[Rezi-Splitter] Susan Mallery – Küssen ist die beste Medizin

Susan Mallery
Küssen ist die beste Medizin
ISBN 978-3-86278-751-7
Taschenbuch
8,99 €
Erschienen bei MIRA Taschenbuch

Inhalt:
Montana Hendrix hat ihren Traumberuf gefunden: Das Arbeiten mit Therapiehunden. So kommt es das sie mit Fluffy, einem der Hunde unterwegs kurz abgelenkt ist und dieser flüchtet ausgerechnet ins Krankenhaus, auf die Station der Verbrennungsopfer. Dort treffen Fluffy und Montana auf den Arzt Simon Bradley der von Hunden auf der Station gar nicht begeistert ist und Montana dementsprechend runter macht. Doch auch er muss umdenken als eine seiner Patientin unbedingt einen Hund sehen möchte und dieser ihr dann bei der Genesung hilft. Nicht nur deswegen freut er sich über die Besuche des Hundes. Montana hat es ihm auch angetan nachdem er sie immer besser kennen lernt…

Meine Meinung:
Es ist bereits der ich glaube sechste oder siebte Band der Fool´s Gold Reihe und es ist kein Ende in Sicht. Im Herbstprogramm des Verlages habe ich schon zwei Fortsetzungen entdeckt. Das ist auch gut so, denn ich kann nicht genug bekommen von der kleinen Stadt.

Diesmal geht es um Montana, eine von sechs Geschwistern und eine der Drillinge. Nachdem es im letzten Band um Dakota ging kommt dieses Mal Montana dran und da sich die Bände ja doch im Grunde sehr ähneln war ich am Überlegen ob ich diesen Rezi-Splitter überhaupt schreibe. Doch ich möchte hervorheben das es nicht nur die Liebesgeschichte ist die berührt. Jedes dieser Bücher ist so schön durch ihre Figuren und diese ganz besondere Stadt.

Montana hat man in den letzten Bänden immer schon ein wenig kennen gelernt und so war sie mir nicht ganz fremd. Sie ist recht impulsiv und hat ihr Herz auf der Zunge. Sie sagt was sie denkt und macht sich erst hinterher Gedanken was die Konsequenzen sind. Das sorgt für einigen Zündstoff und macht dieses Buch abwechslungsreich.
Simon Bradley ist ziemlich kalt wenn man ihn von der Ferne betrachtet. Liebe braucht er nicht nur in seinem Job geht er auf und man sieht das dieser Mann auch Gefühle hat. Es ist eine harte Nuss doch Montana knackt sie. Es gibt einen Grund dafür das er so ist, den erfährt man als Leser genauso spät oder früh wie Montana und dann wird einiges klar.

Küssen ist die beste Medizin ist eine gelungene Fortsetzung.

4buecher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.