[Bücher] Medimops und der Zustand der Bücher

Heute habe ich mal eine Frage an Euch, die ich mir immer wieder stelle.
Wann ist bei Euch ein Buch sehr gut erhalten, wann gut und wann ist es vollkommen unakzeptabel???
Wie ich darauf komme?!? Naja Es wurde ja in der Bloggerwelt wieder fleißig bei Medimops bestellt und es wurde viel Unmut laut, das Bücher so katastrophal sind, das sehr gut auf keinen Fall verdient hätten und alles so schlimm ist. Dann habe ich mir diverse Postings und Clips angeschaut und habe für mich festgestellt das manche vielleicht zu viel erwarten oder bin ich nicht pingelig genug um das zu verstehen?!? Vielleicht auch Beides.
Also ich bekam ja auch eine Medimops Bestellung geliefert, es waren 9 Bücher für ca. 15 Euro (3 Euro hatte ich drauf gelegt) die meisten Bücher waren mit sehr gut beschrieben, die anderen mit gut. Ich hatte zwei Bücher die Leserillen hatten, ein Buch war so gut wie neu. Hmm alles in allem ein guter Schnitt. Nichts war eklig, der Karton war heile und es gab so Luftpolster damit die Bücher auch blieben wo sie waren. Für mich waren alle Bücher sehr gut. Angestubste Ecken hatte ich nun auch schon mehrfach als ich Bücher neu gekauft habe, denn gerade bei Taschenbüchern passiert das sehr schnell. Das ist der Grund warum ich bei Tauschticket grundsätzlich angestubste Ecken dazu schreibe. Bei Medimops weiß ich auch das die Bücher günstig angekauft werden und dann mit ein wenig Gewinn an uns wieder verkauft werden, das sind gebrauchte Bücher da erwarte ich keine Neuware. Leserillen mag ich auch nicht und ich versuche sie zu vermeiden, aber manchmal sind sie schneller da als man schauen kann. Rund gelesen ist ein Buch auch schnell. Okay Bücher mit Flecken sollten vielleicht nicht mehr unter sehr gut laufen.
Es ist wirklich schwierig, aber ich finde man sollte eben auch immer im Hinterkopf haben das man dort Bücher für einen Preis bekommt den noch nicht mal das große Auktionshaus bieten kann. Selbst auf dem Flohmarkt gehen die meisten der Bücher teurer weg und bei TT hätte ich für das ein Monat alte Buch garantiert 4-5 Tickets bezahlt anstatt 7 Euro. Also freue ich mich so günstig an Bücher ran gekommen zu sein 😉 und bin gespannt wie ihr dazu steht

13 Gedanken zu „[Bücher] Medimops und der Zustand der Bücher

  1. Im Prinzip sehe ich das so wie du. Und bevor ich wieder anfange zu meckern 😉 möchte ich noch sagen, dass ich gar nicht sooo pingelig bin, was Bücher angeht.
    Aber wenn bei der Zustandsbeschreibung „sehr gut“ steht, dann kann es für mich nicht angehen, dass das Buch aussieht, als wäre es schon mal in die Badewanne gefallen ….
    und bei meiner Lieferung hatte ich mich auch nicht über ein paar Leserillen beschwert, sondern über Buchrücken, die NUR noch aus Leseknicken, Rillen und sonstigen Knicken bestanden… ne, da war ich echt enttäuscht.
    Aber ich hab auch schon sehr viele Postings gelesen, in denen die Leute geradezu geschwärmt haben von medimops. Insofern … hab ich halt was Pech gehabt 😉

    Hab mir übrigens auch den Groupon/Medimops letztens bestellt und es mal mit CD's probiert. Bin schon seeeehr gespannt, wie die aussehen. 🙂
    lg, Steffi

  2. Hey ho,

    also ich habe die Erfahrung gemacht, das vor allem Taschenbücher nicht ganz so toll aussehen.
    Bei Hardcovern lohnt sich eine Bestellung mehr.
    Aber ich denke auch, dass viele Leute mit zu hohen Erwartungen an Medimops herantreten.
    Es sind alles „gebrauchte“ Bücher, man kann nicht erwarten für ein zwei Euro Bücher zu kriegen, die wie frisch aus dem Laden aussehen…

    Naja.
    Vll. magst du ja hier mal lesen:
    http://paralauscher.blogspot.com/2011/06/testbericht-medimopsde.html

  3. Also von Medimops bin ich ja total begeistert, da hab ich jetzt schon oft eingekauft und ich finde für „Sehr gut“ oder „Gut“ bekommt man dort hochwertige Ware. Mir ist es jetzt schon zweimal passiert das ich dort ein Hardcover für „Gut“ gekauft habe die aber dan (ohne Scheiß) niegelnagelneu bei mir angekommen sind, sogar noch Schutzfolie drüber. >.<
    Aber ich finde solange man das Buch noch lesen kann und es nicht gerade auseinander fällt, kann man nicht viel meckern. Wenn schon jemand gebrauchte Bücher kauft sollte man auch nicht zu hohe erwartungen haben. Drauf sollte man sich einstellen.

    LG
    Kiala

  4. @Paralauscher: Bei den 1-2 € Büchern geb ich dir recht. An die hab ich auch keine großen Erwartungen.

    Das blöde bei medimops ist, dass die überhaupt nicht differenzieren.
    Hab mir da mal ein Taschenbuch für 7€ gekauft und gerade mal 2 € gespart. Zustand angeblich sehr gut, war aber komplett rundgelesen, Leseknicke, halt das volle Programm. Das war echt mal'n Griff ins Klo.
    Das war aber auch die erste von zwei bestellungen. Bei der 2. hab ich solche Späßchen dann gelassen. 😀
    Nun ja, sogar ich lerne dazu 😉

    Alles Liebe,
    Steffi

  5. @ Steffi Nein wenn sehr gut drin steht sollte es schon einen gewissen Zustand haben, eben sehr gut für gebraucht 😉 da gibt es auch solche und solche. Wie sie auf die Preise kommen ….vielleicht nach Erscheinungsdatum anstatt nach Zustand. Wenn ich sehe das ich bei manch einem Buch sehr gut und gut als Auswahl hatte und das für den selben Preis kann ich es mir nicht anders erklären.

    @paralellauscher: Taschenbücher sind auch von grund her schon anfälliger. Muss auch sagen das ich dafür gebraucht auch nicht gerne viel Geld ausgeben mag, da sie ja neu schon nicht so teuer sind. Der Preis sollte schon ein wenig passen

  6. @Steffi und Natalie:
    Das Problem ist das ich auch nicht weiß, wie die Bücher eingestuft werden.
    Also wenn die Besitzer der Bücher den Zustand selbst bewerten ist es klar, dass die meisten unehrlich sind und „Sehr gut“ angeben.
    Die wollen ja Profit schlagen.
    Auf die Bewertung gut oder sehr gut kann man sich meist sowieso nicht verlassen.

  7. @Natalie:
    Ich finde die ganze Aufteilung der Ware auch sehr komisch.
    Die Bücher werden zwar dort in haufenweise verschiedene Genres aufgeteilt, aber dann kann man sie nur weiter nach Preis oder Beliebtheit ordnen.
    Aktualität oder Buchbewertungen wären viel interessaneter gewesen.
    Außerdem sieht man bei vielen Büchern nur das Cover und erfährt nichts über den Inhalt.
    Das finde ich auch irgendwie blöde…

  8. Ich bestelle schon seit drei Jahren bei Medimops Bücher und bis jetzt kann ich mich eigentlich nicht beklagen. Ein einziges Mal habe ich dort mal ein Buch bestellt, das mit einem SEHR GUTEN Zustand beschrieben wurde, doch leider fehlte der Schutzumschlag und die Kanten waren extrem vergilbt. Wirklich geärgert hab ich mich aber nicht, da dieses Buch schon sehr alt ist und ich ansonsten immer top Bücher erhalten habe….

    Und auch bei TT hab ich bis jetzt nur super Erfahrungen gemacht…

  9. Ich hab erst heute wieder eine Medimops-Bestellung bekommen mit der ich sehr zufrieden bin. Die Bücher waren mit gut und sehr gut beschrieben, und ich kann´s nur bestätigen. Ich habe zuvor schonmal sieben Taschenbücher bestellt, auch die waren alle in beschriebenen Zustand.
    Ich persönlich hatte bisher immer Glück, egal ob bei Medimops, booklooker, oder wenn ich Bücher tausche, ich hab immer das bekommen was ich bestellt habe, also vom Zustand her.
    Liebe Grüße
    Melanie

  10. Ich hatte bei einer Medimops-Lieferung ein Buch dabei, welches mit dem Zustand gut beschrieben wurde, bei dem aber die ersten 14 Seiten fehlten. Das finde ich selbst für 2-3 Euro nicht so wirklich gelungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.