[Gebabbel] Goodbye 2013

Letztes Jahr habe ich ebenfalls dieses Goodbye Post geschrieben und hoffte das 2013 besser wird. In dem ein oder anderen Punkt war es auch so. Allerdings hat sich eine Hoffnung zerschlagen und das lässt mich auch ein wenig mit Angst aufs kommende Jahr schauen.

Familie: Mit meiner Familie kann ich super zufrieden sein. Wenigstens hier hat sich alles zum Guten gewendet und ich kann das Jahr mit tollen Gedanken abschließen. Meine Große ist weiterhin fleißig in ihrer Ausbildung und bringt eine gute Note nach der anderen mit nach Hause. Sie kümmert sich um Oma und Opa die nicht mehr so können wie sie wollen und auch ich sehe oder höre sie oft. Sie hat sich super entwickelt und ich bin mächtig Stolz auf sie
Meine Kleine ist nun auch groß. Sie wird 2014 17 Jahre alt hat 2013 ihre Mittlere Reife gemacht und hat auch einen Ausbildungsplatz gefunden. Sie wohnt mit ihrer Freundin und deren Tochter zusammen und ist glücklich. Es hat eine Weile gedauert bis wir uns wieder zusammen raufen konnten, aber es wird immer besser und das freut mich ungemein.
Mein Kleiner ist nun 12 und scheint noch nicht zum bockigen pubertierenden Teenie zu werden. Klar, ihm passt nicht immer alles, aber beschweren kann ich mich gar nicht. Er bleibt ein Musterkind bei dem ich drauf warte das der große Schlag kommt. Er hat sich von Freunden ein wenig distanziert die ihm zu cool waren und machte mir zeitweise etwas Sorgen da ich Angst hatte das er gemobbt wird, aber das scheint vorbei und er hat sich mittlerweile auch in seiner Klasse rein gefunden.
Mein Mann und ich sind nun sechs Jahre verheiratet und das bereue ich keinen Moment. Er ist mein Fels in der Brandung und hält zeitweise viel aus. Er ist neben meinen Kindern der wichtigste Mensch für mich.
Es gab Familienmitglieder von  denen wir uns trennen mussten. Ich kann jetzt nicht wirklich sagen das es mich ganz traurig macht, vielleicht bin ich nur ein wenig enttäuscht von der Art und Weise. Wir durften aber auch jemand Neues in der Familie aufnehmen und ich hoffe das es so lange hält wie die Beiden sich das gerade wünschen. ich wäre voll dafür 😉

Freunde: Hier kommt mein Angstjahr 2014. meine Hoffnung und Glaube das alles gut wird hat sich leider nicht bewahrheitet und alleine wenn ich dran denke steigen mir die Tränen in die Augen. Meine Freundin ist für mich eine der wichtigsten Personen neben der Familie und der Gedanke das wir nicht noch zehn Jahre zusammen haben macht mich traurig. Es schweißt aber auch zusammen!!! Süße, ich wünsche uns Beiden noch eine tolle Zeit und hoffe das aus Monaten Jahre werden!!!

Internet: Ich habe es geschafft zeitweise meinen Internetkonsum etwas zurück zu schrauben. Wenn ich auf Facebook spiele dann nur Spiele die kurzweilig sind und nichts was eine Investition von Stunden verlangt. Ich sitze aber dann doch zeitweise recht viel am PC durch meine Rezensionen und meinen Blog. Ich möchte Euch ja alles mitteilen und so war mein Blog zeitweise recht gut gefüllt und wird es auch bleiben.
Es gab auch etwas negatives: Lies & Lausch hat geschlossen daraus entstand aber Katze mit Buch als Forum und ich gehöre auch mit zur Redaktion. Das braucht ein wenig Zeit überfordert aber nicht

Hobby Lesen: Das Buch-Magazin ist Teil meines Leselebens geworden. Dort rezensiere ich nun und es gibt meine Rezensionen sogar in gedruckter Version für ganz Deutschland lesbar. Ein Aspekt der mich wirklich sehr stolz gemacht hat.
Einige Verlage haben mich entdeckt. Es gab zwei tolle Messen die ich besuchen durfte, unzählige REs und viele liebe Menschen sowohl Blogger, Buchgesichter oder auch Autoren die ich kennen lernen durfte. Sowohl Virtuell wie auch im Real Life. Ich wurde mehr als einmal total überrascht und ich bekam viel Zuspruch.
Nach der FBM war ich dann mit Rezensionsexemplaren so zugedeckt das ich nur noch Absagen verteilen konnte. Und ich habe immer noch welche aus der Zeit hier stehen und das ohne mein Zutun. Ich habe über 230 Bücher gelesen und bin somit nicht so weit von den 250 entfernt. Mein ausführliches Bücherjahr folgt die nächsten Tage.

Besondere Ereignisse: Auch da gab es etwas negatives das sich aber dann zum Guten wendete. Mein Job stand auf der Kippe und ich arbeite gerne in der Firma. Die Frage ob es weiter geht wurde wirklich erst kurz vor Weihnachten entschieden und ich freue mich das es erstmal weiter gehen wird.
Besonders war aber auch das diesjährige Geburtstagsgeschenk. Denn ich bekam von meinen Eltern ein Wochenende in Leipzig geschenkt. zur Buchmesse. Es war ein tolles Wochenende mit vielen schönen Eindrücken. Dem kennen lernen einer mir unbekannten Stadt und dem festen Vorsatz wieder hin zu fahren, wenn auch nicht unbedingt zur Messe.

Meine Wünsche für 2014: Ich wünsche mir das alles so weiter geht wie bisher und ganz wichtig: Das ich noch ganz viel Zeit mit meiner Freundin habe.
Ich freue mich auf ein hoffentlich tolles 2014 in dem wir endlich nach Spanien in den Urlaub fahren wollen!!!

Ich wünsche Euch ein tolles 2014, mit vielen lieben Menschen, keinen Rückschlägen und mit all dem was ihr Euch wünscht!!!

3 Gedanken zu „[Gebabbel] Goodbye 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.