[Wichteln] Mittsommerwichteln 2013 bei den Buchgesichtern

Gestern war es mal wieder soweit. Es wurde bei den Buchgesichtern gewichtelt. Lange standen die meisten Päckchen schon bei den jeweiligen Wichtelkindern. Es wurde gehibbelt und gerätselt was denn wohl drin sein könnte. Nur mein Paket (und ein anderes) war noch nicht zu sehen. Ich wusste es kommt noch, aber wann. Es sollte nicht nur DHL oder Hermes kommen und tauchte gestern am Nachmittag auf. Überbracht von MaryLouise meine WIchtelmama. Welch Freude so bekomme ich nicht nur ein Wichtelpaket sondern lerne auch gleich eins der Buchgesichter persönlich kennen, denn soweit wohnen wir in der Semesterzeit nicht auseinander. Also hat sie sich gedacht sie setzt sich kurzerhand in den Zug und bringt mir das Paket persönlich. Wir haben noch ein wenig geredet und dann ist sie auch schon wieder zurück. Abends sollte ja dann das Auspacken der Pakete statt finden. nur habe ich Mary seitdem nicht mehr gesehen oder gelesen….

Da war es nun und es musste nur noch Zeit werden zum Auspacken. Abends trafen wir uns alle in der Gruppe und Friederike und ich als Orga-Team sollten als letztes dran kommen, wie jedes Mal. Es wurden viele tolle Sachen ausgepackt. Übrigens oberster Stelle in jedem Paket Tee und/oder Teelichter ;-) Wir haben viel gelacht, haben quatsch gemacht, nackte Sanis virtuell zum reanimieren geschickt wenn eins der Wichtelkinder vor Freude umgekippt sind und hatten kurz um einen riesen Spaß. Mein Wichtelkind hat das auspacken richtig zelebriert und sich über jedes einzige Teil riesig gefreut ;-) Um Mitternacht rum durften dann auch endlich die Orgas auspacken und bei mir kamen wirklich tolle Sachen hervor:

Schokolinsen gab es ganz zu oberst, mal schauen wie lange die überleben ;-)

Viele Teebeutel. Den Schneewunder trinke ich ja total gerne. Die Türkische Minze kenne ich noch nicht, da bin ich sehr gespannt drauf. Zwei Lesezeichen und wenn ich es richtig sehe ist eins davon signiert *freu*. Dazu noch vier eingepackte Geschenke. Da kamen LED Lichter in lila zum Vorschein, ein Handventilator über den ich herzhaft lachen musste denn bei der Hitze vorgestern hatte ich so ein Ding herbeigesehnt, eine Sonnenbrille und eins meiner Wunschbücher nun habe ich die Jette-Reihe von Monika Feth komplett. Alles wirklich tolle Sachen und sie passen super zum Thema Mittsommer!!!

Danke an MaryLouise meine Wichtelmama. Ich hoffe Du hast selber auch so ein tolles Paket wie ich es habe!!!

[Wichteln] Lesezeichenwichteln zu Ostern

Auf den letzten Drücker hatte ich das diesjährige Oster Lesezeichenwichteln entdeckt und mich noch rasch angemeldet. Dann war Leipzig und wir waren bei den Schwiegereltern, hatten Besuch und haben den Flur renoviert und so wunderte ich mich auch gar nicht das ich noch kein Wichtelkind bekommen habe. Ich habe es schlicht und einfach vergessen. Bis dieses kleine Päckchen kam:

Ohje da war ja was und ich habe noch gar kein Wichtelkind bekommen. Also schnell Anja angeschrieben und nachgefragt. Die Email ist wohl untergegangen und wir hatten bereits Mittwoch vor Ostern. Ostersonntag sollte ausgepackt werden. Also habe ich noch rasch was besorgt und habe mein Päckchen los geschickt. In der Hoffnung das es noch rechtzeitig vor Ostern ankommt.

Ostersonntag dann durfte ich das kleine Päckchen öffnen.

Es sah alles so schön nach Frühling aus. Ran ging es ans Auspacken und es kamen so tolle Sachen zum Vorschein:

Ein wirklich wunderschönes Lesezeichen, das auch schon in Gebrauch ist. Ein Amaretto-Kirsch-Tee den ich aber noch probieren muss. Eine Milka Schokolade die ruck zuck verpeist was und eine liebe Karte. Raten brauchte ich nicht, denn meine Wichtelmama gab mir den Tipp schon direkt auf dem Päckchen (was ich aber zunächst gar nicht registriert habe) Danke an Susanne von Klusi liest. Ich habe mich wirklich riesig gefreut und hoffe das Dein Päckchen mindestens so toll war wie meins.

Ach mein Päckchen kam bei meinem Wichtelkind auch rechtzeitig an so dass sie Ostern auspacken konnte *freu* Also trotz ein wenig Hektik alles gut gegangen.

[Wichteln] Wiederaufersteheungswichteln 2013

Gestern war es wieder soweit. Es wurde gewichtelt. In der Facebookgruppe: Blutbücher sind wir Leiber alle… wurde geplant, gepackt, versendet und heute Nacht dann auch endlich ausgepackt. Die Päckchen schrien die Empfänger schon verzweifelt an und manch einer wollte sie durch Schummelei erlösen. Aber am Ende blieben doch alle brav und haben bis Mitternacht gewartet um zu schauen mit was sie tollem bedacht wurden. Auch ich habe durchgehalten bis Mitternacht. War ich doch sehr gespannt welche meiner Wünsche erfüllt wurden, oder ob es gar eine Überraschung gab?!? also Kamera, Schere und Päckchen gepackt:

Also es kommt aus Essen. Sollte der Absender stimmen. Bei der Schrift hatte ich vorher schon auf männlich getippt. Nun mal schauen ob es noch Tipps im Päckchen gibt.

Gab es: Jede Menge Zeitung. Sehr Umweltfreundlich eingepackt und meine Schere brauchte ich auch gar nicht mehr. Eine Klasse Karte lugte zuerst hervor. Ran ging es ans auspacken und hervor kam: Jede Menge meines Lieblingstees. Nun kann er mir so schnell nicht mehr ausgehen, denn mittlerweile habe ich dank Überraschungspakete und diesem tollen Wichtelpaket 7 Packungen, wobei eine davon schon fast aufgebraucht ist. Als nächstes ging es an die nach Buch aussehende Päckchen und hervor kamen drei James Patterson Bände, wobei ich heute morgen dann erfahren habe, das eins eine Mogelpackung ist. Denn es steht die 6. Geisel drauf und Das 8. Geständnis ist es. Da hat der vorherige Besitze zwei Schutzumschläge übereinander gehabt. Ich finde es nicht schlimm und freue mich trotzdem sehr, denn noch hatte ich das 8. Geständnis auch nicht hier ;-)

Nach ein wenig Facebook Recherche habe ich raus gefunden das mein Wichtelpapa Patrick ist und der war leider schon im Bett, aber heute morgen hat er es mir bestätigt und mich auch auf die Mogelpackung aufmerksam gemacht. Ich hätte es vermutlich erst beim Lesen entdeckt ;-)

Vielen lieben Dank Patrick!!!

Übrigens musste ich feststellen das mein Blog doch zu unbekannt ist. Mein Wichtelkind hatte wirklich Probleme rauszufinden wer ich bin, hat es am Ende aber doch geschafft ;-)

[Wichteln] Valentinstagswichteln 2013

Es war mal wieder soweit. Es wurde bei den Buchgesichtern gewichtelt. Diesmal haben wir den Valentinstag zum Anlass genommen und haben gestern ausgepackt. Meine Wichtelmama war die liebe Manu alias BurningShaodw und ganz witzig ist das sie auch gleichzeitig mein Wichtelkind war. Erst durfte ich zusehen wie sie sich riesig über ihren Topf, ähhh Päckchen freut und als alle anderen Wichtler dran waren durfte ich auch endlich auspacken. Lang genug hier gestanden hatte es schon und nun wurde ihm mit der Schere zu Leibe gerückt.

Es war wunderschön eingepackt, alleine die Idee mit der Riesenschleife. Außerdem waren natürlich superschöne Geschenke drin. Zwei meiner Wunschbücher: Frostengel von Tamina Berger und Lost Land – Die erste Nacht von Jonathan Maberry, dann noch einer meiner Lieblingstees und zwei Teesorten die Manu gerne mag. Türkischer Apfel trinke ich gerade und finde ihn echt lecker. Dann nach zwei tolle Bäder, die ich nutzen werde sobald mein Bad wieder nutzbar ist und ein tolles selbstgemachtes Lesezeichen. Alles so schöne Sachen und ich sage auch hier nochmal ganz lieben Dank an meine Wichtelmama Manu

[Zuwachs] KW 51, Wichteln und Überraschung!!!

Wobei ich mit der Überraschung anfange. Heute klingelte der Postbote. Mein mann sagte direkt das ist für Dich. Na ja ist ja auch meistens so ;-), aber ich wusste nicht was es hätte sein sollen. Der Postbote streckte mir ein kleines Päckchen entgegen. Der Absender Friederike. Friederike kenne ich von den Buchgesichtern. Wir haben zusammen das Halloweenwichteln organisiert und organisieren gerade das Valentinswichteln bei den Buchgesichtern. Wobei sie mehr macht wie ich ;-) aber zurück zum Thema. Das Päckchen habe ich direkt aufgerissen und was sehen meine Augen da. Ein Buch das wirklich schon lange auf meiner Wunschliste steht, eine Karte, einen kleinen Weihnachtsmann und kleine Schokokugeln ;-) Freddy ist wirklich verrückt. In der Karte hat sie mir dann für die Mithilfe beim Wichteln gedankt und das sie hofft das wir noch lange befreundet sein werden. Hach das geht einem doch runter wie Öl schon ohne tolle Geschenke und mit ist es echt wunderbar.
Freddy, ich weiß ja nicht ob Du ab und an hier liest: Ganz vielen lieben Dank es ist toll so eine liebe Person kennen gelernt zu haben wie Dich!!!

Dann wurde heute endlich ausgepackt. Nachdem bei den Buchgesichtern Halloween gewichtelt wurde, fiel es Weihnachten aus, einfach zu kurz hintereinander. Bei Lovelybooks war die Anmeldefrist verstrichen, aber es gab noch das Blutbuchwichteln in einer der Gruppen bei FB bei denen ich Mitglied bin. Schon länger stand das Päckchen hier im Schlafzimmer und schielte mich jeden Morgen an. ich schwöre es rief mir zu ich sollte es öffnen, aber ich ließ brav die Finger davon. Wie geschrieben war es dann heute endlich soweit es durfte ausgepackt werden und ich machte das auch direkt nach dem Aufstehen, lang genug gewartet.
Hervor kam ein roter Karton mit vielen tollen Sachen. Zum Einen war eins meiner Wunschbücher drin: Seelensplitter von Michael Koglin. Dann zwei Sinnessalzebäder. ein schönes Engelchen, zwei Drachenbilder, einmal Milka Kakao (den sieht man auf dem Bild gar nicht) und viele kleine Weihnachtsmänner und Marzipanbarren. Auch hier muss/will ich ganz lieb Danke sagen an Daisy Cutter, ein Mitglied dieser Gruppe mit der ich bisher nicht wirklich viel zu tun hatte, aber was nicht ist kann ja noch werden.

Nun aber zu meinem Zuwachs, zu dem die beiden oben genannten Bücher dazu gehören ;-) Diese Woche gab es einiges an Nachschub und dabei ist noch gar nicht Weihnachten. Ein Buch habe ich beim Weihnachtsgewinnspiel von Lies & Lausch gewonnen. Eins habe ich bei Nessie gewonnen, dort habe ich noch auf den letzten Drücker mitgemacht und habe tatsächlich einen Preis gewonnen. Ihr Adventskalender geht noch bis zum 24.12. also nichts wie hin. Es lohnt sich jeden Tag.
Dann kam noch ein Wanderbuch an. So steigt mein SuB kurz vor Weihnachten noch um einige Bücher an, aber die Regal dürfen ja auch nicht leer werden.

Walter Hutschendorf ist weg! Und mit dem Verschwinden des Bonner Schnapsfabrikanten ist es auch mit der Ruhe für Britta Brandner vorbei, wird sie doch mit der Suche nach ihrem Arbeitgeber beauftragt.
Dass ihr die trinkfeste, rheinische Frohnatur Margot zur Seite steht, die mangelnden Sachverstand durch großen Enthusiasmus wettzumachen sucht, erleichtert die Lage nicht wirklich. Dennoch kommt das ungleiche Gespann mit seinen unkonventionellen Ermittlungsansätzen dem dunklen Familiengeheimnis der Hutschendorfs schon bald gefährlich nahe

Wenn das Böse nicht endet

Fünf Kinder verschwinden. Spurlos. Dann werden zwei Leichen gefunden. Für Kriminalkommissarin Senda Barhi beginnt ein persönlicher Albtraum. Mit allen Mitteln verfolgt sie die Spur des Mörders. Bis er Selbstmord begeht. Zwölf Jahre später kommen wieder Kinder ums Leben – auf die gleiche Art. Senda ahnt, dass ihr ein verhängnisvoller Fehler unterlaufen ist …

Als Senda Barhi den Fall des Kindermörders in Los Angeles studiert, weiß sie sofort, dass es sich dabei um den Mann handelt, den sie vor Jahren in Paris jagte und der ihr in letzter Sekunde entkam. Nun hofft sie, den angesehenen französischen Unternehmer Raphael Schiller, von dem sie glaubt, dass er die Taten begangen hat, endlich fassen zu können. Sie muss nur noch beweisen, dass der amerikanische Verdächtige Vincent Connely und Schiller ein und dieselbe Person sind. Zusammen mit Toni Perez, Sergeant des Los Angeles Police Department, verfolgt die französische Kommissarin jede noch so kleine Spur. Schiller scheint mit den Jahren noch gerissener, noch kaltblütiger geworden zu sein. Und er weiß, dass Senda ihm auf den Fersen ist …

Die 14-jährige Ashley ist verschwunden. Ist sie mit ihrer Internetbekanntschaft Bobby durchgebrannt? Dafür sind ihre Spuren verdächtig professionell verwischt. FBI-Agentin Lucy Guardino findet schnell heraus, dass Bobby seit Wochen keinen Kontakt mehr zu Ashley hatte. Wer auch immer sich als Bobby ausgegeben hat, Ashley befindet sich jetzt in seiner Hand. Und sein grausames Spiel hat gerade erst begonnen. Denn mit psychischer Gewalt will er das Mädchen von sich abhängig machen.

»Es wird mich töten, Lina«, sagte Carolin. »Uns alle.« Die junge Polizistin Lina Andersen kennt Carolin aus einer Gruppentherapie. Lina hatte schon damals Carolines paranoide Züge bemerkt, deshalb schickt sie die Frau nun weg. Außerdem will Lina nichts mehr mit der Vergangenheit zu tun haben. Das ist vorbei. Eine Woche später steht Lina vor Carolins Leiche. Die junge Frau wurde brutal ermordet. Als eine weitere ehemalige Teilnehmerin der Therapiegruppe umgebracht wird, kann Lina nicht mehr vor der Vergangenheit fliehen. Die alten Dämonen sind erwacht …

Ein Fluch scheint über der ehemaligen Schulklasse von Jean Sheridan zu liegen. Bereits fünf ihrer früheren Mitschülerinnen sind auf tragische Weise ums Leben gekommen. Noch ahnt niemand, dass ein wahnsinniger Serienkiller, der sich selbst »die Eule« nennt, dahinter steckt. Wird er sein mörderisches Werk bei dem bevorstehenden Klassentreffen vollenden?

[Buchwichteln] Halloweenwichteln bei den Buchgesichtern

Dieses Jahr habe ich an Halloween das Wichteln bei den Buchgesichtern mit gemacht und wurde wirklich reichlich beschenkt. Meine Wichtelmama hat sich so richtig Mühe gegeben und hat das Päckchen so toll eingepackt.
Zuerst allerdings musste ich zusammen mit Freddy alle anderen Wichtelkinder beobachten, denn wir beide waren das ORGA Team und ließen den anderen den Vortritt. So begann um 20 Uhr das große auspacken, anfeuern und erraten. Manche bekamen gute Tipps und wussten es sofort, andere hatten kaum Tipps und brauchten Hilfe. Am Ende war aber jeder glücklich und zufrieden mit Wichtelmama und den Geschenken, die natürlich im Hauptteil aus Büchern bestanden.
Als ich dann endlich auspacken durfte, die Augen schon auf Schlafzimmerstellung irgendwas kurz vor Mitternacht durfte ich mich über zwei tolle Bücher von meiner Wunschliste freuen und Klasse Deko, die nun zum Teil unseren Totenköpfen Gesellschaft leisten darf.
Ich danke meiner Wichtelmama Anja alias Moorteufel. Sie hat sich so eine riesen Mühe mit der Deko und der Wahl der Geschenke gegeben!!!!

Mein Wichtelkind hat sich so sehr über meine Geschenke für sie gefreut das sie das zittern bekam ;-) Auf ihrem Blog hat sie auch darüber berichtet: http://www.hannaslovelybooks.blogspot.de/

[Wichteln] Mittsommerwichteln bei den Buchgesichter


Am Montag als ich schon eine Weile von der Arbeit zu Hause war klingelte es. ich dachte mir nichts dabei es war Lucas Zeit nach Hause zu kommen also rechnete ich mit niemand anderem. Allerdings stand vor der Tür nicht Luca sondern ein Pärchen mit meinem Wichtelpaket. Sie wollten mir das

überreichen und schwupps waren sie schon weg. Ich war so Perplex das ich sie noch nicht mal rein gebeten habe, nahm das Paket und schaute wahrscheinlich wie ein Auto.
Nun stand es da mein Wichtelpaket und gestern Abend zum Sommeranfang durfte ich

es endlich öffnen. Sicher, ich hatte schon eine Ahnung von wem es kommt schließlich kenne ich nur ein Buchgesicht die Verwandtschaft hier in Frankenberg hat, aber da ich nicht jeden Mitwichtler kannte hätte es ja noch anders kommen können.
Also wie gesagt gestern war es soweit und ich

durfte auch noch als erstes auspacken. Angefeuert durch einen Teil der Mitwichtler ging es ran an das Paket. Das erste was ich sah als ich es öffnete war ein Zettel auf dem stand: Reihenfolge einhalten. Das habe ich dann auch getan und als erstes die Karte gelesen. Meine Ahnung bestätigte sich

schon jetzt eigentlich, denn auch dort stand drauf das ich mir gewiss schon denken kann von wem das Paket ist. Aber erstmal weiter schauen und insgesamt 6 kleine Päckchen auspacken. Es waren wirklich tolle Sachen drin. Süßes, Kerzen und Bücher durften natürlich auch nicht fehlen. Zum guten Schluss ein Garantie bringender Hinweis zu meiner Wichtelmama. Als ob ich noch Zweifel gehabt hätte. Hervor kam in der Nummer 7 eine kleine Flasche Sekt aus Warburg. Der Wohnort meiner Wichtelmama Lilia und auch an dieser Stelle ganz vielen lieben Dank.
Danke an Lilia für ein wunderschönes

Päckchen.
Danke an die Mitwichtler für einen spannenden, lustigen und unterhaltsamen Abend
Danke auch an Freddy die das ganze Organisiert hat.
Mal schauen wann das nächste Wichteln bei den Buchgesichtern statt findet. Wenn es terminlich passt bin ich auf jeden Fall wieder dabei!!!

[Wichteln] Lesezeichenwichteln

Neben dem Osterwichteln von lovelybooks habe ich auch das Lesezeichenwichteln von Bücherzauber mitgemacht und schon als der kleine Umschlag kam und ich den Namen sah ahnte ich wer meine Wichtelmama sein musste. Als ich dann gestern aufpacken durfte wurde mein Verdacht

bestätigt. Netty hatte mich bewichtelt und ich bekam ein schönes Metall Lesezeichen und eine Daim Schokolade. Das Lesezeichen finde ich wirklich Klasse und hierbekommt man ja kaum welche, so dass dieses auch noch nicht in meiner mittlerweile doch recht großen Sammlung ist. Die Daim Schokolade habe ich zwar schon einige Male gesehen aber noch nie probiert ;-)Also ganz ganz lieben Dank an Netty!!!

[Wichteln] Osterwichteln bei Lovelybooks

Ich konnte es nicht lassen und habe unter anderem beim Osterwichteln bei Lovelybooks mitgemacht. Heute Nacht durfte ausgepackt werden, weil ich aber heute arbeiten musste habe ich heute morgen ausgepackt und berichte nun über dieses wunderschöne voll gepackte Paket von The Iron Butterfly.
Dank Ihr kann ich nun zwei absolute Wunschbücher von meiner Liste streichen, vor allem 102 Minuten habe ich schon lange drauf und hatte es bisher nirgends ergattern können. Dann gab es noch tolle Süßigkeiten Fioretto Marzipanpralinen, Ritter Sport Alpenmilch und Edel Nuss Mix, Pfefferminzpastillen in einer süßen Dose „Kleine Dose fürs große Glück“, ein tolles blaues Tuch, Duschgel von Yves Rocher, ein Yankee Candle Tart und Lesezeichen. Ganz besonders möchte ich den kleinen Nachtschwämer hervorheben, ein Schlüsselanhänger den ich erst an meine Tasche hängen wollte, aber ein wenig habe ich Angst ihn zu verlieren und da meinem Blog noch ein Maskottchen fehlt wird dieser Nachtschwärmer es ab sofort sein. Aber ich werde ihn gleich noch gesondert vorstellen ;-) Ich bin immernoch total überwältigt weil es so tolle Sachen bin und sag auch an dieser Stelle DANKESCHÖN