[Rezi-Splitter] James Patterson – Die 4. Frau

James Patterson
Die 4. Frau – Women’s Murder Club
ISBN 978-3-442-36756-6
Taschenbuch
7,95
Erschienen bei blanvalet

Achtung kann Spoiler zu den Vorgängern enthalten

Inhalt:
Lindsay steht vor Gericht. Nach einer Verfolgungsjagd kam es zum Schußwechsel bei dem eine Jugendliche getötet wurde und ihr Bruder schwer verletzt. Lindsay muss sich dem Vorwurf stellen zu Unrecht geschossen zu haben. Um dem ganzen Pressetrubel bis zur Verhandlung zu entgehen fährt sie zu ihr Schwester und passt dort auf Schwein und Haus auf. Aber so ganz lässt sie ihr Job nicht lso denn auch in dem Ort an der Küste scheint ein Serienmörder unterwegs zu sein…

Meine Meinung:
Auch der vierte Fall ist wieder sehr interessant und spannend. Egal ob es die Gerichtsverhandlung ist oder der Fall an der Küste, beides zieht einen gut mit und lässt ihn Seite für Seite umblättern. Auch die wiedermal sehr kurz gehaltenen Kapitel sind gut um mal eben schnell noch ein paar Seiten zu lesen. Aus denen dann allerdings einige mehr werden weil man nicht mehr aufhören kann.
Nachdem Jill gestorben ist ist der Alltag wieder eingekehrt. Der einzige Satz der für mich in dem zusammenhang etwas komisch war ist: Jill war natürlich nicht dabei. Die Erklärung folgte dann eine Seite später, aber für jemand der die Vorgänger nicht kennt ist es erstmal ein Stolperer. Das ist aber auch das Einzige was ich zu bemängeln hätte. Alles Andere war wieder gewohnt Klasse. Super Fall, sehr interessant. Kurze aber nette private Einlagen, mit ein bisschen  Witz und auch die Liebe kommt nicht zu kurz.

Ich freue mich schon auf den nächsten Band

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.