[Rezi-Splitter] Natalie Luca – Im Herzen der Vollmond

512cc-jwsnL Natalie Luca
Im Herzen der Vollmond
ISBN 978-3-646-60110-7
EBook
1,49 €
ab 14 Jahren
Erschienen bei Bittersweet
Leseprobe

Inhalt:
Lillys Zug hat einen Unfall und hält mitten in einer verlassenen Waldgegend. Sie geht nicht mit dem Zugführer mit um Hilfe zu holen, sondern macht sich auf eigene Faust auf dem Weg und landet in einem merkwürdigem Dorf…

Meine Meinung:
Die Bittersweets sind kleine Kurzgeschichten aus dem Carlsen Verlag. Die Autorinnen kennen manche schon vom Imprint Impress. Ich kannte Natalie Luca noch nicht und nutze diese Kurzgeschichten gerne um Abends noch etwas zu lesen ohne ein ganz neues Buch anzufangen oder auch um den Schreibstil der Autorin kennenzulernen.
Der ist hier locker und flüssig. Schon recht schnell baut die Autorin eine Spannung auf, da sie mit der Protagonistin auch den Leser vollkommen im Dunkeln lässt.
Die Handlung ist erst ab einem gewissen Zeitpunkt zu erahnen und ist im Fantasybereich nicht wirklich unbekannt. Doch hier macht es Lust weiter zu lesen und die Geschichte nicht nach den etwa 73 Seiten zu beenden.
Lilly war mir in dieser Geschichte nicht so sehr sympathisch. Sie wirkt wie ein verzogener Teenie, der alles und jeden schlecht findet. Auf der anderen Seite ist sie ein verängstigtes Mädchen was ein wenig stur wirkt und nichts weiter möchte als weiter zu fahren und am Zielort anzukommen.

Mein Fazit: Meine erste Bittersweets-Geschichte konnte mich begeistern und macht neugierig auf die Autorin, aber auch auf die anderen Bittersweets.

4buecher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.