[Rezi-Splitter] Karin Slaughter – Verstummt

Karin Slaughter
Verstummt
ISBN 978-3-7645-0266-9
Hardcover
19,95 €
Erschienen bei Blanvalet

Inhalt:
Detective Michael Ormewood wird zu einem Tatort gerufen der auch ihm als erfahrener Polizist sehr nah geht. Ermordet wurde die Prostituierte Aleesha. Sie wurde furchtbar gequält und am Ende wurde ihr noch Zunge raus gebissen. Alles sieht nach einem Serientäter aus…

Meine Meinung:
Das Buch fängt wirklich vielversprechend an. Es ist grausam und brutal genauso wie ich einen Thriller mag, aber dann kam der zweite Abschnitt und es gab einen heftigen Spannungsabfall. Dazu muss man wissen das der Fall mit einem Fall im Jahre 1985 zusammenhängt und den Täter der damals verurteilt wurde lernen wir im Mittelteil sehr genau kennen. Von der Tat damals bis zu seinem Leben heute und auch die offensichtliche Bekanntgabe des Täters heute. Damit war dann die Luft bei mir raus. Ich habe den letzten Abschnitt noch gelesen und die Spannung steigerte sich auch wieder etwas, aber am Ende würde ich das Buch nicht unbedingt an jemanden empfehlen wollen der die Dauerspannung sucht. Wer allerdings Thriller mag die mit noch viel Vorgeschichte daherkommen ist hier gut beraten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.