[Rezension] Maxime Chattam – ALTERRA Bd. 2: Im Reich der Königin

Maxime Chattam
ALTERRA Bd. 2: Im Reich der Königin
ISBN 978-3-426-28306-6
Gebundene Ausgabe
16,99 €
Erschienen bei PAN

Inhalt:
Die drei besten Freunde Matt, Ambre und Tobias sind auf den Weg zum Blinden Wald. Sie möchten ihn durchqueren um den Pan´s zu helfen, die von Helfern der Königin gefangen genommen wurden. Auf den Fersen der Drei ist der Torvarderon, er hat ein besonderes Interesse an Matt. Unterwegs treffen sie auch auf andere Kinder, die sie vor dem Blinden Wald  warenen, aber ihr Vorhaben steht fest, trotz der Gefahren die lauern…..

Meine Meinung:
Dieses Buch subbte nun schon eine Weile rum, im Mai habe ich es mir von meinem Onkelchen ausgeliehen. Nun haben wir September, der dritte und letzte Band ist erschienen und das Beste daran ist er liegt schon hier und wird heute noch von mir begonnen. Da bin ich auch recht froh drum ich hasse es immer auf die Fortsetzungen warten zu müssen, aber wie heißt es auch so schön Vorfreude ist die schönste Freude ;-), aber nun zum Buch. Maxime Chattam hat es wiedermal geschafft mich total zu fesseln. Trotz vieler fremder Namen und Bezeichnungen von Lebewesen und Orten kam ich nie durcheinander, oder hatte anderweitige Probleme. Der erste Band lag bei mir nun schon etwa 1 1/2 Jahre zurück und meine Erinnerungen waren nur schemenhaft, kamen dann aber recht schnell wieder. Das war auch gut so, denn vom ersten Band wird in diesem so gut wie nichts erwähnt, so dass man auch unbedingt Band 1 Die Gemeinschaft der Drei gelesen haben sollte. Sonst denke ich hat man zu viele Fragezeichen über dem Kopf und keinen Spaß am Lesen. Schon innerhalb der ersten 50 Seiten war ich aber wieder voll drin im Geschehen und mochte nur selten das Buch wirklich zur Seite legen. Die Spannung steigerte sich und es gab viele überraschende Wendungen. Ich beneide die Fantasie von Maxime Chattem und sein Talent die Sachen so zu beschreiben das ich sie förmlich vor meinem Auge sehe, ohne sich in Beschreibungen zu verlieren. Die Protagonisten sind für ihr alter sehr erwachsen und doch blitzt hier und da das kindlich ungestüme durch, das macht sie aber sehr sympathisch und man hofft und bangt mit.
Nun hoffe ich das der Dritte und leider letzte Band das fortführt und ich dort genauso eintauchen kann.

Ein Gedanke zu „[Rezension] Maxime Chattam – ALTERRA Bd. 2: Im Reich der Königin

  1. Ah, „Alterra“ möchte ich auch schon lange einmal lesen. Habe ja schon vor ein paar Wochen den 1. Band nach Hause genommen, aber er liegt leider immer noch ungelesen im Regal. Die Reihe soll ja sehr gut sein 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.