[Zuwachs] KW 6

IMG_2485 Diese Woche gab es eine Menge Buchpost, vor allem der Beltz Verlag hat mich großzügig bedacht und ich freue mich auf jedes einzelne Büchlein. Dann gab es aber auch ein Überraschungsbuch und da ich jetzt einfach mal davon ausgehe das der Autor hier mitliest möchte ich auf dem Weg Danke sagen, denn bis auf ein Post-it das meine Rezensionen gefallen war nichts zu finden. Also lieber Andreas Ballenberger ich bin mal gespannt was ich hinterher alles weiß was ich eigentlich gar nicht wissen muss 😉 wenn Du das hier liest dann schick mir doch bitte noch Deine Emailadresse damit ich Dir auch die Beleglinks zusenden kann.
Außerdem gab es ein Buch fürs Buch-Magazin und eins meiner Wunschbücher. Dabei ist mir aufgefallen das der btb Verlag immer öfter auf meinem SuB auftaucht 😉

Die Seltsamen von Stefan Bachnarr (RE)
Alles Andere als normal von Jörg Isermeyer (RE)
Hochsommermord von Jochen Frech (GT)
Seekers Bd.1: Die Suche beginnt von Erin Hunter (RE)
Wanted von Lena Hach (RE)
Alles, was man nicht wissen muss von Andreas Ballenberger (RE)
Der Schatten meines Bruders von Tom Avery (RE)

Zu Wanted wird es im April auch eine Leserunde geben. Vielleicht habt ihr ja Lust mitzulesen. Dann schaut doch mal bei Katze mit Buch vorbei (-> Link)

Eines der phantasievollsten und souveränsten Debüts des Jahres, geschrieben von einem Schweizer, der damit als 18-Jähriger zum Bestsellerautor in Amerika wurde: Ein schüchterner Junge zieht aus, seine Schwester zu suchen, und findet nicht nur einen Freund, sondern muss vielleicht auch die Welt retten.

Das ist die Geschichte von Lukas und Jule. Lukas, der Star Wars liebt und von seiner besorgten Mutter mit Anrufen terrorisiert wird. Und Jule, bei der Lukas nicht weiß, was er von ihr halten soll. Lukas ist zwölf, total normal und … stinklangweilig. Findet er. Eigentlich ist das aber ganz okay – bis er Jule trifft. Jule, die auf alles eine Antwort weiß. Jule, die Fremden hinterherspioniert, und Jule, die sich Geschichten ausdenkt. Aber auch Jule, die ständig Lukas’ Grenzen überschreitet. Irgendwas stimmt nicht mit ihr. Wo wohnt sie? Warum ist sie ständig unterwegs? Das erfährt Lukas erst, als die beiden einer Gruppe von organisierten Fahrraddieben auf die Spur kommen und herausfinden, dass Jules Bruder in die Sache verstrickt ist …

Der Debüt-Roman des Polizisten und ehemaligen SEK-Beamten

Nach seinem Studienabschluss an der Hochschule der Polizei tritt Moritz Kepplinger seinen Dienst bei der Kriminalpolizei in Göppingen an, einer kleinen Stadt am Rande der Schwäbischen Alb. Doch gleich sein erster Fall erweist sich als unerbittliche Zerreißprobe. Ein kleines Mädchen wird vermisst, es fehlt jede Spur von ihr. Für Kepplinger beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, denn der Täter hat bereits sein nächstes Opfer im Visier …

»Ich werde tun, was du gesagt hast, und zu dem Ort des endlosen Eises gehen. Und vielleicht, wenn das wirklich der Ort ist, an dem die Seelen tanzen, werde ich auch dich dort finden.«

Hoch im Norden Amerikas machen sich drei junge Bären, jeder auf sich gestellt, auf eine außergewöhnliche Reise. Lusa, die kleine Schwarzbärin aus dem Zoo, kann dem Ruf der Wildnis nicht länger widerstehen. Doch so hart hat sie sich das Leben draußen nicht vorgestellt. Kallik, die junge Eisbärin, die unter dramatischen Umständen ihre Mutter verloren hat, sucht verzweifelt ihren Bruder. Nur Toklo, der Braunbär, ist stark und unabhängig. Warum lässt er sich ausgerechnet auf die Freundschaft mit Ujurak ein? Dieser Vielgestaltige, der mehr ist als nur ein Bär, gibt ihm immer neue Rätsel auf …

Eine Geschichte über Liebe, Freundschaft und Verlust – modern, humorvoll, vielschichtig und mit bezaubernder Leichtigkeit erzählt.

Seit seine Freundin ihn verlassen hat, leidet der fünfzehnjährige Finn an Liebeskummer der Stufe zehn. Das hat zumindest sein bester Kumpel Moritz diagnostiziert.
Obwohl dieser sich alle Mühe gibt, Finn aufzumuntern, kann der erst wieder richtig lachen, als er an einer Litfaßsäule zufällig einen merkwürdigen Abrisszettel erblickt. Aber wer ist das Mädchen, das die Zettel aufhängt, und wie kann er sie kennenlernen? Zum Glück hilft ihm Moritz auf die Sprünge …

Nach dem Tod ihres Bruders steht Kaias Welt still. Was kommt nach dem Nichts? Eine zutiefst berührende Geschichte über das Weiterleben, wenn plötzlich nichts mehr ist wie es war.

Kaias Bruder ist tot. Nichts mehr wie vorher. Nicht für Kaia und nicht für ihre Mutter, die in ihrer Trauer die Tochter aus den Augen verliert. Nur einer dringt noch zu Kaia durch: der wilde, stumme Junge, der neu an der Schule ist. Wo kommt der Junge her? Gibt es ihn wirklich? Langsam, sehr langsam fasst Kaia wieder Vertrauen zu ihren Freundinnen, die sie davon überzeugen, dass echte Freundschaften auch tiefe Krisen überwinden.

Das Leben steckt voller Kleinigkeiten, die unseren Alltag erst so richtig interessant machen. War Howard Carpendale tatsächlich an der Komposition der Pumuckl-Titelmusik beteiligt? Was ist ein Fickfacker? Und wie schaffe ich es auch unter Wasser eine schöne Sandburg zu bauen?Abwechslungsreich und unterhaltsam berichtet Andreas Ballenberger über amüsante, verblüffende und unglaubliche Tatsachen aus aller Welt.Ein wunderbar faszinierendes Lesevergnügen!

2 Gedanken zu „[Zuwachs] KW 6

  1. Liebe Natalie,

    freue mich, dass mein Krimidebüt bei Dir ‚gelandet‘ ist und würde mich freuen, wenn ich Dir mit meinem Erstlngswerk spannende und kurzweilige Unterhaltung bieten könnte.

    Falls Du Fragen zur Entstehung oder an mich als Autor hast, sehr gerne unter der o.a. Mailadresse.

    Viele liebe Grüße

    Jochen Frech

    • Lieber Jochen,
      ich melde mich nach dem Lesen bei Dir, habe Dich ja auch bei Facebook 😉 kann nur noch ein wenig dauern, aber ich bin schon gespannt auf Deinen Erstling 😉

      LG Natalie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.