[Bücherpost] Die Bitter Sweets sind da

IMG_3187 Gestern tauchten auf Facebook die ersten Postings mit toller Post vom Carlsen Verlag auf. Die Bitterweets sind da. Kleine eShorts für nur 1,49 €. Genau die richtigen Happen für zwischendurch, wenn die Zeit für ein langes Buch nicht reicht, aber man gerne etwas lesen möchte. Toll für unterwegs und bei der Kürze gewiss auch gut auf dem Smartphone zu lesen. Heute brachte mir der Postbote auch so ein kleines Päckchen, das ich nun nur noch auf mein Tablett bekommen muss. (Hat funktioniert, auch wenn es etwas umständlicher ist wenn man es in der Reader-App lesen will)
Mehr Informationen zu den Bitter Sweets gibt es auf der Blogseite von Bittersweet (-> Link).
Ich freue mich auf jeden Fall riesig auf die toll klingenden Geschichten und werde berichten wie sie waren.

[Buchvorstellung] Das ist mehr als ein Buch

Buchvorstellung weil ich finde das man zu dem Buch nur schwer eine wirkliche Rezension hin bekommt.

Das ist mehr als ein Buch ist ein Nachfolger von „Mach dieses Buch fertig“ von Keri Smith. Auch hier darf man ein buch verunstalten. Eine Tatsache die Bücherliebhaber nie mit ihren Büchern machen würden hier muss es sein. Hier wird rein gekritzelt und Seiten raus gerissen. Gemalt, geklebt und fallen gelassen und da klingt die Aufgabe mach das Buch zu deinem Begleiter schon echt harmlos.

Ich habe dieses Buch gewonnen und da ich zu dem Zeitpunkt noch in einer Wanderbuchgruppe war habe ich es dort wandern lassen, denn gemeinsam verunstalten macht doch gleich viel mehr Spaß. Ich habe kein Bild gemacht als das Buch los gezogen ist daran habe ich gar nicht gedacht, aber hier gibt es eins als es zu mir kam

ganz rechts das rote Buch. Ganz unschuldig steht es noch da. Nun  schaut mal wie es nach Hause kam

IMG_2818

IMG_2819

Es ist vollgepackt mit Gummibärchentüten und auch einem Stift

IMG_2820

Es ist um das fünffache angewachsen würde ich jetzt mal so behaupten und es ist eine echte Freude und ein tolles Erlebnis das Buch durch zu blättern.

Hier noch ein zwei Bilder

IMG_2821 IMG_2822

Ich kann dieses Buch nur als spaßige Geschichte empfehlen. Vielleicht auf einem Geburtstag, einer Familienfeier oder auch einfach als Wanderbuch wie ich das gemacht habe. Es wird für mich eine besondere Erinnerung an eine schöne Zeit bleiben. Eine Poesiealbum der anderen Art

Hier noch ein paar Eckdaten:

Keri Smith
Das ist mehr als ein Buch
ISBN 978-3-88897-699-5
Taschenbuch
12,00 €
Erschienen beim Verlag Antje Kunstmann

Inhalt:
Sieht aus wie ein Buch, riecht wie ein Buch, fühlt sich an wie ein Buch – aber es ist viel mehr als ein normales Buch: Ein Biotop zum Beispiel. Oder ein Experiment. Ein Interview. Ein Fenster. Dass in einem guten Buch immer tausend Möglichkeiten stecken, weiß jeder, der je eines in der Hand hatte. Dieses Faszinosum lässt Keri Smith die Leser von DAS IST MEHR ALS EIN BUCH auf ganz direkte, ideensprühende Art erfahren. Mit einem einzigartig schrägen Blick auf den Sinn und Zweck eines Buches verwandelt sie dieses in ein Produkt der Fantasie: Es wird zu einem tragbaren schwarzen Loch. Einer Postsendung, einem Spiegel, einem Rätsel. Dieses Buch ist ein Ventil. Ein Freund. Ein Sperrgebiet. Ein Traumfänger. Ein Spiel mit dem Zufall. Ein Erste-Hilfe-Set. Eine Mutprobe. Eine Stimmungs-Änderungs-Maschine. In jedem Fall ist es: Ein Fest!

Habt ihr auch schon mal so ein Buch gehabt und verunstaltet? Würdet ihr es tun wollen?

[Buchgebabbel] Jippieh ich wurde bedacht

Nun werdet ihr Euch fragen: Spinnt die?
Nein ich spinne nicht. Ich habe mich nur heute so gefreut als ich dieses Paket sah

IMG_2814

Nun muss ich sagen bis es soweit war gab es einen etwas umständlichen Weg und gesehen habe ich es eigentlich gestern schon auf Facebook. Mit neidischen Blicken habe ich auf die Fotos und Berichte gelinst die von der Überraschungspost berichtete. Dann kam heute das Futter für unserer Hoppler und der Postbote sagte ganz erschrocken: Sie sind umgezogen?!? – Ja sind wir (nicht das ich nicht extra einen Zettel an den Briefkasten geklebt hätte) Oh das wusste ich nicht ich habe eine Warensendung zur anderen Wohnung gebracht… – Ja das war am Samstag, oder? (da hatten wir was bei EBay gekauft und der Verkäufer hat die Adresse nicht geändert) – Nein heute, soll ich es eben holen? – Nein brauchen sie nicht ich habe noch einen Schlüssel und fahre gleich dran vorbei.
Ja und was soll ich sagen da stand es. Ein kleines Paket vom Sauerländer Verlag. Irgendwie ist der mir beim Adresse ändern durchgerutscht, aber es ist ja auch nochmal alles gut gegangen.
Habe ich schon erwähnt das ich mich riesig gefreut habe?!?

IMG_2815

So schön blau sah es aus im Karton und unten drin versteckt war die Flaschenpost.

IMG_2816

Nun weiß ich auch wo ich den Sand vom Urlaub rein mache. Ich denke in dieser Flasche ist er gut aufgehoben. Sie wird auf jeden Fall in Zukunft mein Bücherregal zieren.

Nun wer die Aktion noch nicht kennt wird sich nun Fragen was das ganze soll. Es ist eine Werbekampagne zum Buch Salt & Storm von Kendall Kulper, das ich weiter unten genauer vorstellen werde. In der Flasche war ein geheimnisvolles Anschreiben und eine Leseprobe, die ich gleich denke ich lesen werde

IMG_2817

Eine wirklich tolle Idee und ich freue mich das ich zu den Glücklichen gehöre die so ein kleines Paket bekamen. Danke an den Sauerländer Verlag der zu den Fischer Verlagen gehört. Es bringt mich noch ein wenig mehr in Urlaubsstimmung

Kendall Kulper
Salt & Storm – Für ewige Zeiten
ISBN 978-3-7373-5100-3
Gebundene Ausgabe
16,99 €
Erschienen bei Sauerländer
Leseprobe

Inhalt laut Verlag:
LASS DIR DEIN HERZ BRECHEN
Ein Roman so gewaltig wie das Meer, so romantisch wie ein heimlicher Kuss und so mächtig wie ein Talisman.

Seit Generationen verlässt kein Schiff den Hafen von Prince Island ohne einen Talisman der mächtigen Roe-Frauen. Avery ist die Jüngste und Letzte ihrer Linie. Nimmt sie ihr Erbe an, wird sie Macht über das Meer, den Sturm, das Glück und die Liebe haben. Doch sie weiß noch nicht, dass der Preis dafür ihr eigenes gebrochenes Herz sein wird. Verweigert sie sich ihrem Schicksal, muss sie sterben.

 

[Buchvorstellung] Horus W. Odenthal – Homunkulus

Erinnert ihr Euch noch eine meine Buchvorstellung und Blogtour zur Ninragon Reihe? Hier kommt ein Roman der zu Ninragon-Reihe zu tun hat und gerade erst erschienen ist: Homunkulus:
Homunkulus-Horus-rein_web

Horus W.Odenthal
Homunkulus (Ninragon)
ASIN B00HCBELL4
Einführungspreis: 0,99 €
Danach: 4,99 €
EBook
Erhältlich bei Amazon

Inhalt:
Danak ist eine starke Frau, die sich in einer Männerdomäne durchsetzt. Sie versucht, im falschen System weiterhin das Richtige zu tun und gerät dadurch rasch in Konflikte, sowohl mit den Autoritäten als auch mit ihrem eigenen Gewissen.

Krimi trifft Fantasy in diesem Einzelband aus der Welt der Ninragon-Trilogie. Ein idealer Anfang für Neueinsteiger.
Danak ist Milizionärin. Um die Straßen von Rhun für die Bürger sicher zu halten, geht sie wenn nötig mit harter Hand vor.
Aber die Zeiten haben sich geändert.
Rhun ist eine besetzte Stadt.
Während die nichtmenschlichen Eroberer von Rhun in ihren Kastellen Ränke schmieden, gefährliche Kreaturen in der Stadt umgehen und eine tödliche Droge unter der Bevölkerung wütet, versucht Danak ihrem Auftrag treu zu bleiben. Doch bald weiß sie nicht länger, auf welcher Seite sie eigentlich steht.
Egal, wie die Zeit aussieht, in der wir leben, egal mit welchen Waffen wir kämpfen und wie die Städte aussehen, in denen wir leben, immer vergessen wir allzu leicht, dass unsere Gegenwart wenig mehr ist, als die uns sichtbare Oberfläche eines gewaltigen Ozean, der uns trägt, und in dem, uns unsichtbar, die Schatten und Mahre der Vergangenheit hausen.
„Ninragon“ von Horus W. Odenthal wurde zweifach für den Deutschen Phantastik Preis 2013 nomminert, in den Sparten „Bestes deutschsprachiges Romandebüt“ und „Beste Serie“.

[Bücher] Zehntausend Augen von Klaus Seibel – Ich darf Weihnachtsfrau spielen

10000 augen cover 1 neu für web

Am Wochenende erreichte mich eine Email von Klaus Seibel in der er mir ein Angebot machte das ich gerne angenommen habe. Sein Buch Zehntausend Augen möchte er 25 Mal verschenken und ich darf die Beschenkten „aussuchen“. Dafür müsst ihr aber nichts machen außer mir Eure Emailadresse zu schicken. Aber zunächst möchte ich Euch dieses Buch und den Autor ein klein wenig vorstellen.

Zehntausend Augen habe ich vor einer ganzen Weile schon mit Begeisterung gelesen (-> Link zur Rezension)
Es gefiel mir besonders, weil es nah am Zeitgeschehen ist. Es zog mich direkt in seinen Bann und ich konnte es kaum zur Seite legen. Der Fall der Polizei bei dem eine Ermittlerin bedroht wird und die Polizei sich bei der Arbeit beobachten lassen muss hat schon einen besonderen Reiz.
Der Schreibstil von Klaus Seibel lies mich durch das Buch fliegen und ich freue mich das ich es Euch nun schenken darf.

Klaus Seibel könnt ihr in meiner Rubrik 10 Fragen an… (-> Link) näher kennen lernen. Neben Zehntausend Augen ist mittlerweile auch noch ein Band mit der Ermittlerin Ellen Faber auf dem Markt: Zehntausend Fallen. Wenn Euch die Infos in meinem Interview nicht reichen könnt ihr auch auf seiner Seite noch einiges erfahren (-> Link)
Das Buch hat viele 4- und 5- Sterne Bewertungen und wurde auch schon im Radio vorgestellt, also wirklich ein tolles Geschenk für das ihr nur Eure Emailadresse geben müsst

Nun habt ihr ein wenig über das Buch erfahren und vom Autor und ich hoffe ich habe Euch nun so neugierig gemacht das ihr das Buch unbedingt lesen müsst. Es gibt nur einen Klitzekleinen Haken. Es ist das Kindl – EBook 😉 und ihr müsst Euch bis zum 18.12.2013 gedulden, aber pünktlich zu Weihnachten seid ihr dann mit tollem Lesestoff versorgt 😉 und die Kindle Ebooks kann man mit der kostenlosen Kindl App auch auf Tablett, PC und Smartphone lesen.

Das müsst ihr tun:

Kommentiert diesen Beitrag und sendet mir Eure Emailadresse an natalie@mem-o-ries.de. Die Emailadressen werden ausschließlich für diese Aktion genutzt.

Einsendeschluss ist der 18.12.2013 bis zum 4. Advenstwochenende möchte Klaus Seibel die Gutscheine für die Ebooks dann versenden.

[Buchvorstellung] Pressekonferenz zu Deathbook

Auf der Buchmesse gab es einen Termin am Mittwoch den ich gerne wahrnehmen wollte. Die Vorstellung von Deathbook von Andreas Winkelmann, dass diese Vorstellung dann eine Pressekonferenz war war mir nicht klar. Hätte ich mir mal ein paar Fragen überlegt. Ich muss aber auch sagen das die Redner das Deathbook schon sehr gut vorgestellt haben und kaum eine Frage übrig blieb.

Vom Deathbook gibt es mittlerweile 4 Folgen. Jede Woche erscheint ein neues zum Preis von 1,49 €. Die 10. und gleichzeitig letzte Folge wird am 26.11.2013 erscheinen. Anfang Dezember wird es dann die Printausgabe geben in der interaktive Szenen wie Filme, Chats etc. ausgeschrieben sein werden.

Das Deathbook ist mal etwas vollkommen neues. Ein sogenanntes EBook+. Rowohlt hat damit ein einzigartiges Thrillerprojekt geschaffen an dem ein Team von 20 Personen beteiligt waren.  Und der Erfolg gibt Ihnen recht. Die 3. Folge stieg direkt auf Platz 2 der ITunes Charts.

Welche Idee steckt dahinter? Andreas Winkelmann erzählte von der Entstehung der Geschichte. Der Verlag fragte nach einer digitalen Veröffentlichung und ob er Lust darauf hätte mitzuwirken. Andreas Winkelmann dachte sich ganz oder gar nicht. Es sollte um die Bedrohung aus dem Internet gehen und der Hintergrund war eine etwas skurrile Idee aus Dänemark. Dort gibt es Grabsteine die QR Codes drauf gedruckt haben so dass man wenn man diesen einliest etwas über den Verstorbenen erfährt. Das war der Grundstein vom Deathbook. Andreas Winkelmann hat sich dann mit Gregor Middendorf zurück gezogen in einem Hotel an der Tschechischen Grenze mit Shining Atmosphäre. Der richtige Ort für eine gruselige Geschichte. Entstanden ist ein Thriller in dem Andreas Winkelmann die Hauptrolle spielt und er auch eins seiner Familienmitglieder (seine Lieblingsnichte Kati) sterben ließ.
Er würde jederzeit wieder so ein Projekt starten. Ein Projekt das viel Vorbereitung bedurfte.

Denn es sollte interaktiv sein und auch für lange Zeit bleiben. Nur steigt ja jeder zu einer anderen Zeit ein, aber laut Verlag soll auch der Spätleser in den vollkommenen Genuss des Deathbook kommen.
Es gibt viele Plattformen auf denen das Deathbook aktiv ist. Da ist die Facebookseite von Andreas Winkelmann der zur Zeit sozusagen „In-Game“ ist und dort passend zu den gerade veröffentlichen Abschnitten etwas postet. Das begann mit dem Posting das ein naher Angehöriger gestorben ist und hatte zur Folge das er viele Beileidsbekundungen bekam und sogar seine Eltern, die im Ausland sind, benachrichtigt wurden.
Außerdem gab es ein Bloggercasting bei dem ein Blogger für die Geschichte gesucht wurde. Dieser veröffentlicht unter Posten und Sterben.

Seit dieser Woche gibt es eine App die man bei Amazon bekommen kann (-> Link) Das Buch ist aber auf Grund der Filmszenen erst ab 16 freigegeben. Diese Freigabe musste bei der FSK beantragt werden.

Ich habe Eure Neugier geweckt? Dann schaut doch mal vorbei beim Deathbook. Die erste Folge ist kostenlos, aber überlegt gut ob ihr Euch dann auch auf der Seite anmeldet. Sagt nicht ich hätte Euch nicht gewarnt

Link zum Deathbook

[Bücher] Anna Kuschnarowa erhält Gustav-Heinemann-Friedenspreis 2013

Erinnert Ihr Euch noch an meine Rezension von Kinshasa Dreams von Anna Kuschnarowa. Ich denke eher nicht und wenn doch alle Achtung 😉 Hier kommt der Link zu meiner Rezension:

Kinshasa Dreams von Anna Kuschnarowa

Ich fand die Geschichte des fiktiven Jengo erschütternd auch mit dem Hintergrund das Jengo nur für viele andere Farbige steht. nun erreichte mich eine Mail dass das Buch von Anna Kuschnarowa den Gustav-Heinemann-Friedenspreis 2013 bekommt.

Hier der Original Text des Verlages:

Der diesjährige Gustav-Heinemann-Friedenspreis für Kinder- und Jugendbücher geht an unsere Autorin Anna Kuschnarowa. Sie erhält die renommierte Auszeichnung für ihren Jugendroman Kinshasa Dreams. Er erzählt eine aufwühlende und spannende Flüchtlingsgeschichte über einen Menschen zwischen den Kulturen auf der Suche nach sich selbst.

»Anna Kuschnarowa beschreibt auf bewegende Art die Situation von Flüchtlingen und das Schicksal von Afrikanern, die in die Illegalität und in ein Schattendasein auf einem fremden Kontinent fliehen müssen, weil sie in ihren Heimatländern bedroht werden«, begründet die nordrhein-westfälische Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, Ute Schäfer, die Entscheidung für Kuschnarowas Roman. Der Preis der nordrhein-westfälischen Landesregierung erinnert an das couragierte Engagement des früheren Bundespräsidenten Gustav Heinemann. Es werden Bücher ausgezeichnet, die Kinder und Jugendliche ermutigen, sich für Zivilcourage und Toleranz, für Menschenrechte und für gewaltfreie Formen der Konfliktlösung einzusetzen.

In diesem Jahr wird die wichtigste Auszeichnung für deutschsprachige Kinder- und Jugendbücher mit friedenspolitischem Inhalt zum 30. Mal vergeben. Der Preis ist mit 7.500 Euro dotiert. Anders als in den Jahren zuvor findet die Verleihung nicht in Essen, sondern aus gegebenem Anlass in Berlin, am 11. Dezember 2013, statt. Weitere Informationen hält die Landeszentrale für politische Bildung NRW bereit, die Wettbewerb und Preisverleihung betreut und organisiert.

Wir gratulieren Anna Kuschnarowa für diese wundervolle Ehrung

 

Ich gratuliere auch und kann dieses Buch nur jedem Empfehlen!!!