[Rezension] Suzanne Collins – Die Tribute von Panem – Gefährliche Liebe

Suzanne Collins
Die Tribute von Panem 2: Gefährliche Liebe
ISBN 978-3-7891-3219-3
Gebundene Ausgabe
17,95 €
Erschienen bei Oetinger

Inhalt:
Spürst du, was sie wirklich fühlt? Seitdem Katniss und Peeta sich geweigert haben, einander in der Arena zu töten, werden sie vom Kapitol als Liebespaar durch das ganze Land geschickt. Doch da ist auch noch Gale, der Jugendfreund von Katniss. Und mit einem Mal weiß sie nicht mehr, was sie wirklich fühlt oder fühlen darf. Als immer mehr Menschen in ihr und Peeta ein Symbol des Widerstands sehen, geraten sie alle in große Gefahr. Und Katniss muss sich entscheiden zwischen Peeta und Gale, zwischen Freiheit und Sicherheit, zwischen Leben und Tod.

Meine Meinung:
Ich möchte gerne den dritten Band jetzt sofort *lach* Katniss und Peeta leben nun in ihren Häusern im Siegerbereich von District 12. Peeta alleine, Katniss zusammen mit Prim und ihrer Mutter. Katniss ist nun 17 jahre alt, seit den Spielen ist ein halbes jahr vergangen und wie jedes Jahr beginnt bald die Siegertour durch die Districte, aber es ist nicht wie sonst die Jahre… Wie gesagt ich hätte nun gerne Band 3, denn von der Geschichte kann man wirklich nicht genug bekommen. Auch bei Band zwei ist alles gut durchdacht und passt prima, es ist eine Fortsetzung der Geschichte die zwar hin und wieder auf die ereignisse von Band 1 hinweist aber ansonsten ziemlich vorraussetzt das man den ersten Band schon kennt. Die Grausamkeiten der Spiele finden sich auch in diesem Teil der Trilogie wieder und wieder sind es die ausgeklügelten Ideen die einen mit Spannung fesseln. Die ganze Zeit bibbert man wie es mit Peeta und katniss und all ihren Lieben weiter geht. Werden sie am Ende des Buches noch leben? Oder wird einer von ihnen gestorben sein. Ich weiß es nun und ich finde es ist diesmal kein abgeschlossenes Ende, sondern sehr offen. Das ist einer der Gründe warum man den nächsten Band kaum erwarten kann, denn ich möchte ja wissen wie es weiter geht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.