[Zuwachs] KW 25

IMG_3892 Wir haben eine turbulente Woche hinter und (genaueres später) und so konnte ich mich gar nicht richtig über die vielen tollen Bücher freuen die hier ankamen. Es sind eine Menge REs aber auch getauschte Bücher. Night School 2 weil mir der erste Band so gut gefiel. Spiegelmord von meiner Wunschliste. Eins von Ravensburger, drei von cbj/cbt und zwei vom Aufbau Verlag. Dazu noch zwei EBooks. Also jede Menge neuer Lesestoff für die nächste Zeit. langweilig wird es gewiss nicht.

Wenn der Sommer endet von Moïra Fowley-Doyle (RE)
Das Morgen ist immer schon jetzt von Patrick Ness (RE)
Flower von Elizabeth Craft & Shea Olsen (RE)
Wenn du mich küsst von Juliana Stone (RE)
Blinde Sekunden von Sonja Rüther (RE)
Ab heute seh ich Bunt von Antje Szillat (RE)
Night School 2: Wer den Zweifel sät von C.J. Daugherty (GT)
Spiegelmord von Claus Probst (GT)
Wie programmiert man Liebe von Tina Brömme RE-EBook)
Der Traummann auf der Bettkante von Gina Greifenstein (RE-EBook)

Zeit der Dunkelheit, Zeit der Geheimnisse …

So lasst uns die Gläser erheben auf die dunkle Zeit … Die dunkle Zeit, wie die 17-jährige Cara, ihre Schwester Alice und ihre restliche Familie es nennen, scheint wie ein Fluch, der sie einmal im Jahr für ein paar Wochen heimsucht. In diesem Zeitraum passieren Unfälle, geliebte Menschen sind schon gestorben. Und dieses Jahr soll es eine der schlimmsten dunklen Zeiten werden, prophezeit Caras Freundin Bea. Mysteriöse Dinge geschehen und bald weiß Cara nicht mehr, was Traum und was Realität, was Magie und was echt ist. Die Grenzen verschwimmen, und als lange vergessene tragische Ereignisse ans Licht kommen, könnte es für Cara, ihre große Liebe Sam und ihre Schwester Alice schon zu spät sein …

Was, wenn man NICHT einer der Außerwählten ist, wie sie immer in den Büchern beschrieben werden? Wenn man nicht der Held ist, der sonst üblicherweise die Zombies bekämpft, oder die Seelenesser oder was immer gerade das nächste unheilbringende Wesen sein mag, das die Welt bedroht. Was, wenn man einer ist wie Mikey? Der einfach nur seinen Abschluss hinbekommen möchte und zum Schulball gehen und vielleicht irgendwann den Mut aufbringen, Henna um ein Date zu bitten – bevor irgendjemand die Schule in Schutt und Asche legt. Wieder mal. Denn manchmal gibt es stinknormale Probleme, die echt wichtiger sind als der nächste Weltuntergang, und angesichts derer man erkennt, dass das eigene ganz normale Leben absolut einzigartig und außergewöhnlich ist.

Unstillbare Sehnsucht. Rettungslose Liebe.

Die achtzehnjährige Charlotte hat keine Zeit für Jungs, sondern setzt all ihren Ehrgeiz auf die Zulassung an der Stanford Universität. Da tritt ein fremder Junge in ihr Leben, der geheimnisvolle Tate. Charlotte verliebt sich auf den ersten Blick und will nur noch eins: Tate. Und Tate will sie.

Dann der Schock: Tate ist nicht irgendwer, sondern ein Superstar, der bekannteste Sänger seiner Generation. Und er hat dem Rampenlicht – und Beziehungen – den Rücken gekehrt. Doch die Anziehungskraft zwischen Charlotte und Tate ist so stark wie das Schicksal selbst …

Seit dem Tod ihres kleinen Bruders versinkt Monroe in Trauer und Schuld. Auch ein herrlicher Sommer in Louisiana bei ihrer Großmutter wird das nicht ändern. Sie zieht sich immer weiter zurück – bis sie Nathan begegnet. Zwischen Monroe und ihm knistert es heftig. Aber sie spürt, dass auch auf Nathans Schultern eine schwere Last liegt …

Wer ist dein Freund – wer ist dein Feind?

Das Grauen lauert nicht nur in dunklen Gassen. Gerade noch ging die attraktive Silvia durch eine gut besuchte Hotellobby – im nächsten Moment ist sie spurlos verschwunden. Ein Täter scheint schnell festzustehen. Aber wurde Silvia wirklich das jüngste Opfer jenes Serienmörders, der die Öffentlichkeit immer wieder in Angst und Schrecken versetzt? Für Kommissar Rieckers soll dies der letzte Fall vor seiner Pensionierung werden. Doch selbst seine langjährige Erfahrung hat ihn nicht auf das vorbereitet, was er herausfinden wird …

‚Ein Thriller mit Abgründen, wo sie keiner erwartet.‘ Markus Heitz

Ich bin dann mal weg

Charlotte hat es satt: den pubertären Sohn Jonas und die großen und kleinen Macken des dauergestressten Gatten. Jetzt ist endlich sie dran. Seit klar ist, dass Jonas ein Jahr in England verbringen wird, plant sie, mit demselben Organisationstalent, mit dem sie auch ihre Familie am Laufen hält, ihre Auszeit in der Toskana. Doch dann kommt alles ganz anders. Jonas bleibt zu Hause, ihr Mann hat eine neue Stelle und quartiert kurzerhand seinen pflegebedürftigen und dauerrenitenten Vater ein – und Charlotte sieht bunt.

Ein einmalig komischer, berührender Roman über die Frage, wie man sich als Frau neu entdeckt – und sich selbst dabei treu bleibt

Allie in größter Gefahr: Nach einer atemlosen Verfolgungsjagd durch die düsteren Straßen Londons kehrt Allie zurück ins Internat. Doch hier geht es atemlos weiter, denn nun ist sie vollwertiges Mitglied der geheimnisvollen NIGHT SCHOOL. Gleichzeitig spielen ihre Gefühle für Carter und Sylvain total verrückt. Da erhält sie eines Nachts eine Nachricht von ihrem verschollen geglaubten Bruder. Und ihr wird klar, dass die NIGHT SCHOOL ein sehr dunkles Geheimnis hütet.

Er war ein Monster. Jetzt ist er tot. Waren seine Opfer auch seine Henker?
Der neue, atemberaubende Psychothriller von Claus Probst wird Sie nicht kaltlassen!

Nach dem Mord an einem Mann, der offenbar seine Tochter misshandelt hat, geraten fünf Frauen in den Fokus der Polizei. Sie alle wurden Opfer brutaler Gewalt. Sie alle sind Patientinnen bei Psychotherapeutin Carmen Mingus. Hat Mingus eine der Frauen zur Selbstjustiz motiviert? Oder ist der einstige Gangster Manfred Gold in die Tat verwickelt? Dann stirbt ein weiterer Mann auf grausame Weise. Wird Kommissarin Lena Böll das Verständnis, das sie für die Motive der Taten empfindet, selbst zur Falle?

»Die Angst besiegt man nicht, indem man vor ihr flüchtet oder sie umgeht.“
„Sondern?“
„Man läuft mitten durch sie hindurch.«
Claus Probst

Als Rieke auf dem zehnjährigen Abitreffen ihren Schwarm Sebastian wiedertrifft, traut sie ihren Augen nicht: Basti ist nicht mehr der schlaksige, pickelige Computer-Nerd von damals, sondern ein attraktiver Mann. Gerüchte besagen, dass er inzwischen eine eigene Firma hat, die schon bald das „nächste große Ding“ herausbringen soll. Umso mehr will Rieke sich nicht anmerken lassen, wie erbärmlich unspektakulär ihr eigenes Leben in den letzten Jahren verlaufen ist. Sie hat keine Kinder, kein Haus, kein Auto – und der Job ist auch nur auf Probe. Von einem Mann ganz zu schweigen. Und dass Basti mit einem einzigen Blick noch immer dieses Gefühlschaos in ihr auslösen kann, versteht sie gar nicht. Schließlich ist da noch eine alte Rechnung zwischen ihnen offen …

Anne, leidenschaftliche Köchin und Autorin zahlreicher Kochbücher, hat sich in ihrem Leben ohne Mann eigentlich sehr gut eingerichtet. Bis sie in einer Hotellobby zufällig auf den Starschauspieler Pit trifft: Ein unsolider Frauenheld von der üblichen Sorte, denkt sie. Dann überschlagen sich die Ereignisse, und Anne lässt sich zu einem gemeinsamen PR-Gag hinreißen. Die Presse bejubelt sie als neues Promipaar, ihre Kochbücher finden reißenden Absatz. Doch was als rein geschäftliches Unternehmen geplant war, entwickelt eine gewisse Eigendynamik – und Anne muss sich eingestehen, dass ihr mehr an Pit liegt, als ihr lieb ist … Ein turbulenter Roman nach der Devise: Es kommt erstens alles anders und zweitens, als man denkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.