Die Blanvalet Challenge 2013

Und noch eine Challenge. Diese hat Kerry ins Leben gerufen und vor einiger Zeit hatte ich schon mal einen Text dazu veröffentlicht den ich nun einfach nur nochmal einfügen werde

2012 startete das Lesende Katzenpersonal schon die Blanvalet Challenge. Dieses Jahr habe ich allerdings noch nicht mitgemacht, fand den Gedanken aber doch recht interessant. Für 2013 ist nun wieder diese Challenge geplant und ich habe mich eben angemeldet. Ich habe doch das ein oder andere Blanvalet Buch was ich unbedingt lesen möchte, aber momentan doch oftmals eher auf meinem SuB verstaubt. Mit der Challenge möchte ich nun Minimum 2 Bücher im Monat aus dem Hause Blanvalet lesen und bin schon ganz gespannt auf die ganzen Geschichten.

Die Regeln:

  • Im Zeitraum vom 01.01. – 31.12.2013 sollen mindestens 20 Bücher des blanvalet-Verlags gelesen und rezensiert werden (es muss der Verlag auf dem Buchcover erkennbar sein).
  • Wer teilnehmen möchte, hinterlässt bitte einen Kommentar unter diesem Post.
  • Ein späterer Einstieg in die Challenge ist kein Problem, jedoch zählen erst die ab der Anmeldung rezensierten Bücher! Es lohnt sich also, sich vorher anzumelden und es einfach zu probieren.
  • Jeder Teilnehmer berichtet auf seinem Blog über die Challenge, das Challenge-Logo kann gerne mitgenommen werden. Bitte hinterlasst anschließend einen Link zu eurem Post.
  • Alle Teilnehmer führen diese Challenge auf ihrem eigenen Blog durch, in dem sie den Post / die Seite, hier bitte den Direkt-Link mitteilen, mindestens 1 x im Monat aktualisieren.
  • Die gelesenen Bücher dieser Challenge können auch gerne mit anderen Challenges kombiniert werden.

Diese Bücher habe ich bereits gelesen:

Januar:
Sterblich von Thomas Enger -> Rezension

Februar:
Ungeheuer von Claudia Puhlfürst -> Rezension 

März:
Galgenberg von Margie Orford -> Rezension 

April:
Ich soll nicht töten von Barry Lyga -> Rezension
Kann ich gleich zurückrufen? von Barabara Streidl -> Rezension
Der Meister von Tess Gerritsen -> Rezension

Mai:
Flammenbraut von Lisa Black -> Rezension
Todsünde von Tess Gerritsen -> Rezension
Verstummt von Karin Slaughter -> Rezension

Juni
Der 3. Grad von James Patterson -> Rezension
Die 4. Frau von James Patterson -> Rezension
Die 5. Plage von James Patterson -> Rezension
Die 6. Geisel von James Patterson -> Rezension

Juli:
Bis in den Tod hinein von Vincent Kliesch -> Rezension
Das Tal des Fuchses von Charlotte Link -> Rezension

August:
Leider keins

September:
Ebenfalls keins :-/

Oktober:
Schwesternmord von Tess Gerritsen -> Rezension
Harter Schnitt von Karin Slaughter -> Rezension

November:
Pinguine lieben nur einmal von Kyra Groh -> Rezension

Dezember:
Chromosom XY ungelöst von Christoph koch -> Rezension
Liebesschmarrn und Erdbeerblues von Angelika Schwarzhuber -> Rezension
Hochzeitsstrudel und Zwetschgenglück von Angelika Schwarzhuber -> Rezension
Die 7 Sünden von James Patterson -> Rezension

3 Gedanken zu „Die Blanvalet Challenge 2013

  1. Guten Morgen 🙂
    „Der Ungnädige“ ist seit gestern schon auf dem Weg zu dir 😉
    Es gibt also Nachschub für die Blanvalet-Challenge, auch wenn du wahrscheinlich genug zu Hause liegen hast *hehe*
    Liebe Grüße
    Julia 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.