[Rezension] Tracy Buchanan – Sternenwandler

Tracy Buchanan
Sternenwandler
ISBN 978-3-492-25945-3
Taschenbuch
9,95 €
Erschienen im Piper Verlag
Inhalt:
EINE HINREIßENDE LIEBE UND EIN RISKANTES ABENTEUER
Verliebt war die sechszehnjährige Tori schon hunderte Male. Doch noch nie hat sich ihr Angebeteter vor ihren Augen in schimmernde Luft aufgelöst. Cam Chase, mit seinen tiefgrünen Augen, verbirgt ein Geheimnis vor ihr. Doch was steckt hinter seinen wandlerischen Fähigkeiten? Und wir kann Tori ihm nahe kommen? Betört von seinem Mut und seinem Charme folgt sie Cam auf eine riskante Mission, die sie nicht nur in Lebensgefahr bringt, sondern auch ihr Herz flammen lässt…
Meine Meinung:
Ich hatte von diesem Buch im Vorfeld so gut wie gar nichts mitbekommen bis ich vor einiger Zeit eine Email bekam von einer netten Mitarbeiterin vom Piper Verlag, wie immer war ich gespannt was wohl als Nächstes kommt und las dann zum Schluss das ich mich schon darauf freuen darf, denn das Buch sollte Mitte Februar bei mir im Briefkasten landen. So war es dann auch. Ich war natürlich nicht die Einzige und ein paar andere waren noch schneller mit lesen wie ich. Ich las gespannt die Rezensionen und sah fast ausnahmslos nur positive Meinungen und meine Neugier wuchs. Gestern Abend als ich mein letztes Buch zu Ende hatte nahm ich mir Sternenwandler als nächstes vor und fing auch direkt an. Wenn ich nicht so müde gewesen wäre hätte ich auch noch länger gelesen, aber mir fielen die Augen zu. Trotzdem der Anfang machte schon gleich Lust auf mehr, der Schreibstil war genau nach meinem Geschmack und die Protagonisten die ich bis gestern Abend kennen lernte waren sehr vielversprechend. Also heute morgen nach dem Aufstehen gleich weiter, bis heute Mittag mein Mann aufstand war ich fast durch, aber eben leider nur fast. Der Rest musste auf mich warten, bis nach dem Einkaufen. Nun habe ich das ganze Buch durch und der Anfang hat mich nicht getäuscht. Die Protagonisten sind sehr gut beschrieben und mir sehr sympathisch mit Tori habe ich mit gelitten, mit gelacht und mit gefiebert. Ich hatte Angst um Cam ich konnte mir vorstellen wie verliebt Tori in ihn war und was für eine Angst sie Ausstand, auch wie sie sich zu Hause fühlte hat Tracy Buchanan sehr gut geschildert. Soll heißen ich war voll drin in der Geschichte. Ich fieberte dem Ende entgegen, las noch viele Sachen die der ganzen Geschichte noch eine Wendung gab und ohne viel verraten zu wollen ich hoffe auf einen zweiten Teil!!!
Das ist auf jeden Fall ein Buch das ich gerne weiter empfehle, egal ob für jung oder alt!!!
Dankeschön an den Piper Verlag

Ein Gedanke zu „[Rezension] Tracy Buchanan – Sternenwandler

  1. „Sternenwandler“ ist vor ein zwei Tagen bei mir eingetroffen und mit deinen letzten Zeilen, muss ich mich wohl beeilen um dieses vielgelobte Buch endlich selbst lesen zu können. Liebe Grüße, Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.