[Rezension] James Hayman – The Cutting

James Hayman
The Cutting
ISBN 978-3-442-37357-4
Taschenbuch
8,99 €
Erschienen bei Blanvalet

Inhalt:
In Portland geschehen grausame Verbrechen. Erst wird die 16 jährige Katie Dubois entführt und eine Woche später, nackt und Tod, aufgeschlitzt und des Herzen beraubt auf einer Müllhalde gefunden. Etwa zeitgleich joggt die 28jährige Lucinda Cassidy durch ein Waldstück als sie von einem Mann angesprochen, überwältigt und entführt wird. Detective Sergeant Michael McCabe übernimmt zusammen mit Maggie Savage die Ermittlungen in dem eigentlich ruhigen Beschaulichen Städtchen in das McCabe mit seiner Tochter, aus der Großstadt gezogen ist um sicherer zu sein…

Meine Meinung:
The Cutting ist ein Thriller der alles hat. Jede Menge Spannung und Nervenkitzel, Gefühl und Action. Die Mischung ist genau richtig so dass es Spaß macht zu lesen und man kaum aufhören mag.
Von Anfang an ist diese Spannung da, da man auch recht schnell mit den verbrechen zu tun bekommt. Unterstützt wird die Spannung von einem Wechsel zwischen der Polizeiarbeit und den Gedanken des Opfers und auch durch die Zeitangaben die immer an Kapitelanfang stehen. So zittert man mit ob der/ die Täter noch rechtzeitig gefasst werden und noch alles gut geht. Dazu kommt das man eins der Opfer nur kurz kennen lernt, aber immerhin lang genug um es sympathisch zu finden.
Die Ermittlungen sind nicht unnötig ausgeschmückt sondern man erfährt ein wenig mehr als man wissen muss, aber eben nicht zu viel.
Gerade von Detective McCabe erfährt man viel vom Privatleben, was die Spannung aber nicht unterbricht. Ich als Leser fragte mich dann viel eher wird etwas passieren was ihn oder seine Tochter betrifft oder klappt alles Reibungslos.
Den Täter oder sagen wir den Verdacht hatte ich recht schnell, wenn ich anfangs auch auf jemand anderes getippt hätte und dann doch sehr überrascht war, wie am Ende alles zusammen lief und wer wo was getan hat.
Also The Cutting ist ein Hervorragendes Thriller Debüt des Autors James Hayman und so wie ich gelesen habe soll es ja der Auftakt einer neuen Serie sein….leider.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.