[Bücher] Leider traurige Gewissheit

 Seit heute ist es für mich traurige Gewissheit. Die ALERA Reihe von Cayla Kluver wird im Piper Verlag nicht weiter geführt. Ich finde es Schade, habe ich beide Bücher doch sehr gerne gelesen und ALERA war mein erster Ausflug ins Fantasyreich nach Harry Potter. Da das Jahr rum war und ich die Herbstneuerscheinungen gesehen habe und dort kein dritter ALERA Band zu sehen war habe ich doch mal nachgefragt und habe erfahren das die Nachfrage zu gering war. Schade, Schade aber nicht zu ändern. Kann ja verstehen das es sich auch lohnen muss, denn jeder der an Übersetzung usw. arbeitet muss ja auch bezahlt werden. Trotzdem bin ich ein wenig traurig das eine wirklich tolle Reihe nicht fortgeführt wird. Übrigens eine Reihe die bei mir bleiben durfte. Nun überlege ich sie auszusortieren, wenn sie ja doch nie komplett wird :-/

Habt ihr ALERA auch gelesen? Findet ihr es Schade oder ist es Euch egal???

4 Gedanken zu „[Bücher] Leider traurige Gewissheit

  1. OH NEIN! Keine Fortsetzung? Nun gehe ich weinen…

    Nein, mal im Ernst – das ist superschade. Ich war vom ersten Teil total begeistert und ziemlich überrascht, dass der zweite genauso gut war. Allerdings habe ich schon fast damit ein bisschen gerechnet.

    Nachdem der erste Teil ein HC und der zweite „nur noch“ ein TB war, ahnte ich böses.

    Hm… wirklich schade.

    Liebe Grüße!
    Saskia

  2. OH NEIN!

    Wie schade ist das denn?! Die zwei Bücher habe ich total verschlungen. Ich war wirklich überrascht, wie gut der erste Band mir gefallen hat und der zweite gleichermaßen gut war.

    Allerdings hatte ich da auch schon so eine böse Vorahnung. Nachdem „Geliebter Feind“ als Hardcover erschien und „Zeit der Rache“ nur als Taschenbuch rauskam, dachte ich mir meinen Teil.

    Leider hat sich das jetzt bestätigt.

    Schade, schade..

    Liebe Grüße!
    Saskia

  3. Das ist wirklich schade… hatte mich eigentlich sehr darauf gefreut. Aber gut… dann brauch ich kein schlechtes Gewissen mehr zu haben, wenn ich mir den letzten Band in englisch hole. Der erscheint Ende Oktober. Aber hätte es wirklich so viel ausgemacht, den letzten noch zu übersetzen? Es gibt doch sicher massig Bücher beim Verlag, die ebenfalls nicht so gut laufen aber dennoch weiter geführt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.