[Rezi-Splitter] Myra McEntire – Hourglass 1: Die Stunde der Zeitreisenden

Myra McEntire
Die Stunde der Zeitreisenden: Hourglass 1
ISBN 978-3-442-47563-6
Klappenbroschur
12,99 €
Erschienen bei Goldmann

Inhalt:
Emerson ist 17 Jahre alt und sieht Geister. Kurz bevor ihre Eltern bei einem Unfall ums Leben kamen begann es das sie Menschen aus der Vergangenheit sah. Eine Gabe die für sie Fluch ist. Nach Krankenhausaufenthalten und einem Kampf aus dem Loch in dem sie steckt raus zu kommen wohnt sie bei ihrem Bruder Thomas und seiner Frau Dru. Thomas will ihr helfen und stellt ihr Michael vor. Ein junger Mann nur wenig älter wie sie der für Hourglass arbeitet, eine Organisation für Menschen mit außergewöhnlichen Gaben.

Meine Meinung:
Hourglass faszinierte mich durch die Geschichte Zeitreisen. Ich liebe Zeitreise Geschichten und war gespannt wie das Thema hier umgesetzt wurde.

Eine direkte Vorstellung hatte ich dabei nicht. Ich wollte mich überraschen lassen, las aber schon von einigen eher enttäuschten Lesern. Ich muss gleich sagen das ich nicht dazu gehöre.
Ich finde die Umsetzung Klasse. Dieses Buch hat viel Gefühl. Die Protagonisten haben viel Tiefe und gerade Emerson war mir recht schnell nah. Der Schreibstil ist flüssig und eine gewisse Spannung war durchgehend vorhanden.

Die Zeitreisen sind mal etwas vollkommen anderes. Emerson sieht Personen aus der Vergangenheit, sie ist aber nie dort hin gereist. Sie sieht sich eher als Freak der Gespenster sieht. Erst durch Michael nimmt sie diese Gabe ein wenig an. Die Zeitreise geschieht erst ziemlich am Ende und dann auch ganz anders als erwartet.
Da ich aber keinerlei Anforderungen an dieses Buch stellte konnte ich mich gut darauf einlassen und die Art wie hier die Zeitreise zum Thema gemacht wurde finde ich interessant.

Mein Fazit: Wer hier Zeitreisen von Anfang bis Ende erwartet sollte es nicht lesen. Wer sich aber auf eine Geschichte einlassen kann bei der die Zeitreise erst zur Hauptrolle wird wird sich mit diesem Buch wohl fühlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.