[Buchmesse] Frankfurter Buchmesse 2013 für mich Tag 2

Für mich war heute der zweite Tag auf der Buchmesse, wenn es auch eigentlich der Dritte war. Ich hatte ein paar Termine, aber nichts was nicht zu schaffen gewesen wäre. Drauf stand das große Bloggertreffen was wirklich riesig war und Sina Beerwald am Heyne Stand, dann noch Bücherlöwe und Horus und auch Amanda. Was drauf geworden ist könnt ihr nun nachlesen und auch das es leichter ist was zu bekommen als was los zu werden.

Wie auch Mittwoch war ich heute um 9 Uhr auf der Messe. Diesmal war ich schlauer und holte mir direkt ein Schließfach im Pressezentrum, nur so für alle Fälle (am Ende habe ich es nicht wirklich gebraucht) dann wollte ich in Halle 4.0, die Minions riefen, aber mehr wie Minion TicTacs bekam ich leider nicht mehr. Aber immerhin besser wie nichts 😉 Halle 4.0 war nicht schlecht aber auch schnell durch vor allem auch da es dort doch noch sehr ruhig war. Im Anschluss ging es wieder in Halle 3.0 denn ich hatte für die die mich so lieb betreuen eine Kleinigkeit mit und wollte es doch so gerne los werden. Also erstmal zu Piper, da hatte ich ja Mittwoch schon  mein Glück versucht und bin gescheitert. Heute ging es mir nicht besser.

Aber ich hatte das Glück Buecherloewe und Mann zu treffen. So lieb die Beiden und wir liefen uns noch ein paar mal über den Weg. Monica gab mir noch ein kleines Beutelchen mit Visitenkarte und einer kleinen Tüte Gummibärchen und wir babbelten über dies und jenes (nicht nur Bücher). Es war wirklich toll Euch zu treffen jederzeit gerne wieder 😉

So fiel aber schon einer meiner Termine weg. Schwupp mehr Zeit zum schlendern 😉
Um 11 sollte das Random House Bloggertreffen statt finden. Es fand statt und wir bevölkerten den Stand

Es waren einige Autoren dort und auch von verschiedenen Verlagen der Random House Gruppe Mitarebieter und natürlich viele viele Blogger. Toll fand ich das es Namensschildchen gab. Das wird mich nun auf jeder Messe begleiten und es machte das Erkennen der Blogger leichter. Ich sah Nica und Anka, die liebe Lena und MacBaylie, Claudia und Thrillertante und und und. Manche Blogs kannte ich gar nicht.
Wir hätten jeden Autoren/ Autorin löchern dürfen aber wie so oft fiel mir nicht viel ein. Ich unterhielt mich mit Wulf Dorn und kurz mit Christoph Lode von dem ich die Pandaemonium Trilogie mit Begeisterung gelesen habe und der als Daniel Wolf historisches schreibt.

Beate Maxian, die mir gar nichts sagte. Sie schreibt Wien-Krimis, der dritte ist jetzt raus gekommen am vierten schreibt sie gerade. Der Klappentext klang gut 😉 und auch Tim Boltz, der Autor von Linksträger. Die ein oder andere Mitarbeiterin habe ich auch gesprochen und so war es eine interessante Zeit mit viel Wiedersehen und vielen neuen Kontakten. Auch wenn zu Beginn  ein wenig das Chaos herrschte war es am Ende wirklich toll.

Danach war ich ein wenig Planlos und versuchte weiter meine Give Aways los zu werden. Dafür bin ich zum Knaur Stand und traf meine Ansprechpartnerin und Iny Lorentz. Sie freute sich sehr über die kleine Aufmerksamkeit und wir unterhielten uns über die Messe und auch darüber das Thomas Thiemeyer ja leider nicht vom Verlag vorgesehen war für die FBM. Iny Lorentz saß in der Nähe und gab mir schon mal eine Autogrammkarte für meine Mama für den Fall das wir es morgen nicht schaffen 😉

Meine Tasche etwas leichter ging ich zum Illuminaten der aber mal wieder Annahmestopp hatte :-/ Hmm was nun erstmal ein wenig an die frische Luft, leider bekam ich dann eine SMS von Amanda Frost das wir uns nicht treffen können da sie kaum noch Stimme hat. Ich hoffe es klappt morgen aber es steht doch sehr auf wackeligen Beinen :-/ So hatte ich noch mehr Zeit und ich war kurz am Überlegen ob ich schon fahre, aber da war noch das Treffen mit Sina Beerwald und Horus wollte ich auch gerne noch sehen. Ihm schickte ich dann erstmal eine SMS und machte mich auf den Weg zu Sina. Diese begrüßte mich dann und meinte ich hätte ja schon angedroht das ich auftauche *lach* Ja meine Drohungen mache ich meistens wahr. Wir haben uns gut unterhalten bis Sina zum nächsten Termin musste und für mich ging es dann auf die Heimfahrt.

Ich saß schon im zug als Horus mich anrief, er hatte so viele Termine das er früher nicht dazu kam. Leider war ich nun schon unterwegs und uns blieb nichts anderes als bald mal zu telefonieren oder zu skypen und für mich ihm morgen beide Daumen für die Buchcon zu drücken 😉

Heute war ich etwas früher zu hause bin auch noch recht fit und gehe nun gleich schlafen damit es auch morgen so bleibt 😉 Abgeschleppt habe ich mich heute nicht so sehr denn ich habe nicht viel eingesammelt 😉

Ich bin sehr gespannt was mich morgen erwartet. Es gibt die Chicken House Tea Party und ein Meet & Great mit Arno Strobel und Katja Piel. Ich treffe die liebe Anja und wollte versuchen von Rainer Wekwert ein Autogramm  zu ergattern. Aber was draus wird berichte ich morgen.

Ach die Sache mit den Give Ayways. Es gibt von vielen Verlagen tolle Sachen und ich freue mich riesig über Lesezeichen, Postkarten und Co, aber viel wichtiger finde ich die liebe Betreuung das ganze Jahr über. Deswegen habe ich wie oben schon geschrieben für meine Ansprechpartner etwas mitgebracht aber von 7 Give-Aways bin ich nur 3 los geworden. Die anderen vier werde ich dann nun mit der Post versenden 😉 Es ist eben manchmal leichter was zu bekommen als etwas zu verschenken

2 Gedanken zu „[Buchmesse] Frankfurter Buchmesse 2013 für mich Tag 2

  1. Pingback: #fbm13: Die Frankfurter Buchmesse aus Bloggersicht | eBooks-Autoren.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.