[Rezi-Splitter] Kathy Reichs – Virals 1: Tote können nicht mehr reden

Kathy Reichs
VIRALS – Tote können nicht mehr reden: Band 1
ISBN 978-3-570-15288-1
Gebundene Ausgabe
18,99 €
Erschienen bei cbj

Inhalt:
Tory ist die Nichte der berühmten Anthropologin Tempe Brennan. Sie lebt mit ihrem Vater nahe einer Insel auf der wissenschaftliche Untersuchungen durchgeführt werden. Tory findet Knochen einer menschliche Leiche. Sie versucht mehr über diese Leiche raus zu finden. Warum wurde sie ermordet? Und was hat die Firma in der ihr Vater arbeitet damit zu tun?

Meine Meinung:
Virals lag nun schon länger auf dem SuB und es ist mein erster Roman von Kathy Reichs. vorweg sei gesagt das es nicht mein letzter sein wird.
Es erinnerte mich ein wenig an die fünf Freunde von Enid Blyton oder TKKG. Tory versucht mit Hilfe ihrer Freunde Hi, Shelton und Ben raus zu finden wer das Mädchen umgebracht hat. Es gibt auch neuere Spuren unter anderem einen kleinen Wolfshund der mit einem Virus infiziert wurde an dem sich die vier anstecken. So bekommen sie besondere Fertigkeiten, die ihnen bei der Spurensuche helfen. Die Protagonisten sind Teenies auf Verbrecherjagd. Viele Tiefe darf man nicht erwarten. Die persönlichen Sachen rücken eher in den Hintergrund. Der Fokus liegt auf den Ermittlungen.
Der Schreibstil ist locker und lässt sich leicht lesen. Stellen die spezieller sind wie zum Beispiel eine Untersuchung von menschlichen Knochen werden gut und nicht zu kompliziert beschrieben.
Eine Spannung herrscht von Anfang bis Ende. Man mag es kaum weg legen auch als Erwachsener nicht. Auch wenn es für Jugendliche ab 13 Jahren geschrieben wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.