[Neuerscheinungen] MIRA Taschenbuch / Darkiss

Heute gibt es alles neue im Herbst von MIRA Taschenbuch und dem Neuankömmling Darkiss der zu MIRA gehört. Der Verlag hat sich wirklich zu einem meiner Lieblingsverlage entwickelt. Tolle Romane, Klasse Fantasybücher und spannende Thriller sind dort für mich zu finden. Dazu zu einem geringen Preis. So hatte ich auch kein Problem die 12 Bücher für die MIRA Challenge zu lesen und habe immernoch Mira Bücher hier stehen.

Im Juli erscheint Engelsasche von Kat Martin. Ein romantischer Thriller, der hoffentlich mich wie seine Vorgänger fesselt.

Maggie O Connell hat rote Locken. Und wenn Privatdetektiv Trace Rawlins etwas schwach macht, dann das. Dabei sollte er es besser wissen, denn auch seine Ex war rothaarig und ein ausgekochtes Miststück dazu. Aber den Job übernimmt er trotzdem: Die schöne Fotografin wird von einem Stalker verfolgt. Er lauert, hinterlässt Briefe, ruft sie nachts an. Als Trace in Maggies Haus eine Kamera und an ihrem Wagen ein GPS-Sender entdeckt, erkennt er, wie groß die Gefahr für seine Klientin wirklich ist. Maggie braucht mehr Schutz, als er dachte: Sie braucht ihn. Doch mit der Nähe kommt die Leidenschaft füreinander. Lichterloh brennt sie genau wie Maggies Haus, das eines Nachts in Flammen aufgeht.

 

Dann gibt es für mich eine längere Pause bevor es im Oktober mit dem fünften Soul Screamers Band weiter geht
null Soul Screamers 5: Berühre meine Seele

Kaylee ist eine Banshee, die mit ihrem Schrei den Tod besiegen kann. Aber auch den eigenen?
In der Highschool ist der Teufel los. Alle Mädchen stehen auf den neuen Mathelehrer Mr Beck. Alle außer Kaylee. Denn sie erkennt, was hinter der starken Anziehungskraft des Lehrers steckt: Beck ist ein Inkubus, der sich von der Lust und Leidenschaft ihrer Mitschülerinnen nährt. Kaylee muss ihre ahnungslosen Freundinnen retten bevor Beck hinter ihr Geheimnis kommt. Doch da entdeckt Todd ihren Namen auf der Todesliste der Reaper Selbst wenn es Kaylee gelingt, Beck loszuwerden, gibt es scheinbar nichts, was ihren Tod verhindern kann.

 

Im November gibt es dann wieder etwas Neues aus Fools Gold von Susan Mallery. Auch wenn ich die Titel nicht so doll finde, die Geschichten lese ich gerne und bin gespannt von welchem Herzschmerz ich dann lesen darf.

 

Kein Mann in Sicht, schon seit Jahren in der gleichen Firma tätig Nevada Hendrix‘ Leben könnte ein wenig Aufregung vertragen. Da kommt es wie gerufen, dass Janack Construction neue Mitarbeiter für den Bau eines Casinos sucht. Nur dass sich die Bauingenieurin beim Bewerbungsgespräch ausgerechnet dem Mann gegenübersieht, den sie nie wiedersehen wollte: Tucker Janack.
Tucker glaubt nicht, dass es eine gute Idee ist, die Frau anzustellen, mit der er einst einen heißen One-Night-Stand hatte. Aber Nevada ist nun mal die Beste für den Job. Wie gut sie auch für ihn ist, merkt er erst, als ein Sabotageakt auf der Baustelle sie beide in Gefahr bringt. Und auch Nevada erkennt: Manchmal muss man sich auf die Gegenwart konzentrieren, um eine glückliche Zukunft zu haben.

 

Ebenfalls im Novmber gibt es aber auch wieder etwas spannendes: Teufelspfad von J.T. Ellison wird in den Buchhandel kommen. Seit Schneewittchenmörder mag jedes Buch der Autorin und muss einfach das Neuste haben.

nullTeufelspfad

Es ist der grausige Höhepunkt seines Schaffens: In drei verschiedenen Städten lässt der Pretender die drei größten Serienmörder des Landes wiederauferstehen: In Los Angeles ersticht der Zodiac-Killer jugendliche Pärchen, in New York erschießt der Son of Sam nichtsahnende Passanten und der Boston Strangler erdrosselt in seiner Heimatstadt mehrere Frauen. Obwohl Polizei und FBI intensiver zusammenarbeiten als je zuvor, ist ihnen der Pretender immer einen Schritt voraus. Ungehindert zieht er seine blutige Spur durchs Land, die nur ein Ziel kennt: den qualvollen Tod von Lieutenant Taylor Jackson.

 

Im Dezember gibt es ebenfalls zwei Bücher die mich sehr interessieren. Einmal geht es um Speechless von Hannah Harrington. Die Autorin kenne ich nicht aber es klingt gut. Das Cover ist wirklich minimalistisch erhöht aber schon ein wenig die Spannung

nullSpeechless (Sprachlos)

Neuigkeiten verbreiten, über andere reden Gossip-Girl Chelsea liebt es. Als sie auf einer Party Zeugin einer intimen Situation wird, erzählt sie natürlich allen davon. Mit schrecklichen Folgen: Ihr Freund Noah wird so zusammengeschlagen, dass er im Koma landet; die Polizei ermittelt; und Chelsea wird von allen gemieden. Um ihren Fehler nicht zu wiederholen, legt sie ein Schweigegelübde ab, genau wie der buddhistische Mönch, über den sie gelesen hat. Einen Monat will sie schweigen, in der Schule und zu Hause. Manche hassen sie dafür aber plötzlich öffnen sich in ihrer stillen Welt Türen: zu einem wunderbaren Jungen, zu Menschen, die ihr verzeihen könnten. Vorausgesetzt, sie kann sich selbst verzeihen.

 

Das zweite Buch das im Dezember raus kommt ist grey kiss von Michelle Rowen. Das ist die Fortsetzung von Darkiss und ich bin wirklich sehr gespannt wie es weiter geht und ich bin froh das ich nicht so lange warten muss.

nullGray Kiss

Mein Kuss kann töten
Ich bin Samantha, eine Gray . Ein entsetzlicher Hunger brennt in mir, und um ihn zu stillen, muss ich küssen. Als der Fluch begann, habe ich Seelen geraubt jetzt bringe ich den Tod. Nur bei einem wirkt dieser grausame Zauber nicht: Bei Kraven, einem Dämon. Dabei ist er der Bruder von Bishop, den ich wirklich will, aber nicht haben darf. Denn Bishop ist ein Engel mit sterblicher Seele. Verliebt in einen Engel, geküsst von einem Dämon, gefangen zwischen zwei Brüdern das ist erst der Beginn meiner Probleme! Denn immer mächtiger werden in mir die übernatürlichen Kräfte. Plötzlich kann ich in Bishops Vergangenheit schauen. Und was ich dort sehe, raubt selbst mir, einer Gray , den Atem.

 

Jahreswechsel, aber kein Ende meiner Mira Wunschliste 😉 Im Januar gibt es Fantasy und Herzschmerz. Alice im Zombieland von Gena Showalter hat mich durch Titel und Cover neugierig gemacht. Der Rückentext klingt gut so dass es auf meine Wunschliste gewandert ist

nullAlice im Zombieland

An ihrem 16. Geburtstag sieht Alice „Ali“ Bell eine Wolke, die die Form eines weißen Kaninchens hat. Kurz darauf passiert, was Alice nie für möglich gehalten hätte: Ihre Eltern, ihre Schwester und sie werden von Zombies angegriffen. Nur Ali überlebt. Sie zieht zu ihren Großeltern nach Birmingham und fängt an einer neuen Schule an. Um ihre Familie zu rächen, will Ali lernen, Untote zu besiegen. Um zu überleben, muss sie dem undurchsichtigsten Typ an der Asher High vertrauen: Cole Holland weiß, wie man Zombies jagt. Aber er hat selbst Geheimnisse; und es scheint, dass die größten Gefahren dort lauern, wo Ali sie am wenigsten vermutet

 

Außerdem gibt es wieder einen neuen Susan Mallery: Was sich neckt, das küsst sich. Schon der zweite im Herbstprogramm und einer folgt noch.

nullWas sich neckt, das küsst sich

Heidi hat genug von reichen Männern, die meinen, sie über den Tisch ziehen zu können. Sie und ihr Großvater haben auf der Castle Ranch endlich ein Zuhause gefunden, und das wird sie sich von niemandem wegnehmen lassen. Da kann Rafe sich auf den Kopf stellen. Oder nackt unter ihre Dusche. Wobei Letzteres ihren Entschluss, ihn auf ewig zu hassen, ganz schön ins Wanken bringt
Wegen eines Grundstückstreits muss Rafe Stryker in seine alte Heimat zurückkehren. Dabei hatte er geschworen, nie wieder einen Fuß nach Fool’s Gold zu setzen. Dann tritt er seiner Gegnerin gegenüber. Sie ist stur, dickköpfig, blond und unglaublich sexy. Je länger er mit ihr zusammen ist, desto verlockender kommt Rafe das Leben auf dem Land auf einmal vor.

 

Im Februar gibt es für mich bei MIRA nichts interessantes dafür im März gleich drei Bücher. Den Monat ist alles dabei Herzschmerz, Fantsay und Thriller. Den Anfang macht Michelle Rowen mit Level 6: Unsterbliche Liebe. Ich bin sehr gespannt auf dieses Buch, die Autorin habe ich ja schon bei Dark kiss kennen gelernt.

nullLevel 6. Unsterbliche Liebe

Die 16-jährige Kira erwacht in einem dunklen Raum, verstört und hilflos. Aber nicht allein: Sie teilt ihr Gefängnis mit dem 17-jährigen Rogan, einem verurteilten Mörder. Unfreiwillig sind die beiden Kandidaten in der Gameshow Countdown , in der es um Leben und Tod geht: Scheitern sie am nächsten Level, sterben sie live im Fernsehen. Den Teenagern bleibt keine Wahl sie müssen mitspielen, wenn sie überleben wollen. Doch kann man einem Mörder trauen, und wenn er noch so schöne blaugrüne Augen hat? Trotz aller Versuche, sie gegeneinander aufzuhetzen, kommen Kira und Rogan sich immer näher und stoßen auf die schreckliche Wahrheit hinter dem grausamen Spiel

 

Nun kommen wir schon zu dem nächsten Fools Gold Band. Im März gibt es Stille Küsse sind tief von Susan Mallery. Ich weiß gar nicht der wievielte Band es ist, aber ich glaube es gibt noch ein paar. Ich mag einfach diese lockere Schreibart der Autorin.

nullStille Küsse sind tief

Ein übler Kater ist die gerechte Strafe für Annabelles kleinen Ausbruch am Vorabend. Wie konnte sie sich nur dazu hinreißen lassen, ihren Freundinnen den alten indianischen Tanz der fröhlichen Jungfrau vorzuführen? Und wie soll sie die heutige erste Reitstunde überstehen, ohne vom Pferd zu fallen? Wobei, von den muskulösen Armen ihres Reitlehrers würde sie sich gerne auffangen lassen
Eine schüchterne Bibliothekarin. Das könnte genau die Frau sein, die Shane Stryker sucht. Und die ihn die Rothaarige vergessen lässt, die am Abend zuvor in der Bar so sinnlich getanzt hat. Doch als seine Reitschülerin dann vor ihm steht, traut er seinen Augen nicht: Annabelle ist die Frau aus der Bar. Und ihre zurückhaltende Art trifft ihn sogar tiefer ins Herz, als es jeder noch so verführerische Hüftschwung könnte.

 

Den Abschluss macht Nr. 13 von laura Wulff. Nach Leiden sollst Du muss ich ihren nächsten Thriller einfach haben, der auch diesmal wieder in Köln spielt. Das dauert allerdings nun noch fast ein Jahr bis ich den in den Händen halten kann

nullNr. 13

„Er trug die Kutte eines Mönchs „, so beschreibt die verwirrte alte Frau den Mörder, den sie in der gegenüberliegenden Wohneinrichtung für rehabilitierte Sexualstraftäter beobachtet haben will. Einzig mit dieser Aussage kann der Kölner Kriminalkommissar Daniel Zucker nach einem Unfall, der ihn an den Rollstuhl fesselte, wieder frisch im Dienst jedoch nicht anfangen zu Ermitteln, ohne einen Eklat zu verursachen. Als Zeichnerin zu dem Fall hinzugezogen, stößt seine Frau Marie auf Hinweise, die ihren Chef in Verbindung mit den Straftätern bringen. Währenddessen beschließt Maries Cousin Ben, um Daniel zu helfen und seine eigenen Dämonen zu besiegen, das Vertrauen der Bewohner zu gewinnen. Wird es ihm gelingen, etwas über den Mord zu erfahren, ohne sich selbst in Lebensgefahr zu bringen?

Das war meine lange Liste der Bücher die ich aus dem Herbstprogramm von MIRA gerne lesen möchte. Was steht auf Eurer Wunschliste von MIRA Taschenbuch???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.