[Rezi-Splitter] Natalie Luca – Im Herzen der Vollmond

512cc-jwsnL Natalie Luca
Im Herzen der Vollmond
ISBN 978-3-646-60110-7
EBook
1,49 €
ab 14 Jahren
Erschienen bei Bittersweet
Leseprobe

Inhalt:
Lillys Zug hat einen Unfall und hält mitten in einer verlassenen Waldgegend. Sie geht nicht mit dem Zugführer mit um Hilfe zu holen, sondern macht sich auf eigene Faust auf dem Weg und landet in einem merkwürdigem Dorf…

Meine Meinung:
Die Bittersweets sind kleine Kurzgeschichten aus dem Carlsen Verlag. Die Autorinnen kennen manche schon vom Imprint Impress. Ich kannte Natalie Luca noch nicht und nutze diese Kurzgeschichten gerne um Abends noch etwas zu lesen ohne ein ganz neues Buch anzufangen oder auch um den Schreibstil der Autorin kennenzulernen.
Der ist hier locker und flüssig. Schon recht schnell baut die Autorin eine Spannung auf, da sie mit der Protagonistin auch den Leser vollkommen im Dunkeln lässt.
Die Handlung ist erst ab einem gewissen Zeitpunkt zu erahnen und ist im Fantasybereich nicht wirklich unbekannt. Doch hier macht es Lust weiter zu lesen und die Geschichte nicht nach den etwa 73 Seiten zu beenden.
Lilly war mir in dieser Geschichte nicht so sehr sympathisch. Sie wirkt wie ein verzogener Teenie, der alles und jeden schlecht findet. Auf der anderen Seite ist sie ein verängstigtes Mädchen was ein wenig stur wirkt und nichts weiter möchte als weiter zu fahren und am Zielort anzukommen.

Mein Fazit: Meine erste Bittersweets-Geschichte konnte mich begeistern und macht neugierig auf die Autorin, aber auch auf die anderen Bittersweets.

4buecher

[Rezi-Splitter] Janet Clark – Finstermoos eShort: Im Bann der Vergessenen

Janet Clark
Finstermoos eShort: Im Bann der Vergessenen
ASIN B00QLCYAFC
eShort
Gratis
Startband zur Finstermoos-Reihe
ab 12 Jahren
Erschienen bei Loewe

Inhalt:
Nach einem halben Jahr sieht Basti Luzie endlich wieder und bemerkt das sie sich verändert hat. Die Beiden machen einen Ausflug in die Berge bei dem Luzie einen Glücksbringer in einer Bergspalte verliert. Basti möchte ihn für sie wieder zurückholen und entdeckt ein lang gehütetes Geheimnis. Ein Geheimnis von dem er auch Luzie nichts sagen darf….

Meine Meinung:
Diese eShort hat 30 Seiten und soll auf die Finstermoos-Reihe einstimmen und vor allem auch neugierig machen. Das ist gelungen. Selbst auf den wenigen Seiten werde ich schon neugierig auf das was folgen wird.
Welches Geheimnis sich im Finstermoos verbirgt.
Wie es nun mit Basti und Luzie weiter geht und
warum die Eltern überhaupt zerstritten sind.

Hier wird schon eine Spannung aufgebaut bei der es mich in den Fingern juckt den ersten Band der Finstermoos-Reihe sofort zu lesen. Gleichzeitig kann man als Janet Clark-Neuling ihren Schreibstil antesten und in dem flüssig und locker geschriebenen Text eintauchen. Ich selber habe bisher alle ihre Bücher gelesen, aber ich denke für Neulinge ist es vom Vorteil so die Schreibart der Autorin kennenzulernen

5buecher

[Rezi-Splitter] Susan Mallery – Was nicht passt wird küssend gemacht

Susan Mallery
Was nicht passt, wird küssend gemacht
ISBN 978-3-86278-810-1
Taschenbuch
8,99 €
Erschienen bei MIRA Taschenbuch

Inhalt:
Nevada möchte neue Herausforderungen. Sie bewirbt sich bei einem Bauunternehmer in Fool´s Gold. Sie möchte sehen ob sie auch ohne den Familienbonus Chancen auf dem Arbeitsmarkt hat. Doch das Vorstellungsgespräch wird nicht vom Seniorchef geführt sondern von seinem Sohn Tucker. Ihn wollte Nevada nach einem One-Night-Stand nie wieder sehen und möchte den Job nicht mehr, aber Tucker will sie als Mitarbeiterin und kann sie überzeugen. Doch die Vereinbarung nur Job gerät recht schnell ins wanken…

Meine Meinung:
Dies ist nun der sechste Fool´s Gold Band und wieder konnte mich die Autorin für ihre Geschichte begeistern und das obwohl sich all diese Bücher ähneln. Doch der lockere Schreibstil und die zwar gefühlvolle aber doch recht flache Handlung macht es für mich zum besten Buch zum Abschalten. Einfach mal ein buch über das man nicht nachdenken muss oder bei dem man sich komplizierte Sachen merken muss. In Fool´s Gold fühle ich mich schon heimisch und kenne die Personen als ob sie in meiner Nachbarschaft wohnen würden (vermutlich sogar besser)

Dabei gibt es diesmal gleich drei Geschichten in einer. Es geht natürlich im Hauptteil um Nevada und Tucker, aber auch um Jo und Will und auch um Denise und Max. Somit kann sich jeder der das Buch liest auf drei Frauen freuen die die Liebe suchen und vielleicht auch finden.

4buecher

[Rezi-Splitter] Susan Mallery – Küssen ist die beste Medizin

Susan Mallery
Küssen ist die beste Medizin
ISBN 978-3-86278-751-7
Taschenbuch
8,99 €
Erschienen bei MIRA Taschenbuch

Inhalt:
Montana Hendrix hat ihren Traumberuf gefunden: Das Arbeiten mit Therapiehunden. So kommt es das sie mit Fluffy, einem der Hunde unterwegs kurz abgelenkt ist und dieser flüchtet ausgerechnet ins Krankenhaus, auf die Station der Verbrennungsopfer. Dort treffen Fluffy und Montana auf den Arzt Simon Bradley der von Hunden auf der Station gar nicht begeistert ist und Montana dementsprechend runter macht. Doch auch er muss umdenken als eine seiner Patientin unbedingt einen Hund sehen möchte und dieser ihr dann bei der Genesung hilft. Nicht nur deswegen freut er sich über die Besuche des Hundes. Montana hat es ihm auch angetan nachdem er sie immer besser kennen lernt…

Meine Meinung:
Es ist bereits der ich glaube sechste oder siebte Band der Fool´s Gold Reihe und es ist kein Ende in Sicht. Im Herbstprogramm des Verlages habe ich schon zwei Fortsetzungen entdeckt. Das ist auch gut so, denn ich kann nicht genug bekommen von der kleinen Stadt.

Diesmal geht es um Montana, eine von sechs Geschwistern und eine der Drillinge. Nachdem es im letzten Band um Dakota ging kommt dieses Mal Montana dran und da sich die Bände ja doch im Grunde sehr ähneln war ich am Überlegen ob ich diesen Rezi-Splitter überhaupt schreibe. Doch ich möchte hervorheben das es nicht nur die Liebesgeschichte ist die berührt. Jedes dieser Bücher ist so schön durch ihre Figuren und diese ganz besondere Stadt.

Montana hat man in den letzten Bänden immer schon ein wenig kennen gelernt und so war sie mir nicht ganz fremd. Sie ist recht impulsiv und hat ihr Herz auf der Zunge. Sie sagt was sie denkt und macht sich erst hinterher Gedanken was die Konsequenzen sind. Das sorgt für einigen Zündstoff und macht dieses Buch abwechslungsreich.
Simon Bradley ist ziemlich kalt wenn man ihn von der Ferne betrachtet. Liebe braucht er nicht nur in seinem Job geht er auf und man sieht das dieser Mann auch Gefühle hat. Es ist eine harte Nuss doch Montana knackt sie. Es gibt einen Grund dafür das er so ist, den erfährt man als Leser genauso spät oder früh wie Montana und dann wird einiges klar.

Küssen ist die beste Medizin ist eine gelungene Fortsetzung.

4buecher

[Rezi-Splitter] Susan Mallery – Nur die Küsse zählen

Susan Mallery
Nur die Küsse zählen
ISBN 978-3-86278-736-4
Taschenbuch
8,99 €
Erschienen bei MIRA Taschenbuch

Inhalt:
In Fool´s Gold ist das Fernesehen eingezogen. Der Grund: Eine Reality Show die 10 Paar beim kennen lernen begleitet. Auch die Zwillingsbrüder von Finn sind von Alaska nach Fool´s Gold gekommen um mitzumachen. Währen Stephen nur weggelaufen ist weil ihn die Bervormundung des großen Bruders stört. Möchte Sasha unbedingt ins Fernsehen und richtig berühmt werden. Finn kann das nicht akzeptieren erstrecht nicht weil die beiden kurz vor Ende des Colleges weg gelaufen sind. Notgedrungen bleibt er in Fool´s Gold und trifft auf Dakota….

Meine Meinung:
Nur die Küsse zählen ist ein weiteres eintauchen in die Welt des Frauenstädtchens Fool´s Gold auch wenn es ja nun immer mehr Männer werden. Dieser Band unterscheidet sich vom Prinzip her nur wenig von den Vorgängern und doch ist er ein wenig anders.
Als Leser begleitet man nicht nur ein mögliches Pärchen sondern gleich drei. Kinder kommen auch noch ins Spiel. Verantwortung und Liebe sind die großen Themen.

Auch wenn ich ziemlich schnell ahnte worauf es hinaus läuft habe ich dieses Buch begeistert gelesen und fühlte mich gut unterhalten.

4buecher

[Rezi-Splitter] Pippa Wright – Vergiss das mit dem Prinzen

Pippa Wright
Vergiss das mit dem Prinzen
ISBN 978-3-442-38095-4
Taschenbuch
8,99 €
Erschienen bei blanvalet

Inhalt:
Rory arbeitet in der Redaktion eines gehobene Magazins und wurde gerade von ihrem Freund verlassen. Eine Kollegin empfiehlt ihr sich auf unpassende Männer ein zu lassen um dann am Ende den richtigen zu finden. Doch bis dahin ist es ein weiter weg…

Meine Meinung:
Ich dachte vergiss das mit dem Prinzen ist ein witziger Frauenroman doch gerade der Witz kam hier etwas zu kurz. Im Gegenteil. Ich empfand das Buch als sehr negativ und traurig.
Schon alleine weil die Protagonisten lange zeigt In Selbstmord zerfließt. So empfand ich es als anstrengend dieses Buch zu lesen und hoffte immer wieder das es besser wird. Doch das würde es nicht. Einzig ein angenehmere Schreibstil sorgte dafür das ich es nicht abbrach sondern durch hielt auch wenn ich ahnte wie es ausgehen wird.

Vergiss das mit dem Prinzen ist ein Frauenromanan dem ich nur wenig positives finden kann. Er war vorhersehbar und das reinste Klischee. Vielleicht hatte mich das Cover auch einfach was anderes erwarten lassen.

2buecher

[Rezi-Splitter] Andrea Kane – Dein ist das Leid

Andrea Kane
Dein ist das Leid
ISBN 978-3-86278-705-0
Taschenbuch
8,99 €
Erschienen bei MIRA Taschenbuch

Inhalt:
Amanda Gleason ist frisch gebackene Mutter und könnte so glücklich sein würde ihr Sohn nicht sterben müssen sollte kein passender Knochenmarkspender gefunden werden. Sie selber kann nicht spenden und der Vater von Justin wurde ermordet, doch seine Leiche wurde nie gefunden. Als sie ein Bild von ihm von einer Freundin aus Washington bekommt beauftragt sie Forensic Instincts ihn zu finden. Alle Hoffnung ruhen auf Paul, den das Team suchen soll. Ein scheinbar leichtes Unterfangen wenn da nicht die ganzen Gegenspieler wären.

Meine Meinung:
Dein ist das Leid ist ein sehr gefühlvoller Thriller. Man bangt die ganze Zeit mit ob es der kleine Junge schaffen wird und ob sie seinen Vater finden werden. Eine Spannung ist immer bemerkbar und steigert sich um so weiter der Fall voran schreitet.

Der Schreibstil ist flüssig und die Handlung ist zwar scheinbar kompliziert aber ich hatte nie das Gefühl nicht mehr mit zu kommen und das obwohl es einige Figuren gibt.
Diese Figuren bleiben größtenteils an der Oberfläche. Nur die Ermittler und auch Amanda lernt man besser kennen. Dabei kannte ich das Team schon recht gut aus dem ersten Band „Ewig bist Du mein“.  Die Gefühle und Sorgen. Ängste und auch Vorlieben verinnerlicht man recht schnell. So fühlt man sich als Teil eines Teams das außergewöhnlich ist.
Die Handlung sorgt dafür das man gebannt ist. Wer kann nicht mitfiebern wenn es um einen drei Woche alten Jungen geht.

Alles in allem gab es für mich an Dein ist das Leid nichts auszusetzen und auch der nächste Band der im August erscheint wird wieder von mir gelesen werden

5buecher

[Rezi-Splitter] James Patterson – Das 8. Geständnis

James Patterson
Das 8. Geständnis – Women’s Murder Club: Thriller
ISBN 978-3-442-37232-4
Taschenbuch
8,99 €
Erschienen bei blanvalet

Inhalt:
Ein Schulbus explodiert. Scheinbar war es ein getarntes Drogenlabor. Ein Serienmörder sucht sich besser gestellte Opfer und bringt diese um ohne Spuren zu hinterlassen und ein ermorderter Obdachloser wird gefunden. Drei Fälle bei denen Lindsay Boxer die Täter sucht.

Meine Meinung:
Bis jetzt mochte ich jeden Teil der Woman´s Murder Club Reihe, bis jetzt, denn das 8 Geständnis war der erste Band der mich regelrecht langweilte.
Eine Spannung baute sich nicht auf, das liegt an den drei Fällen und auch an dem stetigen Wechsel. Man liest zwei drei Seiten nächstes Kapitel, wieder zwei drei Seiten schon wieder das nächste Kapitel. So kommt gar kein richtiger Lesefluss zu Stande und auch die Spannung hatte keine Chance.
Bisher mochte ich die Reihe auch wegen dem privaten Aspekt. Die vier Frauen die sich nun schon eine Weile kennen und sich helfen wenn es um Fälle geht, aber auch das vermisste ich hier ein wenig. Sie treffen sich, sprechen sich aber agieren nicht miteinander.

Das 8. Geständnis konnte mich leider gar nicht überzeugen und ich werde mir überlegen ob es für mich weiter geht. Denn hier ist es oft wie mit vielen langen Reihen. Irgendwann flachen sie ab.

2buecher

[Rezi-Splitter] Beate Maxian – Tod hinter dem Stephansdom

Beate Maxian
Tod hinter dem Stephansdom
ISBN 978-3-442-47901-6
Taschenbuch
8,99 €
Erschienen bei Goldmann
Leseprobe

Inhalt:
Die Journalistin Sarah Pauli bekommt einen Anruf in dem eine Leserin ihrer Kolumnen von der schwarze Todesbotin berichtet. Sarah glaubt nicht an die Todesbotin. Als aber am nächsten Tag der Unternehmer Oskar Brand in der Nähe der Sichtung tot aufgefunden wird ahnt Sarah das mehr dahinter steckt.

Meine Meinung:
Der Krimi ist schon der  dritte Band aus der Reihe und ich kenne die Vorgänger nicht. Das hat hier aber nicht gestört. Man muss die Vorgänger nicht kennen um das Buch zu lesen.

Beate Maxian baut von Anfang an Spannung auf. Es gab eine Stelle an der ich dachte das jetzt wieder mal etwas passieren könnte, aber auch da baute sich die Spannung dann erneut wieder auf. Man darf auch nicht vergessen das dies ein Krimi ist in dem es ja meistens etwas ruhiger zu geht.

Der Schreibstil ist leicht verständlich und flüssig. Hier und da merkt man das es in Österreich spielt, aber nie so das es unverständlich wird. Dialekt gibt es keinen nur den ein oder anderen grammatikalischen Satzbau.

Als Leser weiß man was kommen müsste, denn man begleitet auch die Künstlerin oder auch Todesbotin wie sie genannt wird. Dazu liest man sowohl von Sarah Pauli, wie auch von den möglichen Opfern und dem Sohn des Getöteten. So ist man über alles gut im Bilde.

Ich fand das Buch ab einem gewissen Punkt vorhersehbar und auch aus welcher Richtung die Todesbotin kommt habe ich geahnt. Die Auflösung kam für mich also nicht ganz überraschend. Trotzdem hat es Spaß gemacht dieses Buch zu lesen.

3buecher

[Rezi-Splitter] Kenneth Oppel – Düsteres Verlangen

Kenneth Oppel
Düsteres Verlangen: Die wahre Geschichte des jungen Victor Frankenstein
ISBN 978-3-407-81121-9
Gebundene Ausgabe
16,95 €
Erschienen bei Beltz

Inhalt:
Victor und Konrad Frankenstein sind Zwillinge und lieben sich sehr. Nur ihre Cousine Elisabeth steht zwischen ihnen.
Konrad wird plötzlich krank. Was erst nach einer Erkältung aussieht stellt sich als womöglich tödliche Krankheit raus. Victor möchte seinen Bruder retten und begibt sich in die geheime Bibliothek, dort findet er ein Rezept das seinen Bruder retten könnte, doch die Zutaten zu besorgen gleicht einem Abenteuer auf Leben und Tod…

Meine Meinung:
Düsteres Verlangen erzählt von einem jungen Victor Frankenstein, der erst 15 Jahre alt ist und einen Zwillingsbruder hat. Man erlebt als Leser wie er neugierig wurde dem nahenden Tod wieder Leben einzuhauchen. Dabei setzt er sich über Verbote hinweg und bringt sich und seine Umgebung in Gefahr. Der Leser erlebt wie der Wahn seinen Anfang nimmt, denn er möchte gegenüber seinem Bruder auch mal der Bessere sein. Während Konrad immer und überall gut und allseits beliebt ist, fühlt sich Victor immer öfter zurück gesetzt. Mit seinem Plan seinen Bruder zu retten möchte er Elisabeth und auch allen anderen zeigen das er auch etwas kann.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. man mag das Buch kaum zur Seite legen und ist gespannt was als nächstes wohl passiert. die Spannung steigert sich von Kapitel zu Kapitel und gipfelt am Ende. es gibt aber auch genug Stellen um etwas durchzuatmen.

Der Altersangabe kann ich hier zustimmen. Jungen und auch Mädchen können hier ein tolles Abenteuer mit den Frankensteins erleben

Der Autor schafft es mich bis zum Schluss immer wieder zu überraschen und ich bin schon ganz gespannt wie das nächste Buch sein wird.

5buecher