[Rezension] Nicole Stoye – Teil 2 der Winterwelt Trilogie: Frühlingserwachen

Nicole Stoye
Frühlingserwachen (Winterwelt Trilogie)ISBN 978-3-00-037946-8
Taschenbuch
2,99 € (Kindle Edition)
Zu erwerben bei Amazon

Inhalt:
Arrow fühlt sich wohl in der Winterwelt. Einzig Melchior und sein Tot geht ihr nicht aus dem Kopf und schlägt ihr trotz allem Glücks aufs Gemüt. Sie feiert gerade ihren Geburtstag, als ihr erzählt wird das die Prechta um ein Verhandlungsgespräch bittet. Sie möchte die Nyriden, die in Verbannung leben, frei lassen. Arrow reist zu ihr um mit ihr darüber zu sprechen als sie die Nachricht bekommt das Keylam und sein Phoenix nicht wieder aus der Asche auferstanden sind. Erneut fällt Arrow in ein tiefes Loch. Wieder sieht es danach aus das es keinen Frühling geben wird und der Winter bleibt…

Meine Meinung:
Erstmal muss ich sagen das ich es Schade finde das noch kein Verlag die Bücher von Nicole Stoye entdeckt hat, denn wie Winrterwelt finde ich auch Frühlingserwachen wieder ganz große Klasse. Nachdem ich Winterwelt gelesen habe war irgendwie schon die Hoffnung da das noch ein Band folgt, das eine Trilogie draus wird finde ich umso besser. Netterweise bekam ich dieses Buch von Nicole zur Verfügung gestellt nachdem ich Winterwelt schon mit als Erste gelesen und rezensiert habe und so war die Überraschung sehr groß als ich mich in der Danksagung wieder fand. Das ist schon etwas besonderes, aber natürlich möchte ich trotzdem versuchen so objektiv wie möglich dieses Buch zu rezensieren.
Der Anfang war für mich etwas schwierig, die ersten Seiten hatten mich schon etwas enttäuscht denn ich hatte den Vorgänger als großartiges Märchen im Kopf und hier musste ich erstmal wieder rein kommen. Als mir das gelang verflog meine Enttäuschung recht schnell und auch die anfängliche Verwirung war recht schnell verflogen. Es war schön sich die ganzen Szenen im Kopf vorzustellen. Ein Highlight für meine Fantasie. bis ins kleinste Detail wurde vieles beschrieben so das die Bilder im Kopf recht schnell da waren. Manchmal allerdings fand ich es etwas zu viel weil es mich von der eigentlichen Geschichte etwas ablenkte. Trotzdem ist es Nicole Stoye gut gelungen die Märchenwelt von Winterwelt fort zu führen und den ersten Band nahtlos weiter gehen zu lassen. Ich finde man sollte Winterwelt unbedingt gelesen haben so lernt man die Figuren besser kennen und kann ihre Handlungen in Frühlingserwachen besser nachvollziehen.
Das Taschenbuch was mir zur Verfügung gestellt wurde gibt es so nicht zu kaufen. Bei Amazon ist die Kindle Edition zu haben. Ich weiß nicht wie es dort ist, aber im Buch fand ich die Schriftgröße einen tick zu klein und etwas ermüdend. Allerdings hat das keinen Einfluss auf die Wertung denn der Schreibstil, der Plot, die Protagonisten sind wieder wunderbar ausgearbeitet und machen Lust auf den dritten Band der Trilogie rund um die Winterwelt.

Danke an Nicole Stoye für das Rezensionsexemplar und die Erwähnung in der Danksagung 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.