[Rezension] Janessa Bears – Two H(e)ar(t)d Beats

heart2 Janessa Bears
Two H(e)ar(t)d Beats
ASIN B00LAI2E9Q
EBook
1,99 €
Erschienen bei THG
Leseprobe

Band 1 wird als bekannt vorausgesetzt

Inhalt:
Price ist ihrem Ziel ein Rockstar zu werden nun freut sie sich aber erst einmal auf die Zukunft mit Luke. Die Liebe könnte nicht größer sein, doch dann geschehen Dinge die alles ins Wanken bringen und Price muss ihre Zukunft ganz neu ordnen.

Meine Meinung:
Two heart hard Beats ist nun der zweite Band rund um Price, Sergiu und Luke. Am Ende des letzten Bandes habe ich noch überlegt was noch kommen mag. Jetzt weiß ich es und bin mir noch nicht so ganz sicher ob ich was zu meckern habe.

Die Geschichte setzt sich hier nahtlos fort. Man bekommt nur wenig Einblicke in die Geschehnisse des ersten Bandes. Deswegen sollte man diesen unbedingt vorher lesen. Es erklärt einiges außerdem ist er so toll das man wirklich etwas verpassen würde.
In diesem Teil fahren die Gefühle Achterbahn und auch wenn mir manche Entwicklung nicht so wirklich gefiel und für mich etwas aufgesetzt und Klischeemäßig vor kam gefiel mir das Buch und ich las es mit kurzen Unterbrechungen in einem Rutsch durch. Was mir im ersten teil so gut gefiel, die Chatprotokolle die alles etwas geheimnisvoll und zauberhaft wirken ließen kam hier schon bedingt durch die Geschichte sehr wenig vor. Davon hätte ich mir mehr gewünscht, die ein oder andere Stelle hätte es gegeben, aber vielleicht folgt das ja im dritten Band.

Die Protagonisten machen hier doch eine recht große Wandlung durch. Vor allem Price verändert sich sehr stark und man merkt das sie erwachsen wird. Ereignisse prägen sie. Es ist logisch das Menschen und somit auch Figuren sich weiter entwickeln, aber es ist nicht immer von Vorteil. Bei Price möchte ich den letzten band abwarten um das zu beurteilen. Hier in dem Band wirkt sie einerseits sehr verletzlich andererseits sehr stark. Diese Stärke ist aber doch sehr aufgesetzt, weswegen die Verletzlichkeit noch viel deutlicher wird. Price begleitet man als Leser am Meisten
Luke kommt in diesem Band am wenigsten vor. Er macht auch einiges durch. Er macht fast alles richtig, aber eben nur fast alles. Er hat sich vom zurückgezogenen jungen Mann in jemand sehr verliebtes und offenes gewandelt. Seine Wandlung fällt am Meisten auf auch wenn man nicht so sehr viel aus seiner Sicht liest.
Sergiu kommt nun hier in diesem Band sehr viel mehr zu Wort als beim Vorgänger. Das finde ich schön. Seine Entwicklung allerdings finde ich etwas merkwürdig. Ich bin mir noch nicht ganz sicher ob sie mir gefällt.

Insgesamt aber gefiel mir dieses Buch sehr gut dass wohl auf das große Ereignis im dritten Band raus läuft. Ich bin sehr gespannt wie es ausgeht und habe da schon die ein oder andere Wunschvorstellung. Mal sehen was mir Janessa Bears davon bietet.

4buecher

2 Gedanken zu „[Rezension] Janessa Bears – Two H(e)ar(t)d Beats

  1. Hallo und guten Tag,

    scheint so interessant weiter zugehen, wie der 1.Teil und es gibt sogar noch einen weiteren.

    O.K. Danke und LG..Karin..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.