuB: 350 Bücher

[Zuwachs] KW 39

Ich habe ein wenig über die Strenge geschlagen und so kamen diese Woche viele Bücher hier an. Gilt es als Entschuldigung das ich momentan auf Diät bin und ich weitgehend auf Süßes verzichte 😉 oder das wenigstens ein Buch nicht geplant war und als Überraschung an kam? Doch wie kam es dazu?
Ich habe bei Momox einige Bücher verkauft. Natürlich kam die Frage ob ich Bares oder einen Medimops Gutschein möchte. Also schaute ich auf die Seite, gab Bücher von meiner Wunschliste ein und wurde fündig. viele Bücher die schon länger auf der WL schlummerten fanden nun ein neues Zuhause ^^ Immerhin kamen sechs Bücher so zu mir. Dazu gab es noch bei TT ein lang gewünschtes Buch, das dann auch die Reihe für mich komplett machte. Ein Buch habe ich tatsächlich angefragt, eins kam, wie oben erwähnt, ganz überraschend heute und eins ist für eine Leserunde bei lovelybooks. Ich bewerbe mich dort ja immer mal wieder, hatte aber nun schon wirklich lange kein Glück mehr.
So fanden 9 Bücher ein neues Zuhause und warten nun darauf gelesen zu werden. Bei den Einen geschieht das schneller, andere warten vielleicht etwas länger ^^

Viel Näher als zu nah von Angela Kirchner (RE)
Herz zu Asche von Kathrin Lange (GT)
Immer diese Herzscheiße von Nina Rademacher (LR)
Mein Herz wird dich finden von Jessi Kirby (GK)
Wunschtag von Lauren Myracle (RE)
Ambers magischer Augenblick von Crystal Cestari (GK)
Regentropfenglück von Jana Frey (GK)
Herz in Scherben von Kathrin Lange (GK)
Book of Lies von Teri Terry (GK)

Am Anfang war der Knall. Es ist diese Nacht, diese Party, die alles verändert im Leben von Fey und Lucas. Fey und ihre Freundin wollen eigentlich nur nach Hause und geraten mitten rein in das Motorradrennen von Lucas und Ben, mitten rein in den Unfall. Mitten rein in ein neues Leben. Und dann treffen Fey und Lucas sich wieder. Obwohl sie sich hassen sollten, sprüht es Funken, und nicht nur vor Wut!
Modern, eindringlich und ungeschminkt: Eine ungewöhnliche Liebesgeschichte, erzählt aus zwei Perspektiven.

Juli kann es kaum fassen: Charlie ist am Leben! Endlich braucht David sich nicht länger zu quälen. Endlich kann Juli mit ihm glücklich werden. Doch Charlie setzt alles daran, David zurückzuerobern. Und auch der Geist von Madeleine Bower treibt Juli mehr und mehr in die Verzweiflung. David sieht nur eine Möglichkeit, seine Freundin zu schützen: Er muss sie verlassen. Aber Julis Visionen werden immer düsterer und so beschließt sie, dem Fluch für immer ein Ende zu setzen – auch wenn sie dafür opfern muss, was sie am meisten liebt …

Die 15-jährige Sarah lebt im Stuttgarter Hallschlag. Da wo niemand sein will. Da wo man nie rauskommt, egal wie sehr man sich anstrengt. Ihr Berufswunsch: Hartz IV. Ihre Hobbies: klauen, trinken, Spaß haben. Zukunft: völlig egal. Jemand wie sie hat sowieso keine Chance. Dann wird sie beim Dealen erwischt und ihr Lehrer stellt ihr ein Ultimatum: Entweder sie macht bei einem Theaterprojekt mit oder sie fliegt von der Schule. Widerwillig wagt sich Sarah in eine ihr völlig fremde Welt. Doch als sie Paul kennenlernt, wird ihr klar, dass es vielleicht doch ein paar Dinge gibt, für die es sich zu kämpfen lohnt.

Eine Liebe, die tragisch endet.
Eine neue Liebe, die tragisch beginnt.
Ein Herz, das nicht aufhört zu lieben.
Und am Ende der Tränen: das Glück.

400 Tage ist es her.
Vor 400 Tagen ist Mias große Liebe bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Vor 400 Tagen hat Noah eine zweite Lebenschance bekommen.
Als sie einander begegnen, spüren sie beide sofort, dass sie zusammen gehören.

Doch nur Mia weiß, dass Noah ihr niemals begegnen wollte. Dass sie gegen seinen ausdrücklichen Willen gehandelt hat, als sie sich auf die Suche nach ihm gemacht hat. Dass Noah niemals wissen wollte, wer vor 400 Tagen ums Leben gekommen ist. Weil es irgendwie nicht richtig ist, dass er weiterleben darf – nur weil jemand anderes gestorben ist.

Doch für Mia ist es, als wäre die Welt plötzlich wieder in Ordnung. Als wäre das Leben wieder bunt und schön. Und als hätte sie Noah nicht verschwiegen, dass sie einander nur begegnet sind, weil sie wissen wollte, wer der Mensch ist, der das Spenderherz ihres Freundes bekommen hat. Doch wie glücklich darf sie nach Jacobs Tod eigentlich sein? Und wann wird aus Schweigen … Verrat?

Mia muss Noah erzählen, wer sie ist. Aber was bedroht ihre Liebe mehr? Eine Lüge – oder die Wahrheit?

Es ist Tradition in Nataschas Heimatort Willow Hill: In der dritten Nacht des dritten Monats nach dem dreizehnten Geburtstag kann man drei Wünsche äußern. Der erste ist ein unmöglicher Wunsch. Der zweite ist ein Wunsch, den man sich selbst erfüllen kann. Und der dritte ist der tiefste Wunsch, verborgen im eigenen Herzen. Ein schöner Brauch, findet Natascha, als ihr Wunschtag angebrochen ist. Sie glaubt zwar nicht an Magie, aber was kann schon passieren? Und sie weiß genau, was sie sich wünscht: 1. Der unmögliche Wunsch: dass meine Mutter noch am Leben ist 2. Der Wunsch, den man sich selbst erfüllen kann: dass ich geküsst werde 3. Der tiefste Wunsch, verborgen im eigenen Herzen: dass ich für jemanden etwas ganz Besonderes bin Was kann schon passieren?

Die siebzehnjährige Amber hat ein besonderes magisches Talent: Sie kann die wahre Liebe in den Augen ihres Gegenübers sehen! Sie braucht nur ein paar Sekunden, schon erkennt sie, wer füreinander bestimmt ist – und wer nicht. Deswegen weiß sie, dass sie sich auf gar keinen Fall in Charlie Blitzman verlieben darf. Charlie hat zwar wunderschöne waldgrüne Augen, aber lebt quasi in einer anderen Stratosphäre: viel zu gutaussehend! Vor allem aber: für eine Andere bestimmt. Doch warum grinst er sie immer so süß an? Nicht verlieben, Amber, nicht verlieben!!! Zu spät …

Was ist Liebe? Für Nisha bedeutet Liebe vor allem Gefahr. Was man liebt, kann man auch verlieren. Doch als sie im Bus den sechzehnjährigen Ben trifft, kann sie ihn nicht mehr vergessen. Ben mit den blättergrünen Augen, der für sie Spagetti im Regen kocht. Ben, der ihr mitten auf der Straße und einfach so ein Liebeslied vorsingt. Ben, der sie buchstäblich von den Füßen reißt. Nisha kann nicht anders, sie muss ihn zurücklieben. Und sie möchte ihm das Kostbarste vorstellen, was sie hat: ihre Familie. Doch kann Ben mit Nishas Version von unendlicher Liebe umgehen?

Komm mir näher, und du wirst es bereuen. Ein Schuss hallt in Davids Kopf wider. Plötzlich ist die Erinnerung da und er weiß nicht, ob sie etwas mit Charlies Tod und den schrecklichen Ereignissen auf Martha’s Vineyard zu tun hat. Fünf Monate sind seitdem vergangen, aber nun zieht eine dunkle Ahnung David mit Macht auf die Insel zurück. Seine Freundin Juli folgt ihm voller Sorge. Doch entgegen aller Befürchtungen ist es nicht der Inselfluch, der den beiden das Leben schwer macht, sondern die arrogante Lizz. Sie tut alles, um Juli von Davids Seite zu verdrängen. Als dann plötzlich eine Mädchenleiche auftaucht, beginnt Juli zu zweifeln. Was geschah wirklich im Winter auf den Klippen? Und welche Rolle hat David dabei gespielt? Band 2 der „Herz aus Glas“-Trilogie.

Quinn und Piper sind Zwillinge, doch sie sind sich noch nie begegnet. Erst als ihre Mutter bei einem tragischen Unfall stirbt, treffen sich die Schwestern auf der Beerdigung. Piper ist begeistert und fasziniert. Für sie ist Quinn der Schlüssel zu einem uralten Familiengeheimnis. Doch Quinn ist voller Misstrauen. Warum wurde sie ihr Leben lang von ihrer Schwester ferngehalten? Schlummert in ihr tatsächlich eine dunkle Seite, vor der sie ihre Mutter und Großmutter immer gewarnt haben? Ist sie eine Gefahr für Piper? Während Quinn ihre Vergangenheit hinter sich lassen will, vergräbt sich Piper immer tiefer in die Mythen und Prophezeiungen, die sich um ihre Familie ranken – und tritt damit ein Inferno los.

Düster, fesselnd, magisch – Teri Terry schlägt alle in ihren Bann!

[Rezension] Susan Mallery – Wer früher küsst ist länger verliebt

 Susan Mallery
Wer früher küsst, ist länger verliebt
Band 20

ISBN 978-3-95649-701-8
Taschenbuch
9,99 €
Übersetzerin: Ivonne Senn
Erschienen bei MIRA Taschenbuch
Leseprobe

Inhalt:
Maya ist vor 12 Jahren aus Fool´s Gold weg gegangen. Sie dachte der Ort wäre nicht der richtige für sie und auch von dem Jungen mit dem sie damals zusammen war dachte sie das. Nun ist sie zurück gekehrt und arbeitet für Bürgermeisterin Marsha, doch nicht nur sie soll an dem neuen Filmprojekt arbeiten, sondern auch Del, der junge Mann von damals. Sie muss aufpassen das sie nicht ihr Herz verliert, oder ist das schon längst geschehen?

Meine Meinung:
Wow Band 20 schon und jeder Band beinhaltet wieder schöne Geschichten von einem anderen Pärchen. Neu kann man dabei nicht wirklich sagen, doch auf jeden Fall so interessant das man sie gerne lesen mag.

Ich bin nun seit Band 1 dabei und habe auch fast alle gelesen. Ein paar schlummern noch auf meinem SuB, kommen aber gewiss auch noch dran. Jeder dieser Bände erzählt von Fool´s Gold und so ist es auch hier. Dieses Mal geht es um Maya und Del. Ein Ex-Pärchen das nun durch das geschickte Einfädeln von der Bürgermeisterin zusammen arbeiten müssen. Man kann sagen die Bürgermeisterin Marsha ist die geschickteste Verkupplerin der Liebesromane.
Auch diesmal geschieht natürlich nichts ohne Grund, doch bleibt der Weg bzw. die Geschichte dorthin sehr fesselnd.

Natürlich weiß man in etwa wie die Bücher aufgebaut sind, oder eher sehr genau sogar, doch das hat mich noch bei keinem band gestört. Denn es sind immer wieder neue Liebesgeschichten und es gibt doch immer wieder neue Überraschungen, auch wenn man das Ende kennt.

Die Protagonisten sind diesmal Maya und Del.
Maya ist vor einigen Jahren aus Fool´s Gold weg gezogen um ans College zu gehen und etwas aus ihrem Leben zu machen. Nun kehrt sie zurück und weiß nur bedingt wie ihre Zukunft aussehen soll. Sie liebt ihre Familie und hat zwei wunderbare Freundinnen, hinter denen sie uneingeschränkt steht. Maya ist zu Beginn der Geschichte recht unsicher, gewinnt aber immer mehr ans Selbstbewusstsein.
Del ist nur in Fool´s Gold um bei dem Geburtstag seines Vaters da zu sein, auch er weiß gerade nicht wie seine Zukunft genau aussehen soll und versucht seinen Weg zu finden. Er ist loyal und Grund ehrlich, das erwartet er auch von anderen, doch manchmal gibt es leider Geheimnisse um die man nicht drumherum kommt.
Man trifft auch wieder auf alte Bekannte wie Chase, Phoebe und Zane, doch auch auf noch unbekanntere Figuren wie Elaine und ihre Familie.

Der nächste Band erscheint schon jetzt im Oktober und schon in diesem Band bekommt man ein Vorgeschmack darauf um wen es gehen könnte.

4buecher

[Foto-Freitag] Meine Mädels & ihre Oma

Dies sind nun die letzten Bilder aus dem Jahr 2007 und das sogar gleich zweifach, denn diese Bilder haben auch das fotografische 2007 beendet. Meine beiden Mädels und meine Ma. Sehr schöne Bilder von allen Dreien.
Hier habe ich nur etwas überflüssigen Hintergrund weg geschnitten.

Janine und ihre Oma, meine Mama

So ein hübsches Bild von meiner Großen