[Rezension] Bernd Perplies – Magierdämmerung – Für die Krone (Band 1)

Bernd Perplies
Magierdämmerung – Für die Krone Bd. 1
ISBN 978-3-8025-8264-6
Klappenbroschur
12,95 €
Erschienen bei Egmont LYX

Rückentext:
EIN NEUES ZEITALTER DER MAGIE BRICHT AN…
London 1897. Eines Nachts findet der junge Reporter Jonathan Kentham in einer Gasse einen sterbenden Mann. Dieser übergibt ihm einen Ring, der Jonathans Leben grundlegend verändern soll. Unfreiwillig wird er in den Kampf rivalisierender Magier hineingezogen. In den Ruinen des untergegangenen Atlantis wurde ein uraltes Siegel gebrochen und die Wahre Quelle der Magie geöffnet. Die ganze Welt droht im Chaos zu versinken…
Meine Meinung:
Ich habe dieses Buch von Steffi empfohlen bekommen und auch ausgeliehen. Die ganze Zeit stand es im Regal auch weil ich mich nicht so recht dran traute. Ich hatte gelesen von vielen vielen Personen und verfolgte die Leserunde bei Lies & Lausch die dazu statt fand ein wenig mit. Nun hatte ich mich aber zur Leserunde zum zweiten Band der Magierdämmerung angemeldet und hatte auch das große Glück eins der Exemplare zu gewinnen. Also nun musste ich das erste Buch erstmal lesen, denn beide Teile sind ja Teile einer Trilogie und somit sollte man schon in Reihenfolge lesen. Anfangs kam ich sehr schwer in die Geschichte rein, schon alleine der Prolog war so geschrieben das ich mir die Frage stellte ob dieses Buch das Richtige für mich ist, aber weil es in der Leserunde vielen so ging lies ich weiter und wurde nicht enttäuscht. Ich fand mich immer mehr in diese Geschichte, je mehr ich die Protagonisten verinnerlichte umso besser wurde mein Verständnis, bis ich zum Schluss wirklich traurig war das dieser Roman zu Ende war. Aber ich habe ja Glück, Teil 2 wartet schon hier und in 4 Tagen geht es dann damit weiter.
Die Protagonisten von Magierdämmerung werden sehr anschaulich beschrieben, jeden lernen wir in einem gesonderten Abschnitt kennen, was das Kennenlernen sehr erleichtert und intensiv macht. So kommt man auch nur wenig durcheinander auch weil in der Geschichte immer mit Zeit und Ortsangabe von dem Verlauf berichtet wird. Für mich ist Band 1 der Magierdämmerung eher ein Aufbauband obwohl es später auch noch richtig zur „Sache“ geht. Mal schauen wie es in Band 2 weiter geht. Fortsetzung folgt…

4 von 5 Sternen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.