[Zuwachs] KW 9

IMG_2514 Dies ist nun der letzte zuwachs aus dem Februar. Ein Monat in dem Massen an Bücher hier ankamen, aber dazu später mehr in meiner Statistik. Er seht hier ein Bild voller Wunschbücher von vielen lieben Autoren die ich auch bei Facebook begleite. Ich hatte diesen Monat mal viel Glück bei Tauschticket und konnte so einige Schätze ergattern. Nur sollte ich jetzt mal wieder langsam machen bevor meine Regale krachen 😉

Die Erben der alten Zeit Band 2: Der Thul von Marita Sydow Hamann (RE) -> Ich freue mich wieder in diese traumhaft beschriebene Welt einzutauchen
Wenn ihr uns findet von Emily Murdoch (RE)
Ich bin Tess von Lottie Moggach (GT) -> Schon das Cover sprach mich an, nachdem nun die ersten Rezensionen kamen wollte ich es haben.
Black Box von Michael Connelly (RE) -> Laut einem deutschen Autoren der Beste in zwanzig Jahren. Ich bin sehr gespannt
Nr. 13 von Laura Wulff (RE) -> Letzte Woche kam der Vorgänger, den ich bald verlosen werden. Diese Woche der heiß ersehnte zweite Band mit den Zuckers aus meiner Heimat
ABgründig von Arno Strobel (RE) -> Ich bin so gespannt auf diesen Jugendroman
Raum 213 Bd.1: Harmlose Hölle von Amy Crossing (GT)
Engelsträne von Tamina Berger (GT) -> Natürlich muss ich das Buch von Tamina Berger haben. Ich liebe ihre Jugendthriller und auch ihre Erwachsenenthriller von Valentina Berger

„Die Erben der alten Zeit – Der Thul“ ist der zweite Band der „Erben der alten Zeit“-Trilogie. Er beschreibt, was die 15jährige Charlotta Johannson auf dem Planeten Godheim erlebt, nachdem ihr mächtiger Gegenspieler, der machtbesessene Magier Oden, jenes Amulett in seinen Besitz gebracht hat, das die Reise zur Erde ermöglicht. Nunmehr ist nicht mehr nur Godheim, sondern auch die Erde in Gefahr. Und es gibt nur eine Person, die Oden stoppen kann.

Es gibt Geheimnisse, die zu groß sind für das
Herz eines Mädchens

Klamotten, Partys, Jungs und Schule: Diese Welt ist Carey und ihrer kleinen Schwester Jenessa völlig fremd. Die Geräusche des Waldes, das beengte und doch so vertraute Zusammenleben im Wohnwagen und die oft tagelange Abwesenheit ihrer Mom – das ist der Alltag der Mädchen, die in einem Trailer tief versteckt inmitten eines Naturschutzgebietes leben. Als Careys und Jenessas Vater die Mädchen zu sich und seiner neuen Familie holt, finden die Tage im Wald ein jähes Ende. Zu jäh für die fünfzehnjährige Carey, die sich daran gewöhnt hat, sich und ihre Schwester durchzubringen und zu beschützen, koste es, was es wolle. Dass der Preis dafür mitunter sehr hoch war, begreift sie erst jetzt durch die liebevolle Anteilnahme ihres Vaters. Weil sie das Geheimnis, das auf ihrem Herzen lastet, nicht für immer verdrängen kann …

Würdest du dein Leben aufgeben, um das eines anderen zu übernehmen?
Leila hat Tess nie zuvor getroffen.
Doch sie weiß mehr über sie als irgendjemand sonst.
Tess hat Leila nie zuvor getroffen.
Doch wenn sie unbemerkt aus der Welt scheiden will,
muss sie Leila ihr Leben anvertrauen.
Zu Beginn ist es leicht für Leila, sich online als Tess auszugeben. Niemand durchschaut ihr Spiel.
Doch wie lange lässt sich eine solche Lüge aufrechterhalten?
Okay, nehmen wir uns einmal dieses hypothetische Dilemma vor: Eine Frau leidet an einer Krankheit, die an und für sich nicht lebensbedrohlich ist, aber ihre Lebensqualität stark einschränkt und auch nicht heilbar ist. Nach reiflicher Überlegung kommt sie zu dem Schluss, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Aber sie weiß, dass sie damit ihrer Familie und ihren Freunden großen Kummer bereiten würde und handelt daher nicht. Dennoch wünscht sie sich verzweifelt den Tod und an dieser Einstellung ändert sich auch über die Jahre nichts. Irgendwann kommt sie zu dir und sagt, ihr sei ein Weg eingefallen, wie sie ihren Plan in die Tat umsetzen kann, ohne ihre Familie und ihre Freunde unglücklich zu machen, aber dafür brauche sie deine Hilfe. Was würdest du tun? Würdest du ihr helfen?

Bei heftigen Rassenunruhen in Los Angeles wird 1992 eine junge dänische Journalistin brutal ermordet. Doch die Polizei hat alle Hände voll zu tun mit Plünderungen und gewalttätigen Auseinandersetzungen überall in der Stadt, so dass Detective Harry Bosch kaum Zeit bleibt. Der Mord wird nicht aufgeklärt.
Zwanzig Jahre später jedoch hat Harry plötzlich eine heiße Spur und setzt alles daran, den Fall endlich zu lösen …

»Best All-Around Hard-Boiled Detective«
Stephen King

„Er trug die Kutte eines Mönchs „, so beschreibt die verwirrte alte Frau den Mörder, den sie in der gegenüberliegenden Wohneinrichtung für rehabilitierte Sexualstraftäter beobachtet haben will. Einzig mit dieser Aussage kann der Kölner Kriminalkommissar Daniel Zucker nach einem Unfall, der ihn an den Rollstuhl fesselte, wieder frisch im Dienst jedoch nicht anfangen zu Ermitteln, ohne einen Eklat zu verursachen. Als Zeichnerin zu dem Fall hinzugezogen, stößt seine Frau Marie auf Hinweise, die ihren Chef in Verbindung mit den Straftätern bringen. Währenddessen beschließt Maries Cousin Ben, um Daniel zu helfen und seine eigenen Dämonen zu besiegen, das Vertrauen der Bewohner zu gewinnen. Wird es ihm gelingen, etwas über den Mord zu erfahren, ohne sich selbst in Lebensgefahr zu bringen?

Eine Bergtour. Ein Unwetter. Ein Mord.
Eingesperrt auf engstem Raum,
ohne Aussicht auf Rettung,
erkennt man ganz neue Seiten an seinen Freunden .
Hässliche Seiten.
Tödliche Seiten …
Geplant war eine lässige Bergtour auf eigene Faust auf die Zugspitze und wieder zurück, bevor die anderen im Camp etwas merken. Doch als die kleine Gruppe um Tim am Morgen aufbricht, scheint das Unglück vorprogrammiert. Sie geraten in ein heftiges Unwetter und müssen in einer verlassenen Hütte Unterschlupf suchen. Sie wissen nicht, wo sie sind, sie haben keine Möglichkeit, mit dem Rest der Welt Kontakt aufzunehmen, und sie sitzen fest. Solange Sturm und Regen toben, ist an einen Abstieg nicht zu denken. Zunehmend liegen die Nerven blank und Vorwürfe machen die Runde, schließlich kommt es sogar zur Prügelei. Am nächsten Morgen ist einer von ihnen verschwunden. Zurück bleibt eine Blutlache und die Frage, ob es unter ihnen einen Mörder gibt.

Das Debüt der Jugendbuchautorin Amy Crossing: Die neue Reihe für Jungen und Mädchen ab 12 um eine geheimnisvolle Highschool sorgt für Gänsehaut. Mystery-Thrill vom Feinsten!

Die Eerie High sieht auf den ersten Blick aus wie eine normale Schule, doch ein Zimmer ist das personifizierte Böse: Raum 213. Jeder, der diesen Raum betreten hat, musste die Hölle durchleben – oder hat es nicht überlebt!
Für Liv scheint es gerade nicht schlimmer kommen zu können: Ihr Freund hat auf einer Party eine Andere geküsst – vor ihren Augen! – und sie wird von dem unheimlichen Ethan verfolgt. Er bedroht sie, macht komische Andeutungen. Liv ist eingeschüchtert, nimmt die Drohungen jedoch erst nicht ernst. Bis sie ein Mädchen in ihrem Garten findet – Ethans Ex-Freundin, ermordet!

Ida wollte es dieses Jahr im Internat ruhig angehen lassen. Aber seit ihre Freundin Jassi sie zur Theater-AG überredet hat, muss sie nicht nur mitansehen, wie Luisa mit ihrem Schwarm Lukas flirtet. Sie soll auch noch das Schul-Theaterstück schreiben! Als Ida bei ihren Recherchen schließlich auf die Story zweier verschwundener Internatsschülerinnen stößt, gerät sie plötzlich in Lebensgefahr.

2 Gedanken zu „[Zuwachs] KW 9

  1. „Ich bin Tess“ ist gerade meine aktuelle Lektüre …. bin dann auf deine Meinung gespannt ….
    Auf „Wenn ihr uns findet“ bin ich aufmerksam geworden, als ich letzthin die März-Neuerscheinungen zusammengestellt habe. Da werde ich aber erst einmal einige Meinungen abwarten und dann schaue ich weiter. Ich habe im Februar so viele Neuzugänge, dass ich erst die einmal ‚bewältigen‘ muss ….
    lg Favola

    • Ich bin auch gespannt auf das Buch: Ich bin Tess, die Meinungen gehen ja doch recht auseinander. Wie findest Du es bisher?
      Ich habe Wenn ihr uns finde im Programm entdeckt und freu mich schon drauf es zu lesen.
      Schau Dir meine Februar-Statistik mal an. So viele Neuzugänge hatte ich noch nie. Nun heißt es lesen, lesen lesen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.