[Zuwachs] KW 33

Diese Woche gab es wieder Buchpost *freu* und auch noch so tolle. Ich habe bei Lies & lausch Legend für die nächste Leserunde gewonnen. Dann kamen zwei Rezensionsexemplare an. Frostfluch und Vermächtnis des Schweigens und es gab zwei Wanderbücher, wovon ich eins schon als Zweitbuch lese. Fast alle Wünsche die ich im  August hatte wurden erfüllt. Nur ein buch möchte ich noch sehnsüchtig haben: In Deinen Augen von Maggie Stiefvater. Ich hebe ja normalerweise keine Bücher auf, aber die RTeihe möchte ich gerne komplett haben. Also wenn das jemand liest der es gerne los werden möchte …

Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden. Und Hass, dem eine grenzenlose Liebe entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende! Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegnern, erschleicht sich sein Vertrauen. Doch Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, erweist sich als loyal und selbstlos angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Ist Day tatsächlich der Mörder ihres Bruders? Fast zu spät erkennt June, dass sie nur eine Spielfigur in einem perfiden, verräterischen Plan ist. Fallender Himmel ist der erste Band der Legend-Trilogie. Mehr Infos rund ums Buch unter: www.LegendFans.de

Gwen Frost lebt. Noch. Denn die Schnitter des Chaos haben es auf sie abgesehen. Und deshalb muss Gwen an der Mythos Academy kämpfen lernen. Ihr Lehrer: der attraktive Logan Quinn, in den Gwen heimlich verliebt ist. Die Komplikationen sind allerdings vorprogrammiert, denn der Spartaner hat ihr bereits zu Anfang des Schuljahres das Herz gebrochen. Ein Skiausflug bietet ihr endlich die willkommene Abwechslung vom harten Training – dort lernt sie den umwerfenden Preston kennen. Bald wird jedoch klar, dass Gwen ganz andere Sorgen hat: Die Feinde der Mythos Academy sind ihr auch außerhalb des Campus auf den Fersen und setzen alles daran, Gwen zu töten. Und zu allem Überfluss scheint auch Preston nicht der zu sein, für den sie ihn hält …

Allison hat versucht, zu verbergen, was in jener Nacht geschah doch vergebens. Die Konsequenz daraus? Fünf Jahre Gefängnis. Jetzt ist sie frei, doch Geheimnisse haben ihre ganz eigene Art, einen weiter gefangen zu halten.Kindsmord! Keiner kann glauben, dass Allison Glenn dieses schändliche Verbrechen tatsächlich begangen hat. Doch als das Gericht sie zu einer Gefängnisstrafe verurteilt, scheint die Schuld der Sechzehnjährigen bewiesen. Und die Einzige, die etwas dazu sagen könnte, schweigt. Fünf Jahre später wird Allison aus dem Gefängnis entlassen in eine Welt, die sich von ihr abgewandt hat. Nur die Buchhändlerin Claire ist bereit, ihr eine zweite Chance zu geben. Gemeinsam kümmern sie und Allison sich um den kleinen Buchladen und um Joshua, Claires fünfjährigen Adoptivsohn. Doch wie wird Claire reagieren, wenn sie die Wahrheit über Allisons Geheimnis erfährt?

Aus Versehen sämtliche Facebook-Mitglieder zur Grillparty eingeladen? Mit der Freundin per Statusmeldung Schluss gemacht? Krankgefeiert – und dies auch an den Chef gepostet? Soziale Netzwerke im Internet – vor allem das immer beliebter werdende Facebook – eröffnen schier unbegrenzte Möglichkeiten, sich in aller Öffentlichkeit zu blamieren. Die besten Chancen, einen solchen Webfail zu landen, haben all jene, die … … über jede peinliche Situation bei Facebook berichten. … ihre Eltern, Lehrer oder Vorgesetzten als Freunde hinzufügen. … witzige Statusmeldungen oder Sprüche posten. … ihre Beziehungsangelegenheiten bei Facebook verbreiten. … einfach nur dumme Einträge verfassen. Die Internetseite Webfail.at sowie die dazugehörige Facebook-Seite »Die peinlichsten und lustigsten FB Status Einträge & Fotos« sammeln witzige und peinliche Webfails und bringen damit täglich Millionen Anhänger zum Lachen und Schmunzeln. Die 500 besten Fails – darunter viele unveröffentlichte – sind in diesem einzigartigen Buch versammelt.

Conners Eltern sind sich einig: Das Verhalten ihres Sohnes ist gesellschaftlich unakzeptabel. Gegen seinen Willen wird der 16jährige in ein Boot Camp gebracht. Dort erwartet ihn ein brutales Umerziehungssystem. Es gibt nur einen Ausweg: Flucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.