[Rezi-Splitter] Michael Modler – Diary on Tour Bd.1: Das erste Mal

Michael Modler
Diary on Tour – Das erste Mal
ASIN B00EDKBFDO
0,99 €
EBook
Zu haben bei Amazon

Inhalt:
Diary war aus auf der Jagd nach einer Geschichte und landet in einem Taxi. Auf dieser Fahrt macht sie eine Achterbahn der Gefühle mit.

Meine Meinung:
Diese Geschichte besticht durch die Kürze. Ich bin nicht der Kurzgeschichten-Fan, aber bei 36 Seiten zum Rezensieren kann man gar nichts verkehrt machen. normalerweise gebe ich Büchern mehr Zeit um mich zu überzeugen.

Diese Kurzgeschichte brauchte aber gar nicht viel Zeit, schon von Beginn an war sie so geschrieben das ich gerne weiter las und gespannt war was passieren würde.
Der Schreibstil ist flüssig und  die Spannung war greifbar. Michael Modler schaffte es mich recht schnell zu fesseln. Dabei ist es zunächst recht nichtssagend und man fragt sich eher worauf will er hinaus.

Diary ist eine junge Frau die eine Geschichte schreiben will. Sie beobachtet die Leute um sich rum. Sie setzt sich selber unter Druck und berichtet von ihrem Abend und einer nicht ganz normalen Taxifahrt
Diese Fahrt ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Man bibbert, man merkt eine traurige Stimmung, Glücksgefühle und Fröhlichkeit sind hier auf 36 Seiten zusammengefasst ohne das es überladen oder langweilig wird.

Mein Fazit: Diary on Tour hat mich überzeugt und das obwohl ich nicht der Kurzgeschichten Fan bin

2 Gedanken zu „[Rezi-Splitter] Michael Modler – Diary on Tour Bd.1: Das erste Mal

  1. Pingback: Topf Sigrid! Die streng geheimen Berichte der Testfahrer | Diary on Tour

  2. Pingback: Gratis zur Buchmesse: Diarys erstes Mal | eBooks-Autoren.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.