[Rezension] Jason Segel & Kirsten Miller – Nightmares! – Die Schrecken der Nacht

Jason Segel & Kirsten Miller
Nightmares! – Die Schrecken der Nacht
ISBN 978-3-7915-1908-1
17,99 €
Gebundene Ausgabe
Band 1
Übersetzer: Simone Wiemken
ab 10 Jahren
Erschienen bei Dressler
Leseprobe
Seite zum Buch

Inhalt:
Charlie versucht alles um wach zu bleiben, denn wenn er einschläft kommt die Hexe und andere Nachtmahre und rauben ihm den Schlaf. Seit dem er in dem lila abgestrichenen Haus seiner Stiefmutter lebt geht das nun schon so und wird immer schlimmer. Dann bleibt er wach und ist ebenfalls in der Traumwelt gefangen. Um jetzt wieder wach werden zu können muss er sich etwas einfallen lassen.

Meine Meinung:
Wer kennt Jason Segel nicht. Ein sehr humorvoller Schauspieler, den ich selber auch gerne sehe. Nun hat er zusammen mit Kirsten Miller dieses Buch ab 10 Jahren geschrieben und auch hier ist er erfolgreich.

Die Schrecken der Nacht ist der erste Band einer Trilogie und überzeugt nicht nur durch das coole Cover auf dem sich alle Alptraumgestalten tummeln und das sogar bei Nacht leuchtet. Das Buch überzeugt durch einen lockeren sehr kindgerechten Schreibstil. Einfache Dialoge, typische Probleme und neben viel grusel auch einigem Humor zeichnen dieses Buch aus.

Im Mittelpunkt steht dabei Charlie, er und sein Bruder Jack haben ihre Mutter verloren. Seitdem vermisst er sie natürlich sehr. Er hat aber diese Alpträume die ihn auch wütend machen. Er nennt es die schwarze Wut. Er ist fies zu seinem Bruder und auch zu Charlotte. Man merkt wie unangenehm es ihm ist, aber er kann nicht anders. Charlie wird immer mutiger im Laufe des Buches und schafft auch durch Hilfe seiner Freunde Dinge, die am Anfang bestimmt nicht Möglich gewesen wären. Seine Gefühle sind typisch für die Situation und man kann sich gut in ihn hineinfühlen. Als Hauptfigur für dieses Buch ist er perfekt.
Es gibt viele Figuren in diesem Buch, die aber nach und nach näher gebracht werden und auftauchen, so ist es nie zu viel und auch die Kids können damit gut klar kommen.

Dieser Band ist an sich abgeschlossen. Was ich sehr positiv finde, da Kinder hier ein Ende haben was sie nicht im Gruseln hält.Ich bin sehr gespannt was als Nächstes kommen mag und warte auf das neue Abenteuer.

Angegeben ist das Buch ab 10 Jahren. Ich würde empfehlen es als Erwachsene selber zu lesen um zu schauen ob es für das eigene Kind etwas ist, denn sensiblere Kinder könnten durch die lebhafte Gestaltung der Nachtmahre und manch einer Situation eventuell Alpträume bekommen.

Mein Fazit: Nightmares! ist nicht nur für Kids gruselig und bringt Gänsehaut auch als Erwachsene habe ich mich gegruselt und freue mich nun auf die nächsten Bände.

5buecher

4 Gedanken zu „[Rezension] Jason Segel & Kirsten Miller – Nightmares! – Die Schrecken der Nacht

  1. Hallöchen 😀
    Ich habe das Buch vor Kurzem gelesen und ich habe es unheimlich geliebt. Es gibt glaube ich selten Bücher, die mich einfach dermaßen begeistern. Von mir hat es auch die volle Punktzahl bekommen. Am liebsten hätte ich noch mehr vergeben. ^^
    Ich habe deine Rezension bei mir auf dem Blog verlinkt und hoffe das ist oka für dich. 😀

    Liebst, Lotta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.