[Zuwachs] KW 43

img_3949 Diese Woche gab es wieder Zuwachs auf meinem SuB, zwei Bücher davon werden diesen wohl recht schnell wieder verlassen. Eins…mal schauen. zumindest musste es schon lange auf der Wunschliste verharren. Mal schauen wann es dann vom SuB befreit wird.
Der Monat Oktober ist so gut wie rum und es war ein durchwachsener Lesemonat. Ich habe nicht so viel Zeit genutzt zum Lesen, war anderweitig abgelenkt. habe auch viele durchschnittliche Bücher gelesen, aber auch Bücher die mich überrascht haben. Heute werde ich Black Blade 3 noch beenden und dann geht es in den November. Dieser wird weniger Rezensionen beinhalten, dafür wird mein SuB je nach Zeit erleichtert 😉

Wenn das Leben wie Schokolade schmeckt von Jane Elson (GT)
Brennt die Schuld von Heidrun Wagner (RE)
Kräherwald von Sina Beerwald (RE)

Band 2 der Mystery Romance mit Thrill für Mädchen

Ein wunderbares Buch, das zu Herzen geht und
fröhlich macht

Die neunjährige Grace lebt mit ihrer lebenslustigen Mutter im Norden von London und die beiden verstehen sich wunderbar. Als bei der Mutter Krebs festgestellt wird und sie zur Behandlung ins Krankenhaus muss, wird Grace zu ihrem brummigen Großvater aufs Land geschickt. Bei dem alten Mann, den sie gar nicht kennt, und auch in der neuen Schule fühlt sie sich gar nicht wohl. Und das Heimweh nach ihrer Mutter nimmt ihr fast den Atem. Doch im Haus mit der blauen Tür wohnt Megan, ein Mädchen, das ein zahmes Ferkel besitzt, das die tollsten Ideen hat und mit Grace durch dick und dünn geht.

Band 2 der Mystery Romance mit Thrill für Mädchen

Wenn es etwas in dir gibt, das jeden, den du liebst, in Gefahr bringt.
Wenn deine eigene Familie dir Vergangenes nicht verzeihen kann.
Wenn dein Herz unentschlossen bleibt.
Wenn du nicht mehr weißt, wer Freund und wer Feind ist.
Dann ist der Tag gekommen, an dem du dein Schicksal selbst in die Hand nehmen musst.

Band 1: Wenn du vergisst
Band 2: Brennt die Schuld
Band 3: In deinem Herz

Es ist einer der heißesten Tage des Jahres, als die Stuttgarter Journalistin Tessa Steinwart eine Leiche am Ufer des Neckars findet. Ein junges Mädchen, nackt in ein weißes Bettlaken gehüllt, mit Rosenblättern bedeckt und mit Zeichen eines jahrelangen Martyriums. Niemand scheint sie zu kennen, niemand zu vermissen. Kurz darauf geraten Tessa und ihr kleiner Sohn ins Visier des Mörders. Er scheint alles über sie zu wissen – und es ist nur eine Frage der Zeit, bis er wieder zuschlagen wird …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.