[Rezi-Splitter] Maggie Shayne – Erinnerungen der Nacht

Maggy Shayne
Erinnerungen der Nacht
ISBN 978-3-89941-470-7
Taschenbuch
7,95 €
Erschienen bei MIRA Taschenbuch

Inhalt:
Rhiannon hat ein großes Verlangen nach Roland, doch von diesem wird sie immer wieder abgewiesen. Als Roland und sein Schützling Jamey in Gefahr sind reist sie zu ihnen um zu helfen…

Meine Meinung:
Ich fand den Einstieg in dieses Buch sehr leicht. Ich kenne Band 1 nicht und ich habe nichts vermisst.
Im Vordergrund steht die Liebesgeschichte zwischen Rhiannon und Roland. Das Roland und sein Schützling in Gefahr sind ist eher Nebenhandlung. So merkt man das Knistern auch wenn die Selbstzweifel der Beiden irgendwann eher nervig wird. Würden sie mal klar miteinander reden und sagen warum sie so handeln wie sie es tun wäre alles einfacher, aber das buch auch nur halb so dick.
Eine Spannung war recht schnell zu spüren. Diese gipfelt am Schluss.
Erinnerungen der Nacht ist ein Vampirroman der mir kaum als solcher vor kam. Es hätten auch einfache reiche Leute sein können. Das sie Vampire sind und kein Licht vertragen bringt nur ein wenig Spannung rein. aber gerade das es nicht so sehr um Vampire ging gefiel mir an diesem Buch. Trotzdem ist es für mich insgesamt nur Duschschnitt. Ein netter Zeitvertreib, aber nichts was ich weiter verfolgen würde, denn einen dritten Band gibt es wohl schon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.