[Rezi-Geflüster] Ruth Newman – Und du bist tot

Ruth Newman
Und du bist tot
ISBN 978-3-442-46834-8
Taschenbuch
8,99 €
Erschienen bei Goldmann

Inhalt:
Ein Jahr nach dem Tod von Kates Mann Charlie entdeckt sie ihn auf einem Bild das gerade erst eine Woche vorher entstanden ist. Kate und Charlie waren zwei Jahre verheiratet. Es war Liebe auf den ersten Blick. Eine Seelenverwandtschaft und den Tod hat sie noch nicht verarbeitet. Aber kann das auf dem Bild wirklich charlie sein? Ihr Kopf sagt Nein aber ihr Gefühl sagt ja und so macht sie sich auf die Suche nach dem Mann vom Bild…

Meine Meinung:
Und du bist tot ist als Thriller ausgeschrieben, aber zu dem wird er erst in der letzten Hälfte. Anfangs liest es sich eher wie ein Roman in dem eine Frau den Tod ihres Mannes nicht akzeptieren kann und ihn aufgrund eines Bildes sucht. Das Buch könnte auch gut den Titel: Traue niemanden tragen. Denn es tun sich bei allen Protagonisten Abgründe auf. Trotzdem es anfangs kein Thriller war hat es mich sehr gefesselt. Auch weil die Autorin einen angenehmen Schreibstil hat, der einen in die Geschichte zieht. Längen gab es nur am Anfang. etwa ab der Mitte steigert sich die Spannung stetig. Einer der Mankos ist gewiss das am Ende so viel durcheinander ist, das man tatsächlich kaum noch mitbekommt wer gut und wer böse ist. Irgendwann hatte ich den Faden verloren.
Fazit: Ein Roman mit einem Spannungsgeladenen wirren Ende. Gut für alle die auch sowohl Frauenromane wie auch Thriller mögen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.