[Rezension] Anouska Knight – Am Horizont ein Morgen

"buchhandel.de/Anouska Knight
Am Horizont ein Morgen
ISBN 978-3-95649-200-6
Taschenbuch
9,99 €
Übersetzerin: Ivonne Senn
Erschienen bei Mira Taschenbuch
Leseprobe

Inhalt:
Holly hat durch einen Unfall ihren Mann verloren. Fast zwei Jahre ist das nun her. Ihreigenes Geschäft für Motivtorten haben ihr den nötigen Halt gegebn um durchzuhalten, dich sie vermisst ihn immernoch sehr und kann sich auch nicht vorstellen einen anderen Mann zu lieben. Dann lernt sie Ciaran Argyll kennen und er schafft es nach und nach ihre Mauer voller Trauer zu durchbrechen.

Meine Meinung:
Am Horizont ein Morgen beginnt mit dem kennen lernen der etwas depressiven Holly. Man spürt die Schwere die auf ihr Lastet und erfährt zunächst nur wenig über den Unfalltod von Charlie. Ohne den Klappentext tappt man zunächst eine Weile im Dunkeln und wird für mich etwas spät aufgeklärt. Das ist aber auch schon so ziemlich der Einzige Kritikpunkt.

Ab einem gewissen Punkt lichtet sich der Nebel und ich konnte eintauchen in diese wirklich romantische Liebesgeschichte, auch wenn die Art und Weise bekannt ist. Jedoch gibt es stellen die ich dann doch sehr speziell fand. Die Art der Figuren zum Beispiel die gerade im Fall von Cieran viel Tiefe haben, auch die Ereignisse. Der Umgang mit einem verstorbenen Partner. Hier hat alles seine Zeit und sein Tempo und Tote werden nicht verschwiegen. Der verstorbene Mann ist immer wieder Thema ohne das es aufgesetzt oder kitschig wirkt.

So lässt sich die Geschichte leicht und flüssig lesen und man hofft auf das was man eigentlich schon weiß. Der Weg dahin ist mit ein paar auf und ab gespickt, aber auch hier wird nicht übertrieben. Es wird nie nervig oder langatmig. Die ganze Handlung ist sehr gefühlvoll geschrieben und wer es mag bekommt auch ein paar Szenen in denen es leicht erotisch wird, aber auch hier nicht zu viel und nicht zu wenig.

Am Ende muss ich sagen das mich das Buch, abgesehen vom Anfang, sehr begeistert hat. Es war unterhaltsam zu sehen wie sich alles entwickelt auch wenn vieles Vorhersehbar war und die letzte Überraschung für mich nicht so überraschend kam. Irgendwie konnte ich die Figuren recht schnell gut einschätzen und habe auch fast alle schnell ins Herz geschlossen

4buecherDanke an Blogg Dein Buch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.