[Rezi-Splitter] Anja Ollmert – Hinter Türen

Anja Ollmert
Hinter Türen
ISBN 978-3-7309-1315-4
EBook
Erschienen bei BookRix

Inhalt:
In Hinter den Türen finden sich 23 Kurzgeschichten, die zugleich spannend wie unterhaltsam sind. Sei es die Frau die ihren Mann vergiften will und dabei selber umkommt oder die Frau die so viel Angst vor dem Mond hat das sie sich scheinbar selber erstickt.

Meine Meinung:
Ich muss gestehen ich bin nicht der Freund von Kurzgeschichten, das habe ich hier wieder gemerkt. Sicher wenn ich immer mal eine lesen kann dann ist das gut, aber so hintereinander weg fangen sie irgendwann an mich zu langweilen. Ich habe stellenweise Probleme in die Geschichte zu kommen und bin ich drin ist sie auch schon zu Ende. Deswegen gibt es für Hinter Türen auch nur diesen Rezi-Splitter. Denn die beiden genannten Punkte sind auch sehr ausschlaggebend für die Länge einer Rezension und damit das ich da Probleme habe ist der Großteil schon gesagt.

Dafür kann aber die Autorin nichts die die Geschichten trotzdem interessant gestaltet hat. immerhin so interessant das ich nicht gleich gesagt habe das ich das Buch nicht fertig lese. Sie hat Geschichten geschaffen die sehr unterhaltsam sind, ein bisschen sarkastisch sind und teilweise auch nach dem Motto geschrieben sind: Wer anderen eine Grube gräbt… So kann ich dieses Buch für Kurzgeschichten Fans auf jeden Fall empfehlen auch wenn es mich dann irgendwann durch die wechselnden Gegebenheiten nicht packte. Der Schreibstil ist flüssig und selbst auf wenigen Seiten schafft Anja Ollmert es eine gewisse Spannung aufzubauen. Trotzdem gibt es für mich nur eine durchschnittliche Bewertung, eben weil auch hier Kurzgeschichten einfach nichts für mich sind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.