[Neuerscheinungen] Highlights im Herbst 2014 – Thriller & Krimis

Die neuen Programme sind draußen und wurden von mir auch schon fleißig angeschaut, Bücher wurden rausgesucht und ich habe fest gestellt das es viel zu viele sind um sie auf einmal vorzustellen, deswegen gibt es nun in den nächsten Tagen insgesamt vier Beiträge zum Thema Herbstprogramm 2014/2015.

Heute kommen die Thriller dran. Das Genre das bei mir wirklich überwiegt. Ich merke es immer wieder an den Wunschlisten, am SuB und auch an den Rezensionsexemplaren die hier so liegen. Ich liebe die Spannung, merke aber auch das jedes Buch was besonderes haben muss um mich wirklich zu fesseln. Mein subjektives Gefühl sagt mir das war vor drei vier Jahren noch anders, da hatten es Bücher generell leichter bei mir gut bewertet zu werden.
Aber genug geschrieben jetzt. Ihr seid bestimmt neugierig welche Bücher es auf meine Wunschliste geschafft haben.

August 2014: Den Anfang macht Rainer Löffler mit Blutdämmerung. Den Vorgänger Blutsommer habe ich verschlungen und natürlich möchte ich nun den nächsten Thriller auch wieder lesen. Bin da einfach Wiederholungstäter

Martin Abel ist Fallanalytiker beim Stuttgarter LKA. Seine Gabe: Niemand kann sich in die Gedankenwelt von Serienmördern hineinversetzen wie er. Ausgerechnet die Kölner Mordkommission fordert Abel an. Der letzte Fall dort brachte ihn an seine Grenzen. Und auch dieser verspricht Schlimmstes: Zwei Wochen zuvor wurde von Badenden die erste Leiche im nahegelegenen See gesichtet – eine junge Frau, gekleidet wie für eine Hochzeit. Mit verstörenden Details, die niemals publik werden dürfen. Und nun sind es schon fünf tote Bräute …

September 2014: Das nächste interessante Buch sollte schon im Frühjahr erscheinen und wurde verschoben: Schwarze Asche von Liselotte Roll ist ebenfalls ein zweiter Band bei dem mir der erste gut gefiel.

Ein junger Mann wird brutal ermordet an einem See gefunden. Neben der Leiche liegen Hunderte tote Vögel – die Flügel an den Körper geschmiegt, so als würden sie schlafen.
Die Profilerin Linn Kalo und ihr Mann, Kommissar Magnus, nehmen die Ermittlungen auf und geraten schon bald in ein Netz aus Lügen, das sich immer enger zuzieht.

Oktober 2014: Passagier 23 von Sebastian Fitzek, natürlich möchte ich ihn lesen auch wenn Noah immernoch subbt. Als Fitzek Fan muss ich alle Bücher haben, lesen, rezensieren. Ich hoffe einfach das er nie nachlässt und mich hier auch wieder fesseln kann

Jedes Jahr verschwinden durchschnittlich 23 Passagiere spurlos auf Kreuzfahrtschiffen.
Noch nie ist jemand zurückgekommen …. bis jetzt!
Passagier 23
Eine Transatlantikpassage wird zum Albtraum.
Packender Psychothrill auf hoher See – ein Ort, wie geschaffen für das perfekte Verbrechen – ohne Polizei und ohne Entkommen.

November 2014: Hier kommt eine echt Überraschung. Ich habe sie verschlungen die Serienkiller- Reihe von Dan Wells und hielt sie für beendet und doch kommt nun noch ein Band raus. Genauso schön aussehend wie die Vorgänger. Ein MUSS!!!

Mit „Ich bin kein Serienkiller“ begann die einzigartige Erfolgsgeschichte des amerikanischen Schriftstellers Dan Wells – auf einen Schlag landete er den ungewöhnlichsten Bestseller der letzten Jahre und wurde vom unbekannten Autor zum Kultstar. Fans lieben seinen Helden John Cleaver, der ebenso cool wie Furcht einflößend ist – denn auch wenn er auf der guten Seite kämpft, bleibt er doch ein unberechenbarer Killer. „Du bist noch nicht tot“ ist der lang erwartete neue John-Cleaver-Thriller. Nach „Ich will dich nicht töten“ der vierte Roman um den jungen John Cleaver: John kann sich mit seinem Schicksal, immer wieder zum Killer zu werden, nicht anfreunden. Sich selbst nicht vertrauen zu können, hindert ihn daran, ein normales Leben zu führen oder sich gar in ein Mädchen zu verlieben. Und die Dämonen, die nur John sehen kann, holen zu einem neuen Schlag gegen die Menschen aus. Als ein grausamer Killer die Stadt heimsucht und beginnt, John geheimnisvolle Nachrichten zu hinterlassen, beginnt ein verhängnisvolles Spiel. Denn die Anziehungskraft des Bösen ist zu stark. Und je mehr er über seinen mächtigen Gegner erfährt, desto unsicherer wird John, auf welcher Seite er steht …

Dezember 2014: Diesen Monat gibt es jede Menge Stoff für unter dem Weihnachtsbaum. Gleich drei Bücher wurden von mir zu Highlights auserkoren
Mörderkind von Inge Löhnig. Ein Krimi ohne Dühnfort. Man verbindet sie immer sofort mit Dühnfort, aber nun hat er Mal Pause. Ich bin sehr gespannt ob er mir fehlen wird.
Von Martin Krist gibt es auch etwas Neues: Engelsgleich, wieder mit Paul Kalkbrenner, ein Kommissar den ich mag und ein Krimi den ich lesen muss.
Die dritte Thriller/Krimi- Neuerscheinung die auf meinem Wunschzettel als Highlight steht ist Mordsmäßig schmalzig von Gert Anhalt. Der Titel war es nicht der mich überzeugt hat auch den Autor kenne ich nicht, aber der Handlungsort ist unser kleines beschauliches Frankenberg und ich bin gespannt wie es umgesetzt wurde. Ich war die Tage bei meiner Buchhandlung vor Ort und habe mal den Tipp für eine Lesung gegeben vielleicht wird es ja was.

Sie liefen ihr nach und schrien: »Mörderkind, Mörderkind!«

Ihr Leben lang war sie für alle nur das Mörderkind. Fionas Kindheit war ein Alptraum. Und nun ist ihr Vater tot. Seine letzten Worte galten ihr: »Ich bin kein Mörder.« Widerstrebend macht sie sich auf die Suche nach der Wahrheit. Beginnt nachzuforschen, befragt ihre Familie. Und stößt auf ungeheuerliche Geheimnisse und eine Intrige, deren tödliches Gift bis heute wirkt …

Ein verschwundenes Mädchen. Eine verzweifelte Mutter. Eine grauenhafte Entdeckung.

In Berlin wird Hauptkommissar Paul Kalkbrenner zu einem Tatort gerufen. Auf einem Fabrikgelände wurde der verstümmelte Leichnam einer jungen Frau entdeckt. Unweit davon befinden sich stinkende Kloakebecken. Fassungslos müssen Kalkbrenner und seine Kollegin Sera Muth zusehen, wie eine Leiche nach der anderen aus den Gruben geholt wird. Ist unter ihnen auch die verschwundene Merle, die von ihrer Pflegemutter Juliane Kluge verzweifelt gesucht wird?

Im biederen Frankenberg geschieht Unerhörtes: Der ehemalige Schlagersänger und Mädchenschwarm a. D. Henny Winkler, in vergangenen Epochen Dauergast in der Hitparade, wird tot in seiner Villa aufgefunden. Erstickt ausgerechnet mit Schweineschmalz. Top-Ermittler Thomas Caspari, 46, aus seiner geheimen BKA-Spezialeinheit gerade in die tiefste nordhessische Einöde strafversetzt,macht sich daran herauszufinden, warum der Mann sein Fett weggekriegt hat. Da bleibt es nicht aus, dass er in das ein oder andere Fettnäpfchen tritt …

Januar 2015: Nun ist das Jahr schon rum und es gilt eventuelle Gutscheine unter die Buchhändler zu bringen. Ich habe damit ganz gewiss keine Probleme habe ich für Januar doch direkt mal ein Highlight gefunden: Die Zucht von Andreas Winkelmann. Das ich sehr gespannt darauf bin muss ich nicht mehr schreiben, oder???

Nur fünf Minuten hat Helga Schwabe ihren Sohn aus den Augen gelassen. Einen unaufmerksamen Moment lang. Und in diesem Moment ist er verschwunden. Als fielen Hauptkommissar Henry Conroy die Ermittlungen in diesem Fall mutmaßlicher Kindesentführung nicht schon schwer genug, muss er sich auch noch mit einer neuen Kollegin herumschlagen. V orlaut, frech, selbstbestimmt – das ist Manuela Sperling. A ber sie hat einen guten Riecher. Und bald stoßen die beiden auf eine Spur , die zu einem alten Gehöft im Niemandsland an der Grenze zu Tschechien führt, auf dem Hunde gezüchtet werden. Hunde, die Fleisch brauchen, viel Fleisch. Und ihr Züchter besorgt es ihnen, koste es, was es wolle …

Februar 2015: Meiun Geburtstagsmonat. Vielleicht findet sich ja auch Blutspur von Zoë Beck auf dem geschenketisch. Nach Brixton Hill möchte ich gerne mehr von ihr lesen

Ein grausamer Mord an einem Soldaten erschüttert London – und der junge Kameramann Niall gerät als Zeuge zwischen die Fronten

London. Der Kameramann Niall Stuart ist auf dem Weg zum Supermarkt, als vor seinen Augen zwei junge Männer einen Soldaten in zivil grundlos angreifen und töten. Niall nimmt die Szene mit seinem Handy auf. Einer der Täter kommt zu ihm, das blutige Messer noch in der Hand, und bekennt seelenruhig, warum er den Mord begangen hat. Mit einem Schlag ist Niall berühmt. Als er wenig später den Auftrag erhält, eine Dokumentation über den Fall zu drehen, ahnt er nicht, dass er mit grausamer Absicht für diese besondere Aufgabe ausgewählt wurde …

März 2015: Hier gibt es eine Neuerscheinungen auf die ich mich sehr freue. Gotteslüge von Kathrin Lange ist ein Must have nachdem mir sowohl 40 Stunden wie auch Herz aus Glas so gut gefallen hat.

Der zweite explosive Fall für Faris Iskander.

Was anfangs wie eine Geiselnahme aussieht, entpuppt sich für Faris Iskander als ein Fall mit ungeahnt persönlicher Dimension: Ein mit einem Sprengstoffgürtel bewaffneter Mann überbringt Faris eine Botschaft. Sie lautet: »Das nächste Mal wirst du auf den Auslöser drücken.« Faris kann sein eigenes Leben retten, als die Bombe explodiert. Doch er ahnt, dass ein alter Feind einen teuflischen Plan für ihn ersonnen hat. Und der schreckt weder vor Entführung zurück noch vor kaltblütigem Mord. Denn schließlich will er Zeuge werden, wie Faris selbst zum Attentäter wird.

Ist etwas für Euch dabei? Was sind Eure Thriller Highlights im Herbst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.