[Projekt] Ich bin Buchkauffrei vom 09.03.2011 bis 23.04.2011

Myriel von Lesen Beflügelt hat heute ein neues Projekt gestartet. Es geht darum zu fasten, nicht essen sondern Bücherfasten, dazu ist dann auch der reguläre Fastenzeitraum zwischen Aschermittwoch und Ostern gesetzt. Ziel ist das der SuB schrumpft. Damit das passiert darf man keine Bücher kaufen oder Reziexemplare anfordern. Ich finde die Idee gut, denn wie meine Leser wissen wollte ich eigentlich schon vor meinem Geburtstag enthaltsam sein, das hat nicht funktioniert, vielleicht motiviert mich ja dieses Projekt mit anderen gemeinsam eher als es alleine zu versuchen, so unter dem Motto: Gemeinsam sind wir stark!!! Ich werde auf jeden Fall berichten wenn es mir schwer fällt oder vielleicht auch wenn es mir ganz leicht fiel und freue mich auf meinen SuB auf dem nur Bücher sind die ich lesen möchte, aber meist von neuen tollen Büchern verdrängt werden. Achso es gibt auch Ausnahmen, alles was von alleine eintrudelt, vor dem Zeitraum schon bestellt war oder gewonnen wird darf angenommen werden.

Hier sind die Regeln:
Vom 09.03.-23.04.2011 darf kein Buch gekauft oder bestellt werden. Auch Rezensionsexemplare dürfen nicht angefordert werden und tauschen auf den bekannten Tauschplattformen gilt auch nicht. Was euch ohne Anforderung zugeschickt wird, zählt selbstverständlich nicht. Bücher, die in der Zeit erscheinen und die ihr bereits vorbestellt habt, sind auch genehmigt (aber vielleicht könnt ihr ja selbst mal überlegen, ob es nicht auch geht, diesen Kauf auf später zu verschieben?). Ihr dürft weiterhin an Büchergewinnspielen teilnehmen. Jeder Teilnehmer hat innerhalb dieser sieben Wochen 3 Joker zur Verfügung. Die kann man für Bestellungen, Käufe oder Anforderungen einsetzen – wie man mag. Ein Joker gilt für ein Buch. Überlegt euch also gut, wofür ihr was einsetzt. Ihr dürft euch gerne Bücher ausleihen 🙂

[Projekt] Tage vergehen 2011 KW 3

Mensch die Zeit vergeht und somit kann ich schon wieder den nächsten Wochenrückblick schreiben.
Diese Woche war ziemlich beherrscht von „Der Übergang“ von Justin Cronin, bei 1019 Seiten kein Wunder, ich tat mich anfangs auch etwas schwer aber als ich dann Ruhe hatte ging es recht flott. Freitag habe ich das Buch dann beendet und konnte so fast pünktlich mit der Leserunde zu „Steirerblut“ beginnen. Ein toller Krimi von dem ich weiß das der nächste etwa in einem Jahr erscheinen soll. Wenn ich dann dran denke werde ich ihn bestimmt lesen. er war echt toll aber auch sehr kurzweilig so dass ich heute ganz pünktlich die nächste Leserunde begonnen habe. „Blinder Instinkt“ ist das 4. Buch von Andreas Winkelmann und ich weiß jetzt schon das die anderen drei auch noch auf meine Wunschliste müssen. Man taucht direkt ein…aber dazu mehr wenn ich es fertig habe.
Meine Bücher haben nun einen festen Platz, sprich Regalbretter, die auch fast vollständig ausgefüllt sind und so schön anzusehen. ich habe ein wenig versucht nach Genre zu sortieren aber das funktionierte nicht so hundertprozentig.
Ja viel mehr gibt es gar nicht zu berichten es gab eine Menge Neuzugänge, geschenkt, geliehen ertauscht, getauscht und gewonnen. So das mein SuB nun bei 139 Büchern liegt, eine ganz schöne Menge!!!!

[Projekt] Tage vergehen 2011 KW 2

Wieder ist eine Woche rum und der nächste Post zu diesem Projekt ist fällig 😉
Ich kam leider nicht so viel zum lesen, aber aus einem positiven Grund das Schlafzimmer ist nun wieder bewohnbar und da stand renovieren im Vordergrund. Nun kommen heute noch Regal rein für meine Bücher und dann warten wir nur noch auf die Kleiderschränke. Momentan habe ich einen tatsächlichen SuB:

aber nur noch bis mein Männe Lust hat die Regal aufzuhängen, dann geht die sortiererei wieder los. Aber das mache ich mit Vergnügen.
Dann habe ich mir noch was zu meinem Teil der Tage-vergehen-Posts überlegt. Ich werde ab nächste Woche jede Woche einen der Autoren vorstellen von denen ich schon Bücher rezensiert habe. So habe ich dann noch eine kleine Autorensammlung. Dann gibt es später noch ein Gewinnspiel bei dem ihr ein von mir rezensiertes Buch gewinnen könnt. Ich hebe meine gelesenen Bücher ja im seltensten Fall auf und so hat noch jemand anderes etwas davon. Welches Buch es ist wird nicht verraten.
Zuwachs bekam ich einiges und es ist auch noch einiges unterwegs. schon Wahnsinn irgendwie was die Woche alles auf meinem SuB landete echt tolle Bücher und ich freu mich bei jedem einzelnen wenn ich es lesen kann. Momentan lese ich den Übergang auch ein zuwachs diese Woche und ich bin nach knapp 200 Seiten schon echt begeistert. Deswegen mache ich hier nun auch Schluss und gehe lesen 😉

[31 Tage 31 Bücher] Tag 31

Das ist schon die letzte Bücherfrage dieser Runde, leider. es hat Spaß gemacht sich jeden tag Fragen und Aufgaben zu stellen und so noch intensiver sich mit Büchern zu beschäftigen, sie nicht nur zu lesen. Danke!!!

Tag 31: Welches Buch liest du als nächstes?

Ich habe hier ein buch liegen, das noch gar kein ist *lach*. Bei Lovelybooks hatte nicole Bulgrin nachgefragt wer gerne Probelesen würde und da mir die Geschichte so sehr gefiel habe ich zugesagt. Es kam dann eine liebe Mail und eine PDF Datei, die ich mir ausgedruckt habe. (Ich mag nicht so gerne am Bildschirm lesen) Das Buch heisst Winterwelt. Gibt es bisher aber nur als e-book. Ein Cover habe ich auf der Webseite gefunden. Ich bin schon sehr gespannt darauf und es wird nach Nachtlilien mein nächstes Buch sein. Werde dann auch hier berichten.

[31 Tage 31 Bücher] Tag 29

Heute mal wieder etwas später aber gestern Abend bin ich nur noch ins Bett gefallen. Schade finde ich das die Aktion fast schon vorbei ist :-/

Tag 29: Nimm ein Buch aus deinem Regal und such dazu den original Cover (des Landes heraus) und sage dann, welchen du schöner findest „Die meisten Bücher werden in verschiedenen Ländern mit anderen Covern veröffentlicht“

Nachdem Steffi gestern schon Nach dem Sommer von Maggie Stiefvater auf ihrem Blog hatte, eins meiner aktuellen Lieblingsbücher, habe ich mir heute dann das andere neueste Buch von mir ausgesucht. ALERA – Geliebter Feind. Im Original heisst es Legacy und ich hoffe ich habe das original Cover auch gefunden. Es ist auf jeden Fall das was bei Cayla Cluver auf der Webseite ist. Mir gefällt das deutsche Cover besser. Ich mag es mir die Person Alera so vorzustellen und es ist schlicht gehalten. Es ist zwar nur ein Bild etwas bearbeitet, aber es hat was.
Das Original dagegen wirkt sehr verspielt, aber auch sehr passend für die Geschichte. So würde ich mir das Buch zu etwa der Zeit vorstellen wo ALERA spielt bzw. In der die Geschichte wohl ihren Ursprung hat, nahe des Mittelalters.