[Rezi-Splitter] James Patterson – Die 6. Geisel

James Patterson
Die 6. Geisel – Women’s Murder Club
ISBN 978-3-442-37228-7
Taschenbuch
8,95 €
Erschienen bei Blanvalet

Inhalt:
die kleine Madison wird mitsamt ihrem Kindermädchen gekidnappt. Es gibt keine Lösegeldforderung und das Kindermädchen wird tot aufgefunden…
Claire ist mit ihrem Sohn auf einer Fähre als ein Amokläufer auf sie schießt. Er wird gefasst, aber deswegen ist San Francisco noch lange nicht vor ihm sicher…

Meine Meinung:
In diesem band geht es richtig rund. Da ist der Fall des Amokschützen und auch die Entführung der kleinen Madison. Alles läuft parallel und ist so miteinander verwoben das man als Leser merkt wie stressig es gerade im Leben von Lindsay ist. Außerdem gibt es da noch ein paar Veränderungen, die sie selbst verschuldet hat. Diese Schritte waren für mich nur bedingt zu verstehen, aber ich bin gespannt wie es da weiter geht.

Die Spannung war durch den Amoklauf und die Entführung von Anfang an greifbar. Die Gerichtsszenen waren nicht so langatmig und interessant so das es da zu keinen Spannungsabfall kam. Insgesamt wieder ein toller Band vom Woman´s Murder Club der Lust auf mehr macht.

Die Protagonisten sind ja mittlerweile bekannt, allerdings handelt Lindsay für mich zum Teil unlogisch gerade was das Private angeht und Yuki ist für mich noch ein wenig ein Fremdkörper in der 4er Combo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.