[Zuwachs] KW 42 und vieles mehr

Zunächst möchte ich Euch meine Neuankömmlinge im Buchbereich zeigen. Ich dachte nach der Messe wird nicht viel kommen aber da habe ich mich getäuscht. Es kamen dann doch noch mal eben sechs Bücher hier an und nun bin ich vorerst eine Weile ausgebaucht was REs angeht. Alles was ich angefordert habe wird gelesen, aber Anfragen muss ich momentan leider verneinen. Das wird sich denke ich Mitte November wieder ändern. Abwarten. Messe und auch das mein Mann zu Hause war die Woche hat dazu geführt das ich kaum zum Lesen kam. Aber das Ganze wäre jammern auf hohem Niveau. Ich freue mich über jedes Buch was hier ankam. Wo wir bei ankommen sind. Ein Buch kam direkt in einem ganzen landpaket. Elke Pistor hatte Blogger dazu aufgerufen an einem Gewinnspiel mitzumachen. Zu gewinnen gab es das Landpaket

Drin war natürlich das Buch. ein Pflanzenset und Tee. Ein liebes Anschreiben lag auch dabei. Die Samen sind gesät und ich bin gespannt ob sie was werden. Den Tee werde ich zum Buch trinken. Danke Elke vielleicht habe ich ja diesmal Glück zur Verlosung der Wohnzimmerlesung und Du kannst dann das Ergebnis live betrachten. So eine tolle Aktion und alles so liebevoll zusammen gestellt. Eigentlich ist das schon ein Riesenglück so ein Paket zu bekommen. Der Tontopf im Kraut & Rübchen Stil, das Saatgut in der Kraut und Rübchen Tüte und der Tee mit Kraut und Rübchen…ja wie heißen die Papierenden an den Kordeln…eben das 😉

Außer Kraut und Rübchen von Elke Pistor (RE) kamen noch folgende Bücher:

So still die Toten von Mary Burton (RE)
Forerver – Das ewige Mädchen von Rebecca Hamilton (RE)
Drecksspiel von Martin Krist (RE)
Totenmond von Sven Koch (RE)
Sei mein Stern Band 2 von Amanda Frost (RE)

Bevor ich Euch die einzelnen Bücher vorstelle mag ich Euch aber auch noch anderen Zuwachs zeigen. Ich sammel Lesezeichen ohne nutze ich kein Buch und irgendwann war es ein Selbstläufer.

Als Ela dann ihre tollen Eulen zeigte konnte ich nicht Nein sagen und bestellte mir eine in schwarz/lila, meinen Lieblingsfarben. Ist sie nicht Klasse. Viele zu Schade um sie in die Lesezeichenkiste zu stecken. Aber sie wird auf jeden Fall genutzt werden. Allerdings nur zu Hause, denn unterwegs hätte ich Angst das sie Schaden nimmt. Wenn ihr die Eule auch so toll findet wie ich dann schaut doch mal bei Facebook auf der Seite von Ela vorbei. Farben sind variierbar und ich weiß das sie noch viele andere tolle Sachen macht. Ela´s Filz und Fimowerkstatt heißt die Seite (-> Link). Als Nächstes steht eine süße Fledermaus auf meiner Wunschliste 😉

Aber es gab nicht nur Post von Ela. Auch Anette schickte mir Lesezeichen als Dankeschön für ein Buch das ich ihr überlassen habe.

Viele tolle Lesezeichen waren dabei. Von Petterson und Findus und von Libri-x und ganz tolle Magnetlesezeichen die ich direkt für die Suppen- Leserunde bei Katze mit Buch genutzt habe. Danke Anette ich freu mich total das meine Sammlung nun erweitert wurde.

Wie schaut es bei Euch aus sammelt ihr auch Lesezeichen oder habt ihr ein einziges bestimmtes Lesezeichen was ihr nutzt? Würden Euch meine Lesezeichen alle interessieren? Ich bin gespannt auf Eure Antworten.

Hier nun die angekommenen Bücher im Detail

Nur ein Haufen Knochen – mehr lässt der Killer von seinen Opfern nicht übrig. Detective Malcolm Kier hat den Verdacht, dass der sadistische Arzt Dr. James Dixon der Mörder ist. Erst vor Kurzem hat Anwältin Angie Carlson vor Gericht einen Freispruch für ihn erwirkt. Tötet Dixon nun weiter und hat womöglich sogar Angie selbst im Visier?

Hexe! Sophia weiß genau, wie man sie im Dorf nennt. Sie kennt sich ja auch mit okkulten Riten aus und beschwört Geister. Was sie schrecklicher findet als den Hass der Dorfbewohner, ist das immer gegenwärtige Summen in ihrem Kopf, unter dem sie leidet, seit sie achtzehn wurde. Um es endlich zum Schweigen zu bringen, wendet sie einen Zauber an der misslingt. Denn aus dem Summen werden plötzlich flüsternde Stimmen, und dunkle Gestalten erscheinen. Einer von ihnen ist der geheimnisvolle Charles, zu dem Sophia sich magisch hingezogen fühlt. Welchen Fluch sie geweckt hat, erfährt sie erst durch eine alte Schriftrolle: Ihre Vorfahrin Elizabeth war eine Hexe, die mit achtzehn eines grausamen Todes gestorben ist

Schlüssel rasseln an der Tür. »Ich hab mich hübsch gemacht«, wispert Hannah, während ihr Mann Philip hinter ihr den Raum durchquert. Seine Hand streift ihren Nacken. Sie neigt den Kopf und … sieht Handschuhe voller Blut. Finger schließen sich um ihre Kehle. Als sie wieder zu sich kommt, ist sie an einen Stuhl gefesselt. Vor ihr ein fremder Mann. Nur ein Gedanke peinigt sie in diesem Moment: Er darf Millie nicht finden! – Hannahs Tochter schläft im Zimmer nebenan. Seit der Expolizist David Gross vor Jahren untertauchen musste, arbeitet er als diskreter Problemlöser. Diesmal ist es ein grauenvoller Entführungsfall …

Ein Serienmörder spielt ein perfides Spiel mit Polizeipsychologin Alexandra von Stietencron und sendet ihr Songtexte als Hinweise auf seine Morde. Die Polizei ermittelt auf Hochtouren. Dann gerät die Tochter von Alex’ neuem Freund plötzlich in die Fänge der Bestie – und der Killer stellt Alex vor die Wahl: Ihr Leben – oder das des Mädchens.

Was macht man, wenn sich herausstellt, dass die eigene Urahnin eine Serienmörderin war? Noch dazu eine, die sich aufgrund der sorgsamen Auswahl ihrer Opfer allergrößter Beliebtheit erfreute? Als Journalistin Katharina Rübchen auf dem geerbten Familienbauernhof in Kleinhaulmbach alte Aufzeichnungen findet, stellen sich einige Probleme: Die Dörfler bangen um lange gewahrte Geheimnisse, ihr Chefredakteur drängt auf die große Story, und die hofeigene anarchistische Ziegenherde macht, was sie will. Und dann ist da noch dieser Tierarzt, der deutlich mehr Interesse an Katharina als an ihren vierbeinigen Mitbewohnern hat.

Teil 2 der Siria-Reihe:

Inzwischen hat es auch Rafaels jüngeren Bruder auf die Erde verschlagen: Simon, ein Computergenie mit begnadeter Intelligenz und einem Hang zur Alltagsuntauglichkeit. Nicht die ideale Kombination, um eine geeignete Frau aufzureißen, auch wenn man so höllisch attraktiv ist wie der spleenige Informatiker. So widmet er sich nach einigen missglückten Affären doch lieber dem Hacken von Computern. Bis er den fatalen Fehler begeht, sich mit der mächtigen deutschen Geheimdienstorganisation BSC anzulegen. Denn diese hetzt ihm postwendend ihre beste Undercoveragentin auf den Hals: Jana, eine 32-jährige skrupellose Power-Frau, die Simon in ein erbarmungsloses Katz-und-Maus-Spiel verwickelt. Bis beiden letztendlich die Kontrolle über die Geschehnisse entgleitet …

Romantisch, humorvoll, erotisch

3 Gedanken zu „[Zuwachs] KW 42 und vieles mehr

  1. Fledermaus?? Sehr interessant 🙂 Will ich doch mal hoffen das sich noch eine zu dir verirrt.
    Nu hast du mich neugierig gemacht, los zeig her deine berge von Lesezeichen? Hab nur ein einziges Besonderes, ein Magnetlesezeichen, sonst nur Normale die immer irgendwie bei Scott landen.
    Diesmal ist nichts direkt dabei, was ich unbedingt lesen wöllte. Freu mich schon auf mein Pakte von dir *hibbel*
    lg Ramona 🙂

  2. Hallo Natalie,

    interessante Bücher sind bei dir eingetroffen. Ich wusste gar nicht, dass der 2. Stern-Band von Amanda Frost schon raus ist (der 1. Band war echt toll).

    Liebe Grüße & großen Lesespaß wünscht dir
    Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.