[Rezension] Annika Bühnemann & Anna Fischer – Traummänner und andere Hirngespinste

cover annika neuAnnika Bühnemann & Anna Fischer
Traummänner und andere Hirngespinste
ASIN B00LXFOSRM
EBook
2,99 €
Erhältlich bei Amazon
Leseprobe

Inhalt:
Mariettas neuer Freund entpuppt sich recht schnell als Fehlgriff. So möchte sie ihn los werden und muss feststellen das sie sich einen real wirkenden Mann erfunden hat. Ihr imaginärer Freund weicht ihr nicht mehr von der Seite. Sie geht zu dem Therapeuten Paul, der ihr sagt das sie zu sich selbst und eine neue Liebe finden muss um ihn los zu werden, doch alle zwanghaften Versuche scheitern…

Meine Meinung:
Traummänner und andere Hirngespinste wurde mir per Email angeboten als ich im Urlaub war. Ich las die Leseprobe und war sofort begeistert von der Geschichte des imaginären Freundes.

Bis ich es nun weiter lesen konnte dauerte dann noch ein wenig, aber einmal angefangen konnte ich nicht mehr aufhören. Annika Bühnemann und Anna Fischer haben hier einen lockeren, lustigen und flüssig zu lesenden Liebesroman geschaffen, der etwas vorhersehbar ist und doch überrascht. Die beiden Autoren haben ein geplantes Drehbuch zu einem Buch umgeschrieben das ich so noch nicht gelesen habe und das ich immer weiter lesen hätte können.

Die Figuren sind schnell beschrieben.
Marietta ist die Protagonistin mit dem kleinen Problem. Selbst nicht sehr Entscheidungsfreudig fällt sie immer wieder auf die falschen Männer rein. Dabei ist sie in ihrem Beruf sehr erfolgreich nur ihr Privat,- bzw. Liebesleben lässt zu wünschen übrig. Sie hat ihre Freundin Trudi der sie regelmäßig ihren Kummer klagt.
Paul wird von Trudi empfohlen und versucht ihr als Therapeut zu helfen. Er ist nicht das landläufige Idealbild eines Mannes, aber er tut ihr gut.
Hannes ist der Doktor von Trudi und wird das Idealbild von Marietta. So entsteht Hirni, ein Abbild von Hannes das perfekter ist als das original und zur Nervensäge wird.

Es gibt viele anrührende Szenen und auch einiges zum Schmunzeln. Das Ende…na das will ich nicht verraten, aber die Botschaft: Es muss nicht immer perfekt sein. Allerdings trifft das nicht auf dieses Buch zu, denn das war für mich perfekt

5buecher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.