[News] Wie geht es hier weiter…

Eigentlich dachte ich ich müsse diesen Monat noch meine Blogpause verkünden.

Die Leseunlust schleicht schon seit längerem um mich rum und kam immer näher. Nur ungern griff ich zu einem Buch, dabei gab es gerade in letzter Zeit so viele tolle Bücher die ich bekommen habe. Dazu noch REs die natürlich gelesen werden wollten. Doch es war noch nichtmal das Lesen, sondern eher das rezensieren danach. Nun werden die Kritiker sagen: Klar zuviel aufgehalst. Hmm Jein, aber dafür muss ich etwas ausholen.

Die die mich länger kennen und den Blog schon länger verfolgen wissen das ich mal bei einem gelesenen Bücherdurchschnitt von 20 Büchern war. Ich habe in einer Taxizentrale gearbeitet und konnte dort wenn es ruhig war auch lesen. Dazu kam der Schichtdienst meines Mannes bei dem ich oft Nachmittags und Abends alleine war und mich so ins Buch vertiefen konnte.

Dies alles hat sich vor zwei Jahren geändert. zuerst kam der Jobwechsel von Micha, dann der Tod meiner Freundin und danach auch mein Jobwechsel. Alles Sachen die meinen Bücherkonsum verändert haben. Doch bei mir war das noch nicht so ganz angekommen. Jetzt lese ich etwa 10 Bücher im Monat, was immernoch viel ist, aber eben weniger als vor zwei Jahren, doch kamen schon immer etwa 10 Rezensionsexemplare im Monat hier an. Hat ja auch immer gut geklappt. Dazu noch die ein oder andere Leserunde und trotzdem blieb noch Zeit für die Bücher die ich gekauft, getauscht oder gewonnen habe. Das ist aber nicht mehr so.

Ganz unbewusst habe ich mir eine Situation erschaffen, die mich, auch unbewusst, unter Druck setzte und mir die Lust am Lesen bzw. viel eher am Rezensieren nahm. Ich war wirklich soweit erst einmal eine Pause einzulegen und sagte mir: Nur noch die Bücher die hier sind und die die ich schon vor längerem angefragt habe, sonst nur noch meine. Dann schrieb Tintenmeer einen tollen Beitrag über den Blogger Burn Out, der mir wirklich half (-> Link) auch wenn vieles darin auch von mir schon vorher erdacht wurde.

Hier wird es nun etwas ruhiger werden, doch ich hoffe das mir meine treuen Leser auch treu bleiben. Ich werde nun immer im Wechsel ein RE und eins meiner Bücher lesen, das habe ich schon vor längerem gemacht, habe es aber dann unterbrochen um allem anderen gerecht zu werden. Auch meine Bücher werde ich, wenn mir danach ist rezensieren, doch die Regel wird sein das ich sie nur für mich lese. Das habe ich diesen Monat gestartet und ich lese tatsächlich wieder mehr. Ich nehme mir, wenn möglich, morgens eine Stunde nach dem Wach werden Zeit für mein aktuelles Buch und gehe dann erst an den PC. Denn auch der PC und meine Admintätigkeit auf einer Gameseite fraß ein wenig von meiner Lesezeit. Über den Tag verteilt greife ich nun viel lieber zum Buch.
Ich bin und war schon immer ein Tauschfreak, aber anstatt auf Grund der viele Tickets Bücher teuer zu ertauschen warte ich nun erst einmal ab. Ich möchte mehr der Serien lesen, manche habe ich vor drei vier Jahren begonnen, wer weiß ob sie mir noch gefallen. All das hilft mir wieder Spaß am Lesen und rezensieren zu finden, meinen Blog zu erhalten und eine Blogpause momentan wieder weit von mir zu schieben.

Für Euch bedeutet das eigentlich nichts anderes wie die letzten Monate auch, denn auch da gab es weniger Rezensionen. Allerdings werde ich nun auch mehr planen. Nicht das in einer Woche vier Rezis auftauchen und die andere Woche komplett still bleibt. Es wird weiter Zuwachsposts geben so fern Bücher ankommen und auch die anderen gewohnten Beiträge.

Ich hoffe und wünsche mir das Ihr als meine Leser das versteht und mir die Treue haltet und wünsche Euch und mir viel Spaß beim Lesen

8 Gedanken zu „[News] Wie geht es hier weiter…

  1. Liebe Natalie,

    Worüber sprachen wir auf der Buchmesse noch. *grins*

    Ich weiß genau, wie du dich fühlst. Ich habe das mit den Rezensionen ja auch reduziert. Aber es wird auch wieder mehr werden, wenn erst einmal alles mit Umzug und so über die Bühne gelaufen ist. Ich freue mich sehr, dass du nicht das Handtuch schmeißt und bleibst, wenn auch nicht mehr täglich. Jeder der dich kennt und dir folgt, folgt dir eh weiter, egal wie lange du zwischen die Posts hast. Musste ich aber auch erst lernen.

    Ich drück dich und freue mich, dass wir uns kennen!!!

    Lg Mel

    • Ich denke man muss den Kopf frei haben und darf sich nicht unter Druck setzen. Manchmal leichter gesagt als getan. Ich bin aber niemand der das Hadntuch wirft und dann eben alles etwas weniger und gemächlicher 😉 Ich freue mich das ich so nette Leser und auch Real Life Bekannt an meiner Seite habe.

      Drück Dich zurück und habe dem auch nichts mehr zuzufügen

      LG Natalie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.