[Neuerscheinungen] Juni 2016

Heute möchte ich Euch meine Must Have aus dem Juni vorstellen. Es sind wieder einige die auf meiner Liste stehen. Mal schauen wann das ein oder andere Buch hier eintrudelt. Momentan bin ich ja etwas zurückhaltender, was auch bedeutet das es diesen Monat bisher nur 4 Bücher gab, dagegen habe ich bereits 11 Stück gelesen und drei leider abgebrochen. Somit sinkt mein SuB und mein Regal darf ja nicht zu leer werden. Noch besteht die Gefahr allerdings nicht ^^, denn noch stehen die Bücher teilweise sogar in zwei Reihen.. Wie ist das bei Euch? Seit ihr Jäger und Sammler und immer ein Buch nach dem anderen und vielleicht mal zwei zur Reserve?

Blinde Sekunden von Sonja Rüther (Aufbau)
Ab heute seh ich bunt von Antje Szillat (Aufbau)
Wie programmiert man Liebe von Tina Brömme (LYX)
Schuld bist Du von Jutta Maria Hermann (Knaur)
Fuchskind von Anette Wieners (Ullstein)

I am death, der Totmacher von Chris Carter (Ullstein)
Glück ist wenn man trotzdem liebt von Petra Hülsmann (Lübbe)
Das Morgen ist immer schon jetzt von Patrick Ness (CBJ)
Wenn der Sommer endet von Moira Fowley-Doyle (CBT)
Flower von Elizabeth Craft & Shea Olsen (CBT)

Sommer für immer von Paige Toon (Fischer)
Die Witwe von Fiona Barton (Wunderlich/Rowohlt)
Das verrückte Leben der Jessie Jefferson von Paige Toon (Harper Collins)
Halbzeit oder Hochzeit von Susan Mallery (MIRA Taschenbuch)
Eigentlich bist du gar nicht mein Typ von Anna Bell (Knaur)

Ich finde ja es ist eine gute Mischung. Fehlt ein Buch wo ihr denkt das ich das unbedingt lesen muss?

6 Gedanken zu „[Neuerscheinungen] Juni 2016

  1. Ich versuche meinen SUB nicht zu groß werden zu lassen und halte mich meist etwas zurück.
    Aber „Fuchskind“ möchte ich unbedingt lesen. Leider hatte ich bei vorablesen nicht gewonnen, ich versuche es zu tauschen.
    „Eigentlich bist du gar nicht mein Typ“ habe ich aber gewonnen und schon hier liegen.
    Das Buch von Mallery und das von Hülsmann wandert auf jeden Fall auf meine Wunschliste.
    Mein Highlight letzten Monat war: Meer geht nicht von Claudius Pläging, weil es einfach so sehr humorvoll war.

    • Ich beneide Dich um Deine Disziplin 😉 Wobei ich kann mich auch zurückhalten. Man sieht es daran das es diesen Monat erst wenige Bücher gab die hier ankamen, die letzte Woche gar keins. Aber irgendwie fehlt dann doch etwas 😉
      Bevor ich mir Fuchskind besorgen möchte will ich erst einmal Kaninchenherz lesen, vielleicht mag ich die Art zu schreiben ja gar nicht.
      Eigentlich bist Du gar nicht mein Typ kommt auch zu mir. Naja Mallery ist ein Muss, oder? Und Petra Hülsmann mittlerweile auch.
      Von Meer geht nicht habe ich nun schon öfter gelesen. Vielleicht sollte ich es mir mal anschauen…oder vielleicht auch nicht, wenn ich so an meinen SuB denke *lach*

  2. Ich hatte Kaninchenherz gelesen und es hat mir sehr gut gefallen. Darum möchte ich auch Fuchskind unbedingt lesen.
    Ich habe am Wochenende mein erstes Buch von Susan Mallery für dieses Jahr gelesen…normalerweise lese ich sie eigentlich viel öfters…

    • Naa Du wirst Dich doch nicht dem Chick Lit abwenden 😉 Ich denke das ist wirklich Launen Abhängig und zu oft hintereinander geht Mallery dann auch nicht habe ich festgestellt

  3. Ich lese immer noch gerne ChickLit aber momentan lese ich wirklich sehr viel und gerne spannende Thriller und Krimis. Ich brauche sehr viel Abwechslung 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.