[Rezension] D.J. Franzen / Dave Nocturn – Armageddon Bd. 5: Herbst

Heute ist die Blogtour bei mir zu Gast und ich möchte Euch den fünften Band der Armageddon-Reihe vorstellen. Dieser ist nicht von DJ Franzen geschrieben sondern von Ben B. Black

D.J. Franzen/ Ben B. Black
Herbst (Armageddon, die Suche nach Eden)
ISBN 978-3-94379528-8
Broschiert
5,95 €
Erschienen bei Begedia

Achtung kann Spoiler zu den Vorgänger enthalten

Inhalt:
Bonn ist in Gefahr und die Schlachten mit den Zombies toben. Die Pilger sind alle auseinander gerissen. Martin liegt im Koma und die Hoffnung ruht auf Stephan…

Meine Meinung:
Im 5. Band geht es fast vollständig um Bonn. Die erhoffte Rettung ist diese Stadt nun doch nicht, ganz im Gegenteil es werden noch mehr der Pilger von der Gruppe getrennt.

Der Schreibstil leicht und flüssig. mit nur 120 Seiten ist dieses Büchlein auch schnell weg gelesen und eine Langatmigkeit kommt hier gar nicht auf. In den Vorgängern hatte ich da hin und wieder Probleme da es mir zu langweilig wurde. Das war hier gar nicht der Fall. Ganz im Gegenteil, ich bin endlich in der Geschichte angekommen.

Die Protagonisten könnten unterschiedlicher nicht sein. Ein wild zusammen gewürfelter Haufen bestehend aus Pfarrer, Junkie, Frau mit dunkler Vergangenheit und meines Erachtens Pädophilen. Von den Kindern liest man recht wenig, da sind die Hauptfiguren Tom und in diesem Band auf jeden Fall Gabi. Manch einer erstaunt mich positiv, am sympathischsten ist mir Martin. Stephan dagegen empfand ich bisher als sehr negativ und überrascht mich in diesem Band. Generell tut sich an den Figuren nicht viel. Man lernt sie besser kennen, liest wer besondere Fähigkeiten hat und man kann gar nicht erahnen wie die Personen im weiteren Verlauf reagieren werden.

Es ist schwer eine Rezension zu schreiben ohne zu viel zu verraten. Ich finde diese kurzen Büchlein schon nicht schlecht hätte mir aber ein dickeres auch 4 auf einmal gewünscht da so doch alles recht auseinander gerissen wird. Jedem dem ich die Reihe empfehle würde ich raten sie hintereinander weg zu lesen. Erst wollte ich das nicht um in der Rezension nichts zu vermischen, aber nach jedem kurzen Band zu unterbrechen kam dann doch nicht in Frage.

Armageddon 5 ist immernoch behaftet von Zombies und sie scheinen immer stärker zu werden. Nun sind die Pilgerer weiterhin unterwegs und haben die Hoffnung einen Platz zu finden der rein ist von der Zombieseuche.

Als nächstes macht die Blogotur Halt bei Mella von Lu´s Buchgeflüster

Am Ende erwartet Euch beim Lesenden Katzenpersonal ein Gewinnspiel. Dafür müsst ihr in diesem Beitrag ein Wort finden das aus 3 Buchstaben besteht. Einsendeschluss ist der 9.10.2013 und die Emailadresse findet ihr bei der lieben Kerry vom Lesenden Katzenpersonal

2 Gedanken zu „[Rezension] D.J. Franzen / Dave Nocturn – Armageddon Bd. 5: Herbst

  1. Hallo und guten Tag,

    na das war noch machbar. Danke auch das die Reihenfolge der Buchstaben schon gestimmt hat.

    Also gut hintereinander lesen macht auf alle Fälle Sinn bei dieser Buchreihe .Danke für den Hinweis .

    LG..Karin..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.