[Rezension] Susan Mallery – Stadt, Mann, Kuss…

Susan Mallery
Stadt, Mann, Kuss…
ISBN 978-3-89941-962-7
Taschenbuch
8,99 €
Erschienen bei MIRA Taschenbuch

Inhalt:
Charity ist neu in Fool´s Gold. Sie hat den Job als Stadtplanerin angenommen und ihr erster Auftrag hat es in sich. Sie soll Männer in die Stadt holen, denn die gibt es in Fool´s Gold zu wenig. Allerdings merkt sie vom Männermangel nicht viel zum einen ist da der nette Kollege Robert, zum anderen Josh, der Radsportprofi, dem die Frauen nur so hinterher laufen, der scheinbar auch nur zu gerne drauf eingeht und der auf Charity auch eine ganz besondere Wirkung hat…

Meine Meinung:
Von Susan Mallery habe ich bisher nur ein Buch gelesen: Gracie in love, aber von dem war ich schon restlos begeistert. Nun bekam ich Stadt, Mann, Kuss… und auch wenn ich in letzter Zeit eher wenige romantische Frauenromane gelesen habe hat das wieder Lust auf mehr gemacht. Susan Mallery schreibt mit einer Leichtigkeit das man nur so hindurch fliegt. Sie schafft es in 346 Seiten so viele Gefühle auszulösen das man mitfiebert, mitleidet und auch mitliebt. Hier in dem Auftakt zu einer neuen Serie die ins Fools´Gold spielt geht es um Charity, die schon sehr früh für sich Verantwortung tragen musste. Sie ist alleine auf dieser Welt. Ihre Mutter starb und als sie noch lebte war sie ein unruhiger Geist den es nicht lange in einer Stadt hielt. Nun sehnt Charity sich danach sesshaft zu werden. Sie kommt nach Fool´s Garden auf Grund ihres neuen Jobs und lernt Robert und Josh kennen. Der Eine ist nett und bodenständig und das was sie sich gedanklich immer vorgestellt hat, der Andere ist charismatisch und berühmt ein Hallodri auf dem ersten Blick. Ich konnte lesen wie Charity familiär weiter kommt, wie sie in Liebesdingen weiter kommt und auch in beruflichen Dingen. Wie sie sich entwickelt und sie war mir sehr sympathisch. Kein hastiges drauf los stürzen, alles gut bedacht, manchmal zu gut. Einfach eine tolle Frau. Der Beginn einer Serie bei dem der nächste Band schon in den Startlöchern steht (Ich fühle was was Du nicht siehst) und auch noch weiter folgen werden. Ich freue mich drauf…

Danke an MIRA Taschenbuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.