[Bücher] Du weißt das Du Büchersüchtig bist, wenn…

Bei Fairys Gedankenwelt habe ich diese „Thesen“ zum Thema Büchersüchtig gefunden und für Euch mal hier rein kopiert. Einiges trifft auch auf mich zu das ist dick markiert 😉
…wenn du am kochen bist und gleichzeitig ein Buch liest, im Augenwinkel siehst, dass die Suppe jeden Moment überläuft, aber trotzdem noch den Satz zu ende lesen willst. *zisch* zu spät die Suppe ist übergelaufen.
… wenn du abends auf der Couch deine Bücherregale verklärt betrachtest, statt mit deinem Schatz den tollen Film im Fernsehen zu gucken, der in der gleichen Richtung steht.
…wenn man in einer Buchhandlung reingeht und mit mindestens drei neuen Büchern rausgeht.
…wenn man sich über jedes Buch freut, dass man kauft oder geschenkt bekommt, als wäre es ein riesiger Lottogewinn 🙂
….wenn Schatzi die Beziehung in Frage stellt, weil man die Aufmerksamkeit mehr den Büchern schenkt als ihm/ihr.
… wenn Dir die Tränen in die Augen schießen, wenn jemand ein Buch schlecht behandelt oder gar wegschmeißt.
…wenn du Buchhändlerin bist und man dir dein Gehalt in Büchern ausbezahlt, weil du dein ganzes Geld sowieso für Bücher ausgeben würdest.
… es dein Herz freudig hüpfen lässt, wenn du in der Bahn oder an der Bushaltestelle andere Menschen mit Büchern stehen/gehen/sitzen siehst.
…wenn du stundenlang vor deinem SUB Regal sitzt und nur das anschauen deiner Bücher, dir Glücksgefühle bereitet.
…wenn es dir das Herz bricht, wenn du in eine Bücherei/ Buchhandlung gehst und nicht alle Bücher mitnehmen kannst.
…wenn du vor Geburtstagen/ Weihnachten nicht gefragt wirst, WAS du dir wünscht, sondern nur WELCHES BUCH.
…wenn du Handtaschen nach dem Kriterium *groß genug für ein Buch* aussuchst.
…wenn du nie ohne Buch das Haus verlässt.
…wenn du absichtlich das Handy läuten läßt obwohl der Freund dran ist, nur damit du noch ein paar Seiten lesen kannst.
…wenn du dich freust das Freunde mal nicht kommen damit du eventuell das angefangene Buch fertig lesen kannst.
… wenn du mehr Buchtitel und Autoren den Cover zuordnen kannst, anstelle dir die Namen und Gesichter von Bekannten zu merken.
… wenn man innerhalb zwei Stunden zweimal in den selben Buchladen geht.
…wenn du ständig deine kompletten freien Tage in deinem Zimmer vor einem Buch verbringst.
…wenn du, obwohl du weißt dass du nicht zum lesen kommst, immer ein Buch dabei haben MUSST!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.