[Gebabbel] Nachwehen der Buchmesse

Auf der Buchmesse fand ja das tolle Randomhouse Bloggertreffen statt. Ich habe irgendwo gelesen das es 80 Blogger waren. Es wurde im Vorfeld wohl auch schon gesagt das alle teilnehmenden Blogger noch eine Überraschung bekommen. Ich muss sagen das ich mir gar keine Gedanken darüber gemacht habe.

Es war eine großartige Aktion die zunächst etwas chaotisch wirkte, aber einfach riesig im wahrsten Sinne des Wortes war. Ich konnte mit Wulf Dorn babbeln, lernte Beate Maxian, Tim Boltz und auch Christoph Lode aka Daniel Wolf kennen. Dazu noch nette Verlagsmitarbeiter und alle wuselten so da rum. Beate Maxian legte mir ihren Wien Krimi ans Herz und Tim Boltz sagte ich gleich das ich seine Art von Büchern eigentlich gar nicht lese, dafür aber mein Schwesterherz. Es war informativ und etwas ganz besonderes. Auch einige der anderen Blogger wieder zu sehen und kennen zulernen. Das war eben das Ausschlaggebende weswegen ich der Einladung gefolgt bin. Aber zurück zu den „Nachwehen“ Denn vorgstern wurden die ersten Stimmen laut es gab ein Überraschungspaket. Als ich das bei Facebook las war ich an der Arbeit und zu Hause erwartete mich ein Paketzettel. gestern dann habe ich das Paket abgeholt und zu Hause natürlich gleich neugierig geöffnet.
IMG_2356 Oben auf lag ein Anschreiben der Verlage die sich an diesem Paket beteiligt haben. Bisher hatte ich nur mit blanvalet zu tun, aber nun gab es auch die Adressen von cbj, Diana Verlag, Goldmann und Heyne. Außerdem auch eine Liste der Bücher aus den jeweiligen Verlagen die im Paket liegen. Dazu ein Bild. Das finde ich Klasse denn so sieht man die Gesichter zu den Adressen. Natürlich freuen sich die Mitarbeiter über die Rezensionen.IMG_2357Es ging ans auspacken und einfach nur hin und weg sein. Ich muss sagen manche Bücher hätte ich vermutlich selber nicht gekauft. Wie oben schon erwähnt zum beispiel das Buch von Tim Boltz. Nun werde ich es aber wenigstens mal anlesen und vielleicht gefällt es mir ja doch. Andere Bücher kenne ich gar nicht und sagen mir auch nichts. Dazu gehört zum Beispiel Friesenherz von Janna Hadegorn, aber ich bin sehr gespannt drauf.
Dann gibt es natürlich die Bücher die sogar auf meiner Wunschliste standen wie zum Beispiel Phobia von Wulf Dorn. Ich freue mich riesig

IMG_2358das auch dieses Buch nun auf meinem SuB liegt und bald gelesen wird. Neben 10! in Worten ZEHN neuen Büchern gab es eine Lockwood & Co Tüte mit Leseprobe, eine Leseprobe von The Legion von Kami Garcia und eine Karte mit der ich nicht so recht was anfangen kann. Vielleicht liest das ja hier jemand der Interesse daran hat, dann würde ich auch ein Extra Bild machen.

Es gibt wirklich nur ein einziges Buch das ich direkt weg gegeben habe und das ist „Das Salz der Erde“ von Daniel Wolf. Meine Mama hat es gefreut 😉 und es wird so auf jeden Fall gelesen. Alle anderen Bücher klingen für mich gut und werden zumindest angelesen und natürlich wird hier berichtet. Oben auf dem Bild seht ihr schon meine neuen Schätze. Hier kommen sie gelistet nach Verlag:

blanvalet:
Pinguine leben nur einmal von Kyra Groh
Chromosom XY ungelöst von Christoph Koch
Das sechste Herz von Claudia Puhlfürst
Hochzeitsstrudel und Zwetschgenglück von Angelika Schwarzhuber

Diana Verlag:
Friesenherz von Janna Hagedorn

Goldmann:
Linksträger von Tim Boltz
Tod hinter dem Stephansdom von Beate Maxian
Hochzeitsküsse von Frauke Scheunemann
Das Salz der Erde von Daniel Wolf

Heyne:
Phobia von Wulf Dorn

Bei den Folgebüchern wie Hochzeitsstrudel und Zwetschgenglück und Hochzeitsküsse würde mich interessieren ob man diese Bücher in Reihenfolge lesen muss. Bei Tod hinter dem Stephansdom weiß ich von Beate Maxian schon das man es nicht unbedingt tun muss.

EIN GANZ DICKES DANKE AN DIE OBEN GENANNTEN VERLAGE FÜR DIESE GROßARTIGE AKTION

12 Gedanken zu „[Gebabbel] Nachwehen der Buchmesse

  1. Wow….das war ja besser als Weihnachten….ich bin wirklich ganz baff, dass man da so viele tolle Bücher in einem Paket erhält…..staun!

    Ich kann dir das Buch von Tim Boltz wirklich empfehlen. Linksträger habe ich zwar selbst auch noch nicht, aber der Vorgängerband „Nasenduscher“ war echt klasse und sehr humorvoll. Ich habe selten ein so witzig geschriebenes Buch gelesen und zwar ohne dass das irgendwie ins Lächerliche gegangen wäre oder genervt hätte. Du kannst dir gerne meine Rezi mal durchlesen, vielleicht animiert sie dich ja :
    http://www.chick-lit.de/viewtopic.php?f=55&t=1812

  2. Das Buch von Schwarzhuber „Hochzeitsstrudel….“ ist auch sehr schön. Auch da kannst du gerne meine Rezi im Chick-lit-Forum lesen. Es ist nicht wirklich eine Fortsetzung, sondern ein in sich selbständiges Buch. Die Hauptprotagonistin von Schwarzhubers vorherigem Buch kommt nur am Rande mal vor, aber die beiden Bücher haben inhaltlich nicht wirklich etwas miteinander zu tun.

    Bei Hochzeitsküsse ist es zwar schon eher ein Folgeband. Aber ich denke du kannst ihn auch einzeln lesen. Ich habe die Bände um Hercules alle gelesen, fand aber den letzten nicht unbedingt am besten.

    Ich bin gespannt auf deine Rezis und am meisten auf „Pinguine leben nur einmal“, welches ich sofort auf meine Tauschwunschliste gesetzt habe.

    Ich hoffe ihr habt heut auch Feiertag, so dass viel Zeit zum Lesen bleibt!

    • Danke Dir dann weiß iche s bei den Büchern schon einmal und werde es so versuchen 😉
      Leider kein feiertag aber ich habe frei und somit Zeit zum Lesen, wenn man so meine Next 10 Seite anschaut muss ich das auch

  3. Hallo Natalie,

    ein wirklich tolles Überraschungsgeschenk gab es für die Teilnehmer des Bloggertreffens. Ich hab mich auch riesig gefreut. 🙂 Mit der Karte von Ankh-Morpork kannst du bestimmt einem Scheibenwelt-Fan eine Freude machen. 😉 Solltest du irgendwann „Friesenherz“ tauschen wollen, ich hätte Interesse daran.

    Das Treffen war zwar ein bisschen chaotisch und voll, aber es war schön, dass wir uns wieder getroffen haben. Die Autoren kennenzulernen war auch toll, insbesondere mit Angelika Schwarzhuber haben wir uns länger unterhalten.

    Ich wollte auch schon längst einen Beitrag zur Messe schreiben, aber ich bin bisher noch nicht einmal dazu gekommen, meinen ganzen Kram zu sortieren. Wenn das so weiter geht, ist schon die nächste Messe, bevor ich fertig bin.

    Liebe Grüße
    Deborah

    • Wenn ich Friesenherz gelesen und rezensiert habe denke ich werde ich es auch abgeben, aber das dauert noch ein wenig 😉

      Ich bin auch noch nicht ganz fertig mit der Aufarbeitung der Buchmesse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.