[Rezi-Splitter] Michael Römling – Schattenspieler

Michael Römling
Schattenspieler
ISBN 978-3-8157-5307-1
Gebundene Ausgabe
14,95 €
Erschienen bei Coppenrath

Inhalt:
Es ist gegen Ende des Krieges, April 1945. Berlin ist zerbombt und die Russen stehen schon vor den Toren der Stadt. Zu der Zeit treffen sich Leo und Friedrich durch Zufall. Friedrich der Junge der seinen Vater verloren hat, der wohl in zwielichtige GEschäfte verwickelt war und Leo, der jüdische Junge der sich die letzten Jahre bei Wilhelm versteckt gehalten hat um nicht den Nazis in die Hände zu fallen. Beide vereint das selebe Ziel. Die Jagd nach einem Schatz der in Berlin sein soll. Doch sie sind nicht die Einzigen die diesen Schatz haben wollen und so müssen sie vorsichtig und schnell sein.

Meine Meinung:
Schattenspieler ist ein durchaus gut recherchiertes und sehr interessantes Buch. Wir lernen Leo kennen, für mich ein sehr sympathischer junger Mann der das Glück hatte von Wilhelm versteckt worden zu sein bevor die Nazis seine Eltern deportieren wollten. Leo sehr übervorsichtig, aber auch mutig wird zum Maskottchen der Russen und genießt dort ein besonderes Ansehen was ihm viele Türen öffnet. Michael Römling hat ihm ein wenig Jugendlichkeit erhalten, aber auch die Angst des Krieges in diese Figur fließen lassen.
Friedrich hatte da mehr Glück, er ist so unbeschwert wie es im Krieg möglich war aufgewachsen, selbst zum Militär musste er dank eines besorgten Attestes nicht. Nach dem Krieg merkt er eigentlich erst wie gut er es hatte auch durch Leo.
Die Szenerie ist sehr anschaulich dargestellt. Ich konnte mir nicht nur durch Bilder die ich in TV und Fernsehen, sondern auch durch die Beschreibungen vom Autor ein Bild von dem Berlin am Ende des Krieges machen.
Der Schreibstil ist leicht und flüssig. Es ist eine recht große Schrift und ließ sich recht schnell lesen. Allerdings gab es hier und da für mich längen, die durch ausführliche Beschreibungen entstanden. Da darf man dann nicht vergessen das dieses Buch für Jugendliche geschrieben wurde.
Mein Fazit: Ein Buch das Jugendliche fesseln wird und Erwachsene gut unterhält

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.