[Rezension] Anne Hertz & Friends – Junger Mann zum mitreisen gesucht

Anne Hertz & Friends
Junger Mann zum Mitreisen gesucht
ISBN 978-3-426-65291-6
Klappenbroschur
12,99 €
Erschienen bei Knaur

Inhalt:
Wer kann sich nicht an die Schilder an Autoscootern und anderen Fahrgeschäften auf der Krimes erinnern?!? Genau unter diesem Motto steht dieses Buch des Autorenduos Anne Hertz. gemeinsam mit Autorenkolleginnen haben sie Kurzgeschichten rund um die Liebe und Beziehungen geschrieben und als kleines Bonbon gibt es noch eine Kurzgeschichte von den Krimiautoren Volker Klüpfel & Michael Kobr

Meine Meinung:
Es ist immer etwas schwierig mit Kurzgeschichten und oft wurde ich schon enttäuscht, weil ich viel zu viel erwartet habe. Ausufernd zu schreiben, Spannung aufbauen und das Buch so auf zu bauen das ich es gerne lesen möchte gelingt vielen Autoren sehr gut wenn es mehrere hundert Seiten sind. Wenn das Ganze dann auf durchschnittlich 20 Seiten statt finden soll, wird es schon schwieriger. Aber genau das ist den meisten Autorinnen von dieser kleiner Anthologie gelungen. Anne Hertz & Friends haben mich zum größten Teil sehr unterhalten. Es gab sogar Kurzgeschichten die nur zwei Seiten hatten und auch die fand ich Klasse geschrieben.  Kerstin Gier, Tanja Heitmann, Wiebke Lorenz, Anette Göttlicher um nur ein paar der Autorinnen zu nennen haben die Kurzgeschichten mit viel Charme und Witz geschrieben und selbst das Autorenduo Volker Klüpfel und Michael Kobr, von denen ich nur Krimis kannte haben sich gut geschlagen. Überwiegend kann ich diese Sammlungen an kleinen kurzweiligen Geschichten also nur empfehlen, wenn es auch hier leider Geschichten gab die mir nicht gefielen und mir zu langweilig waren, aber das ist wie bei einer CD, selten gefällt einem jedes Lied.

Vielen Dank an Knaur

Ein Gedanke zu „[Rezension] Anne Hertz & Friends – Junger Mann zum mitreisen gesucht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.