[Zuwachs] KW 44

Heute gibt es die Zugänge der Woche. Es hält sich momentan wirklich in Grenzen. Allerdings macht das auch nichts da ich auch wieder an meinem aktuellen Buch hänge und nicht wirklich vorwärts komme. So habe ich diese Woche seit langem mal wieder ein Buch ertauscht bei Tauschticket und gestern war das Halloweenwichteln bei den Buchgesichtern. Davon werde ich aber gesondert berichten.

Das sind meine neuen SuB Bewohner:

Madison Avery Bd.3: Böse Mädchen sterben nicht von Kim Harrison (Geschenkt)
Tödliche Gebote von Joshua Corin (Geschenkt)
Erlöst mich von Simon Kernick (Ertauscht)


Als Madison an ihrem 17. Geburtstag im Leichenschauhaus aufwacht, kann sie ihr Pech nicht fassen. Nicht nur, dass sie frühzeitig abtreten musste, jetzt sitzt sie auch noch auf der Erde fest. Denn irgendwas ist schief gelaufen und nun darf sie sich mit zwar mordsmäßig gut aussehenden, dafür aber nicht weniger mordgierigen Todesengeln rumschlagen. Und obendrein soll sie auch noch der neue Boss dieser Bande sein. Doch Madison wäre nicht Madison, wenn sie nicht schon Pläne hätte, das gesamte himmlische System auf den Kopf zu stellen.


Atemberaubend spannend und mörderisch gut: In ihrem zweiten Fall jagt Esme Stuart einen brutalen Internetkiller.Die Gebote:
Vernichte Leben.
Vernichte alles, was auf dieses Leben hinweist.
Wer verbirgt sich hinter Cain42? Auf seiner Website erklärt der mysteriöse Professor seinen Schülern den perfekten Mord. Die FBI-Profilerin Esme Stuart ist schockiert, als sie die Gebote liest. Erst glaubt sie noch, es handle sich nur um die Ausgeburt eines kranken Hirns. Dann aber wird der Fall schnell persönlich: Cains Musterschüler tötet eine alte Freundin von Esmes Mann. Und er droht, ein entführtes Baby grausam zu ermorden, wenn Polizei und FBI die Ermittlungen nicht sofort einstellen. Doch Esme kann nicht tatenlos zusehen, wie Cain seine Schüler öffentlich zum Amoklauf aufruft


Sie ist sein nächstes Opfer und seine letzte Rettung

»Ich habe Menschen getötet, die es verdient hatten, ohne mit der Wimper zu zucken. Und ich habe wahrscheinlich auch Menschen getötet, die es nicht verdient hatten. Streichen Sie das wahrscheinlich. Ich habe mich zu Richter, Jury und Henker in einer Person aufgeschwungen. Aber ich habe eine Menge schlafloser Nächte deshalb verbracht, weil mich die Geister der Toten in meinen Träumen heimsuchen. Ich habe eine Moral. Glauben Sie mir.«

[Zuwachs] KW 43

Gestern kam bei mir noch ein Rezensionsexemplar an, was auf meinen SuB gehüpft ist. Vielleicht kennt der ein oder Andere noch Maria, Mord und Mandelplätzchen. Ein buch das ich im letzten Jahr gelesen und rezensiert habe und der erste Band der 24 Weihnachtskrimis war. Nun gab es den zweiten Band und ich freue mich jeden Tag in der Adventszeit ein „Türchen“ zu lesen

 

 


Weihnachten, Zeit der Stille und Besinnung. Der Schnee rieselt leise, während Plätzchenduft und Chormusik die Stuben erfüllen. Bei Kerzenschein erzählt man sich Geschichten und genießt das traute Beisammensein. Doch Vorsicht! Schnell ist’s aus mit Eintracht und Gemütlichkeit, wenn diese 24 Krimis ausgepackt werden und Weihnachten sich von seiner blutigen Seite zeigt. Ob auf Sylt, in Bonn oder Berchtesgaden – quer durchs Land wird verraten, vergiftet und verscharrt. Der friedlichen Adventszeit ist nicht zu trauen, und dem Weihnachtsmann schon gar nicht…

[Zuwachs] KW 42

Auch in der letzten Woche gab es Bücherzuwachs, nur kam ich nicht dazu ihn Euch vorzustellen. Das möchte ich nun ändern. Es gab drei Bücher und alle habe ich zur Rezension. Also wisst ihr schon was Euch in nächster Zeit erwarten wird. Dancing Jax habe ich bei Sarah auf ihrem Blog Lesen bildet zur Gastrezension gewonnen. Ich finde das Cover schon so genial das ich wirklich überlege es auf jeden Fall zu Dekozwecken zu behalten 😉 Die anderen Beiden haben mich Samstag noch erreicht und ich dachte diese Woche gibt es keine Bücher. Da ich aber nun so weit mit dem neuen Blog fertig bin und mein Mann wieder arbeitet habe ich viel Zeit um die Neuankömmlinge zu lesen 😉 Auf welche Rezension seid ihr den besonders gespannt?!?

Einige Bücher sind schädlich, sogar gefährlich. Sie verdrehen einem den Kopf und geben den dunkelsten Seiten der menschlichen Seele Nahrung. Sie sollten verbannt oder vernichtet werden. Diese Geschichte handelt von solch einem Buch. Ich hoffe, es gibt noch genug von euch da draußen, die das hier lesen und mir glauben und sich zur Wehr setzen können bevor es zu spät ist. Ein altertümlich wirkendes und zunächst harmlos erscheinendes Buch taucht in einer englischen Kleinstadt auf und ergreift Besitz von seinen Lesern. Immer mehr Menschen werden von dem Buch befallen und zu willenlosen Charakteren der Geschichte. Der diabolische Plan des Autors scheint aufzugehen. Dancing Jax Auftakt“ ist der erste Band einer Trilogie.

Bei einem virtuellen Spaziergang am Computer durch Manhattan ist Thomas vor Schreck wie gelähmt: Im Fenster eines Hauses ist eine menschliche Gestalt zu erkennen, über deren Kopf eine Plastiktüte zusammengezogen wird. Thomas ist fest überzeugt, einen Mord beobachtet zu haben. Doch niemand schenkt ihm Glauben – denn er leidet an Schizophrenie. Und am nächsten Tag ist die Aufnahme verschwunden. Hat er sich alles nur eingebildet? „Barclays bislang bestes Buch, Hitchcock hätte die Geschichte geliebt. Großartige Unterhaltung – ein Meister der Spannung.“ Stephen King

Lange haben Matt, Ambre und Tobias an der Seite der Pans für Frieden mit den Erwachsenen gekämpft. Als plötzlich mehrere Pans tot und mit schwarzen Flecken übersät aufgefunden werden, wird dieser Frieden auf eine harte Probe gestellt. Könnte es die Rückkehr des mächtigen Torvaderon sein, oder kündigt sich eine neue Bedrohung an, die alle Menschen in Gefahr bringt?

[Zuwachs] KW 41

Etwas verspätet kommt diesmal das Zuwachs Posting. Wie ihr wisst war ich auf der Buchmesse und so kam ich gar nicht dazu.
Viele viele tolle Bücher gab es letzte Woche. Heiß ersehnte, Ertauschte und auch Überraschungsbücher von der Buchmesse. Hier kommt die lange Liste der neuen Bücher:
Abgeschnitten von Fitzek und Tsokos (Danke an Knaur)
Die Besucher von Kurt Palm ( Danke an Residenz)
Hourglass von Myra McEntire (Ertauscht)
Ich soll nicht töten von Barry Lyga (Ertauscht)
Blut für Blut von Julie Hastrup (Danke an Knaur)
Ruf der verlorenen Seelen von Kimberly Derting (WB)
Jake Djones von Damian Dibben (Danke an Penhaligon)
Ausgefressen von Moritz Matthies (Danke an Scherz)

Rechtsmediziner Paul Herzfeld findet im Kopf einer monströs zugerichteten Leiche die Telefonnummer seiner Tochter. Hannah wurde verschleppt – und für Herzfeld beginnt eine perverse Schnitzeljagd. Denn der psychopathische Entführer hat eine weitere Leiche auf Helgoland mit Hinweisen präpariert. Herzfeld hat jedoch keine Chance, an die Informationen zu kommen. Die Hochseeinsel ist durch einen Orkan vom Festland abgeschnitten, die Bevölkerung bereits evakuiert. Unter den wenigen Menschen, die geblieben sind, ist die Comiczeichnerin Linda, die den Toten am Strand gefunden hat. Verzweifelt versucht Herzfeld sie zu überreden, die Obduktion nach seinen telefonischen Anweisungen durchzuführen. Doch Linda hat noch nie ein Skalpell berührt. Geschweige denn einen Menschen seziert …

Sie sind überall. Und niemand weiß, woher sie kommen. Der Journalist Martin Koller liegt im Krankenhaus und kann nicht schlafen. Er wird von merkwürdigen Ohrgeräuschen gepeinigt, die ihn in eine tiefe Depression stürzen. Dass seine Frau um jeden Preis ein Kind von ihm will und ihm ein junger ehrgeiziger Kollege in seine Recherchen im rechtsextremen Milieu hineinpfuscht, macht es nicht besser. Da erfährt er, dass seine Mutter im Sterben liegt. Er rafft sich auf und macht sich auf den Weg zurück in den Ort seiner Kindheit. Ein paar Tage ist er mit seiner Mutter allein. Dann kommen sie, die Besucher, und nehmen das ganze Haus in Beschlag. Sie sind überall: im Keller, in den Zimmern, auf dem Dachboden. Niemand weiß, woher sie kommen, niemand weiß, was sie wollen. Eine Ärztin, die Martin noch aus Jugendtagen kennt, ruft ihn an sie hat eine rätselhafte Entdeckung gemacht. Ein Alptraum beginnt.

Sie kann in die Vergangenheit sehen, er in die Zukunft Die 17-jährige Emerson Cole sieht Dinge, die niemand sonst sehen kann: Es sind Geister, Menschen aus einer anderen Zeit. Keiner konnte ihr bisher erklären warum. Erst als sie Michael Weaver kennenlernt, den attraktiven Experten einer mysteriösen Organisation namens „Hourglass“, scheint ihre Welt wieder Sinn zu ergeben. Nicht nur fühlt sie sich zu ihm hingezogen, sondern er eröffnet ihr, dass sie eine besondere Gabe besitzt – sie kann durch die Zeit reisen. Nur deshalb hat Michael sie aufgesucht, und nur deshalb schwebt sie bereits in größter Gefahr.

Stell dir vor, der berüchtigtste Serienkiller der Welt wäre dein Vater … Heimlich beobachtet der 17-jährige Jasper »Jazz« Dent ein Ermittlerteam am Schauplatz eines brutalen Mordes. Dem jungen Mann wird sofort klar, dass er in großen Schwierigkeiten steckt. Denn der Killer hat seinem Opfer mehrere Finger abgeschnitten und als Souvenir mitgenommen. Und genau das war das Markenzeichen von Jazz’ Vater. Doch der berüchtigte Serienmörder befindet sich seit Jahren in einem Hochsicherheitsgefängnis. Jazz weiß, dass nun alle ihn für den Täter halten müssen – bis er den wahren Schuldigen zur Strecke bringt.

Die bekannte Sozialarbeiterin Kissi Schack wird brutal misshandelt und ermordet aufgefunden. Gleichzeitig erschüttert eine Serie bestialischer Vergewaltigungen Kopenhagen, die große Ähnlichkeit mit einem früheren Verbrechen hat. Rebekka Holm ermittelt zusammen mit ihren Kollegen Reza Aghajan und Niclas Lundell in zwei Fällen, die sich mit Fortschreiten der Ermittlungen allmählich zu einem nicht enden wollenden Albtraum verflechten …

Als Violet die Leiche eines ermordeten Jungen entdeckt, zieht sie unweigerlich die Aufmerksamkeit des FBI auf sich. Nur widerstrebend bietet sie ihre Unterstützung bei den Ermittlungen an. Sie weiß, dass sie mit äußerster Vorsicht vorgehen muss, um ihre Gabe, die Aura der Toten wahrzunehmen, geheim zu halten. Doch schon bald geht es um sehr viel mehr: Ihre Beziehung zu Jay ist in Gefahr … und ihr Leben.

Es ist Zeit für neue Helden! Jake Djones führt ein ganz gewöhnliches Leben – bis er eines Tages vom Geheimbund der Geschichtshüter erfährt. Die Agenten dieses Bundes eröffnen Jake nicht nur, dass er durch die Zeit reisen kann, sie benötigen auch noch seine Hilfe. Der skrupellose Prinz Xander Zeldt will die Vergangenheit nach seinem Willen verändern und der Welt damit für alle Zeit seine Herrschaft aufzwingen. Gemeinsam mit den besten Agenten der Geschichtshüter begibt Jake sich auf eine gefährliche Mission ins Venedig des 16. Jahrhunderts. Das Schicksal der Menschheit hängt allein von ihrer Entschlossenheit ab – in der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft … Abenteuer, Action und Liebe – vier Helden reisen durch die Jahrhunderte. Der Beginn einer Serie, die einen sofort in ihren Bann zieht.

Spannender als „Brehms Tierleben“, witziger als „Der Pate“ »Gestatten? Mein Name ist Ray. Seit ich denken kann, will ich Privatdetektiv werden. Im Grunde, das wird jedem einleuchten, gibt es keinen Job, für den ein Erdmännchen besser geeignet wäre. Überwachen und Observieren gehören quasi zu unserer genetischen Grundausstattung. Gleiches gilt für Spuren lesen und Herumschnüffeln. Ich bin der geborene Schnüffler. Nur dass meine Fähigkeiten hier im Zoo völlig verkannt werden. Besser gesagt: wurden. Denn heute ist Phil aufgetaucht. Und so, wie es aussieht, braucht er unsere Hilfe.« Als Hörbuchsprecher ist Christoph Maria Herbst eine Klasse für sich. Hier kann er sein komisches Genie und seine ungeheure Stimmvielfalt ausleben: Unwiderstehlich!

[Zuwachs] KW 40

Ein einziges Buch kam diese Woche und das auch erst heute. Macht aber nichts, ist ja nicht so das ich keine Bücher hätte. Auf Libellenfänger bin ich trotzdem sehr gespannt.

Es gab aber eine andere tolle Nachricht. Ich kann doch tatsächlich  schon ab Donnerstag auf die Buchmesse. Ich hatte ja beim Blogreporter Wettbewerb von Blogg dein Buch teilgenommen in der Hoffnung eine der 50 Karten zu bekommen. Angekündigt waren die Karten für das Publikumswochenende, mit Führung am Samstag. Aber es gab ein Upgrade und nun bekomme ich zwei Karten (eine für mich eine für eine Begleitperson) für die ganze Buchmesse. Nun haben wir hier was organisiert und dort was geregelt und dank meiner lieben neuen Cheffin, die mich nur Montag und Dienstag eingeteilt hat und dank meinen Super Eltern die meinen junior hüten und mein Schwesterchen was auch in die Presche springt fahren wir nun Mittwoch Abend gen Rüsselsheim. Ich freu mich total und werde gerantiert vorher und ganz bestimmt hinterher berichten.

Um Rickys Kindheit rankt sich ein düsteres Geheimnis. Als ihre Mitschülerin Antonia plötzlich stirbt, ist sie die Einzige, die an Mord glaubt. Doch um diesen aufzuklären, muss sie sich ihrer eigenen Vergangenheit stellen … Nicht einmal ihre engsten Freunde wissen, dass die 17-jährige Ricky Mayer im Gefängnis zur Welt kam und dort mit ihrer inhaftierten Mutter ihre Kindheit verbringen musste. Am liebsten würde Ricky ihre Vergangenheit vergessen. Doch als ihre Mitschülerin Antonia auf mysteriöse Weise stirbt, aktiviert sie ihre Kontakte zur Unterwelt. Bald ist sie sicher – Antonia wurde umgebracht. Aber was bedeuten die Libellenflügel, die seit Antonias Tod überall auftauchen? Ausgerechnet sie bringen Ricky schließlich auf eine heiße Spur – und damit tappt sie dem Mörder genau in die Falle …

[Zuwachs] KW 39

Ein einziges einsames Buch gab es diese Woche neu auf meinem SuB. Von Zirkel hatte ich schon einiges gutes gelesen und als es mir zum Tausch angeboten wurde habe ich die Chance genutzt. Es ist ein ganz schön dicker Schmöcker und wird die vielen Bücher ersetzen die diese Woche von meinem SuB verschwunden sind 😉

Zirkel von Sara B. Elfgren & Mats Strandberg (Getauscht)

Düstere Spannung, dunkle Magie: die Engelsfors-Trilogie. Die sechs Mädchen könnten nicht verschiedener sein. Abgesehen davon, dass sie in der schwedischen Kleinstadt Engelsfors leben, auf dieselbe Schule gehen und sich nicht mögen, haben sie nichts gemeinsam. Glauben sie. Doch eines Nachts werden sie im Wald zusammengeführt. Sie sind auserwählt, das Böse, das in der Stadt lauert, zu bekämpfen. Schaffen sie es, miteinander auszukommen? Denn nur mit vereinten Kräften können sie die dunklen Mächte besiegen. Reinster Nervenkitzel aus Schweden, dem Land der Krimi-Meister. „Zirkel“ ist der grandiose Auftakt der Engelsfors-Trilogie.

[Zuwachs] KW 38

Diese Woche gab es auch wieder tolle Buchpost. Welche Woche nicht in den letzten zwei Jahren. Ich habe mich über die ganzen Rezensionsexemplare gefreut und auch über das Buch von michael Schmid, mit Widmung und Autogrammkarte. Also der Lesestoff wird in der nächsten Zeit nicht ausgehen denke ich
Rot wie das Meer von Maggie Stiefvater (Rezensionsexemplar)
Alles muss versteckt sein von Wiebke Lorenz (Blogg Dein Buch)
Schwarz wie Schnee von Jutta Wilke (Rezensionesexemplar)
Fragmente des Wahns von michael Schmid (Gekauft)
Hypnose von Sina Beerwald (Rezensionsexemplar)

Ein Unfall, der alles verändert.Ein Name, den du nicht kennst. Eine Frau, die sagt, sie wäre deine Mutter. Ein Leben, das dir fremd ist. Es war doch ein Unfall oder?

Jedes Jahr im November wird die Insel Thisby von Capaill Uisce heimgesucht, Meereswesen, die in Gestalt wunderschöner Pferde Tod und Verderben bringen. Schnell wie der Seewind und tückisch wie das Meer, ziehen sie die Menschen in ihren Bann. Wie viele junge Männer der Insel fiebert auch Sean Kendrick dem Skorpio-Rennen entgegen, bei dem sie auf Capaill Uisce gegeneinander antreten. Nicht wenige bezahlen dafür mit ihrem Leben. Das diesjährige Rennen aber wird sein wie keines zuvor: Als erste Frau wagt Puck Connolly, sich einen Platz in dieser Männerwelt zu erkämpfen. Sie gewinnt den Respekt von Sean Kendrick, der ihr anfangs widerwillig, dann selbstlos hilft. Schließlich fällt der Startschuss und auch diesmal erreichen viele Reiter nicht das Ziel. Ihr Blut und das ihrer Capaill Uisce färben die Wellen des Meeres rot Mehr Infos rund um Maggie Stiefvater und ihre Bücher unter: www.maggiestiefvater.de

Was würdest du tun, wenn dein Leben völlig aus den Fugen gerät? Wie weit würdest du gehen, um es zurückzubekommen? Wärst du bereit für die Wahrheit? Als Alex nach einem harmlosen Autounfall in einem Regensburger Krankenhaus erwacht, ahnt er noch nicht im Entferntesten, was ihn und seine Familie erwarten wird. Nichts in seinem Leben und in seiner Gedankenwelt wird mehr so sein, wie es einst war. Denn das Grauen und furchtbare Halluzinationen warten nur darauf, sachte an die Oberfläche zu treten und einen Wahn ohnegleichen auszulösen. Und am Ende stellt sich nur eine Frage: Wie viel Schmerz kann ein Mensch ertragen, bis er zerbricht?

Was tust du, wenn deine Mordfantasien Wirklichkeit werden? Ihre Gedanken sind mörderisch, ihre eigene Angst davor unaussprechlich: Nach einem Schicksalsschlag erkrankt Marie an aggressiven Zwangsgedanken, betrachtet sich als Gefahr für sich selbst und andere. Monatelang kämpft sie gegen die grausamen Mordfantasien an, die wie Kobolde durch ihren Kopf spuken, ständig verbunden mit der Panik, sie könne diese furchtbar realen Fantasien eines Tages nicht mehr kontrollieren und in die Tat umsetzen. Und dieser Tag kommt, als Marie neben ihrem toten Freund erwacht, der mit einem Messer auf grausamste Weise niedergemetzelt wurde. Am Ende eines Gerichtsprozesses wird sie aufgrund ihrer Schuldunfähigkeit zum Maßregelvollzug in der forensischen Psychiatrie verurteilt. Dort sucht Marie verzweifelt nach Erinnerungen an die Mordnacht, denn für Marie selbst sind die Geschehnisse wie ausgelöscht. Nur ihr Arzt Jan scheint sie zu verstehen und ihr helfen zu wollen. Aber schon bald wächst in Marie der Verdacht, dass in Wahrheit vielleicht nichts so gewesen ist, wie es scheint …

Traue niemandem Ein eiskalter Mord im Freundeskreis. Die Journalistin Inka Mayer hat Zweifel am Geständnis ihrer Freundin Annabel. Inka hegt den Verdacht, dass Annabel das Opfer eines Klinikleiters ist, der unter Hypnose Experimente an ahnungslosen Patienten durchführt – und bei dem sie beide in Behandlung sind. Oder ist Hypnose so harmlos, wie er sie glauben machen will? Irgendwer hat es auch auf die Journalistin abgesehen. Ein Spiel um freien Willen, Wirklichkeit und Paranoia beginnt. Ein Spiel auf Leben und Tod.

Na etwas für Euch dabei. Ziemlich Thrillerlastig 😉