[Rezension] Bridie Clark – Mit Herz und High Heels

Bridie Clark
Mit Herz und High Heels
ISBN 978-3-442-54288-8
Taschenbuch
8,99 €
Erschienen bei Goldmann
Rückentext:
Lucy Jo Ellis träumt davon, in New York als Modedesignerin berühmt zu werden. Nach zahlreichen Rückschlägen droht ihr Traum allerdings zu platzen. Wäre da nicht der attraktive, reiche Junggeselle Wyatt Hayes: Er wettet, dass er aus dem erstbesten Mauerblümchen, das ihm über den Weg läuft, eine gefeierte Society Prinzessin machen kann und trifft prompt Lucy. Die lässt sich widerwillig auf das Experiment ein, um in der besseren Gesellschaft Kontakte zu knüpfen. Ihr ist allerdings nicht klar, was sie erwartet…
Meine Meinung:
Mit Herz und High Heels ist ein lustiger Frauenroman mit viel Sinn für Werte. Er ist sehr authentisch geschrieben, denn ich denke es könnte wirklich funktionieren was Wyatt sich da vorgenommen hat. Als Leser bekommt man die vielen Stolpersteine mit und liest viel von der Oberflächlichkeit der oberen 10000 ob das nun wirklich so ist sei dahingestellt, ich denke wie so oft bei dieser Art Romanen wird vieles überspitzt dargestellt, aber wenn Man It Girls wir Paris Hilton so sieht passt die Geschichte wie Faust aufs Auge. Nicht nur deswegen hat es Spaß gemacht sie zu lesen, ich mag nämlich lieber die auf dem Boden gebliebene Lucy Jo, die ganz naiv an die Sache ran geht und beinahe wirklich abhebt. Sie ist Mensch geblieben trotz dem ganzen blasierten Getue um sie rum…Die Protagonisten sind sehr gut beschrieben, ich kann mir Personen wie Lucy, Cornelia, Wyatt und Eloise gut vorstellen und mich teilweise auch rein versetzen. Für mich ein schöner kurzweiliger Frauenroman mit witzigen Einlagen. Das einzige Manko für mich war die Vorgeschichte, die zweifellos dazu gehörte aber doch immerhin fast 100 Seiten einnahm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.